Tag Archive für TLD

Wir sind stolzer Domain-Registrar: Sternenhof Pocking für .eu Web Award nominiert

Sternenhof Pocking

Wenn es um Internetadressen geht, spricht alle (Internet-)Welt derzeit nur noch von den neuen Top Level Domains (nTLDs). Neue Adress-Endungen wie .shop, .kaufen oder .immobilien bieten Platz für die kreativsten Ideen, um das eigene Business online in Szene zu setzen. Doch bei all der Aufmerksamkeit, die den neuen TLDs zuteil wird, sollen die „alten” nicht in Vergessenheit geraten. Herausragende Websites mit der Domain-Endung „.eu” werden kommende Woche in Brüssel geehrt. Die bei 1&1 registrierte sternenhof.eu ist unter den drei Finalisten!

mehr lesen
Kategorie: E-Business | News
0 Kommentare0

www.lecker.pizza? Wie die neuen Domainendungen richtig genutzt werden (Video)

Seit Einführung der neuen Top Level Domains (nTLDs) steht die Internet-Welt Kopf: www.beratung.gratis, www.versuch-mal.yoga oder www.mybusiness.rocks –  solche Internet-adressen sind jetzt möglich. Doch was bringen die neuen Domainendungen wirklich? Und wie können Unternehmen das Beste aus ihrer Adresse herausholen? Diese Fragen wurden auf der HostingCon Europe am 14./15. Oktober in Amsterdam von Experten heiß diskutiert. Antworten hat uns Robin Rudat gegeben, Leiter des Bereichs „Domains & Productivity” bei 1&1. So viel vorweg: Markenschutz, regionale Affinität und Geschäftszweck spielen zentrale Rollen.

mehr lesen
Kategorie: E-Business | Videos & Webinare
0 Kommentare0

Alle wollen .berlin: Die beliebtesten neuen Top-Level-Domains

Schlagwortwolke der deutschen nTLD Registrierungen

Seit Anfang des Jahres werden schrittweise die neuen generischen Domain-Endungen eingeführt. Die aktuelle Hitliste der bei 1&1 registrierten neuen Top-Level-Domains bestätigt Erwartungen, lässt erste Tendenzen erkennen und hat auch die eine oder andere Überraschung zu bieten.

So war Berlin die weltweit erste Stadt, die eine eigene Domain-Endung bekommen hat und ist gleichzeitig die erfolgreichste neue Top-Level-Domain mit den bis dato meisten Registrierungen.

mehr lesen
Kategorie: E-Business | News
0 Kommentare0

Domain Registry in Nöten: Der Notfallplan der Internetbehörde

Was geschieht eigentlich, wenn eine Domain-Registrierungsstelle pleite geht? Müssen die Inhaber einer Top-Level-Domain dann um ihre Internet-Adresse bangen? Keine Sorge: Für solche Fälle hat die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) einen Notfallplan in der Hinterhand. Die Internetbehörde ICANN ist für die Vergabe von Namen und Adressen im Internet zuständig.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
0 Kommentare0

Hintergrund: Was macht eigentlich die ICANN?

Logo der ICANNInternetnutzer benötigen einen eindeutigen Namen oder eine Nummer, um über das Netz miteinander Kontakt aufzunehmen. Genau wie eine Telefonnummer muss auch eine Internetadresse eindeutig sein, damit sich Computer gegenseitig lokalisieren können. Die Aufgabe der Internetverwaltung Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (kurz: ICANN) ist es, diese eindeutigen Identifikatoren weltweit zu koordinieren.

Der ICANN wurde 1998 vom US-Handelsministerium als Non-Profit-Organisation die technische Verwaltung des Internet übertragen. So ist die ICANN, die ihren Sitz im kalifornischen Marina del Rey hat, für die Weiterentwicklung des Domain Name Systems (DNS) und die Verwaltung der IP-Adressen zuständig. Zudem hat die ICANN die Aufsicht über den Betrieb der Root-Nameserver. Diese Funktionen wurden zuvor von der IANA (Internet Assigned Numbers Authority) ausgeführt.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
2 Kommentare2

Welche Arten von neuen Domainendungen wird es in Zukunft geben?

Mit den neuen Top Level Domains (TLDs) werden verschiedene Arten von Domainendungen eingeführt, die sich in vier Gruppen einteilen lassen. Neben neuen allgemeinen Domainendungen sind das regionalen Endungen, Community-Domains für spezielle Interessensgruppen, sowie Domainendungen für einzelne Unternehmen. Die neuen TLDs bieten damit die Chance, in Zukunft neue, prägnante Internetadressen zu registrieren und die Internetlandschaft übersichtlicher zu machen.

mehr lesen
Kategorie: Produkte
0 Kommentare0

Wie werden die neuen Domainendungen eingeführt?

In diesem Jahr werden die ersten neuen Domainendungen eingeführt, im Fachjargon Top Level Domains genannt. Das geschieht aber nicht auf einen Schlag. Vielmehr werden Interessenten Schritt für Schritt neue Endungen beim Registrar ihres Vertrauens im Angebot finden. Warum das so ist, erklären wir hier.

neue Domainendungen bei 1&1

Bei der aktuellen Vergaberunde für die neuen Top Level Domains gibt es einen entscheidenden Unterschied zu vergangenen Runden: Dieses Mal kann jedes Unternehmen, das gewisse Voraussetzungen erfüllt, einen Antrag stellen, seine Wunschendung als Registry zu managen. Die genauen Voraussetzungen – unter anderem finanzieller und technischer Natur – und den Ablauf für eine solche Bewerbung hatte die Internetverwaltung ICANN 2012 im so genannten „Applicant Guidebook“ zusammengefasst. Zwar war allein das Einreichen einer Bewerbung mit 185.000 US-Dollar Gebühr ziemlich kostspielig. Dennoch wurden insgesamt 1.930 Bewerbungen eingereicht, oft jedoch mehrere für die gleiche Endung.

mehr lesen
Kategorie: Produkte
1 Kommentar1