Tag Archive für Social Web

Krankenkassen fürchten Facebook

Eine professionelle Homepage gehört inzwischen zum Standard deutscher Krankenversicherer. Im Social Web dagegen besteht Nachholbedarf. Sieben der 28 von Absolit Consulting im Rahmen der Studie „Krankenkassen Online 2013” untersuchten Kassen haben keine Facebookseite. „Dass jede vierte Krankenkasse darauf verzichtet, für die 26 Millionen deutschen Facebooknutzer virtuell Präsenz zu zeigen, ist nicht zu verzeihen”, kritisiert Studienautor Torsten Schwarz.

Die meisten Onlinebesucher haben Techniker Krankenkasse und AOK. Danach folgen Barmer GEK, DAK-Gesundheit und IKK classic. Das ist kein Wunder, da diese fünf Versicherungen auch die meisten Mitglieder haben. Im Vergleich zur Mitgliederzahl ist die TK am aktivsten, während bei der Barmer dem Thema Internet nicht die verdiente Bedeutung zugemessen wird. Kleine Versicherungen wie BIG direkt gesund, HEK und Handelskrankenkasse sind im Verhältnis zur Versichertenzahl deutlich aktiver als die großen Riesen AOK und Barmer.

Gute Sichtbarkeit in Suchmaschinen-Ergebnissen sind auch für Krankenkassen wichtig

Wer online neue Kunden gewinnen will, sollte in Suchmaschinen präsent sein. Setzt man die Präsenz in Suchmaschinen einmal ins Verhältnis zur Anzahl der Versicherten, zeigt sich, dass auch hier die Kleinen ganz groß sind: BIG direkt gesund, BKK VBU, IKK gesund plus und IKK Nord stehen ganz vorne. Nachholbedarf haben Barmer GEK, DAK-Gesundheit und AOK Plus, die ihrer Größe entsprechend präsenter sein sollten.

Junge Menschen nutzen für die Informationssuche meist das Social Web. Dies wird von sieben Krankenkassen schlichtweg ignoriert. So wie die Präsenz im Web heute zum Pflichtprogramm renommierter Unternehmen gehört, sollte auch die Facebook-Seite bald zum Standard gehören. Vorreiter sind hier DAK-Gesundheit, BKK mhplus, BKK VBU, Bahn-BKK und IKK Nord. Sie haben die aktivsten Fans auf Facebook.

Zwei Dutzend Kriterien analysiert

Für die Berechnung der Onlinepräsenz analysierte Absolit 24 Kriterien, wie Besucher der Website, Reputation und Anzahl der Seiten einer Website. Die Anzahl der Suchworte, mit denen ein Anbieter in den Top-Positionen von Suchmaschinen erscheint, wurde ebenso erfasst, wie die Anzahl verlinkender Domains. Für die Ermittlung der Aktivität im Social Web wurden Facebook, Twitter und Google+ untersucht. Wie viele Fans und Follower hat ein Unternehmen, wie aktiv sind diese und wie oft wird die Marke erwähnt? Aus allen Messwerten wurde für die drei Bereiche Web, Suchmaschinen und Social Web jeweils ein Index ermittelt. Aus der Summe der Indizes wurde das Ranking errechnet.

Die detaillierte Studie sowie eine kostenlose Kurzversion als PDF zum Herunterladen.

 

Foto: Gina Sanders, Fotolia.com

mehr lesen
Kategorie: E-Business
0 Kommentare0

Fahrgemeinschaften boomen dank Internet und Apps

Foto: carpooling.com GmbH

Mitfahren liegt voll im Trend. Ob Studenten, Geschäftsleute, Berufstätige, kurzentschlossene Reisende oder Liebende in einer Fernbeziehung, mehr als eine Million Fahrten pro Monat vermittelt alleine die größte Mitfahrbörse, Mitfahrgelegenheit.de. Mancher Bahnhofsvorplatz gleicht am Wochenende einem zusätzlichen Bahnsteig. Meist junge Menschen warten hier mit kleinem Gepäck auf ihre Begleitung für die nächsten Stunden. Inzwischen läuft auch hier alles per Webportal oder Smartphone-App.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
0 Kommentare0

Google Shopping und Social Media: frische Marketing-Ideen für Ihren Online-Shop

Die Ergebnisse der Universal Search von Google sind eine wichtige Besucherquelle für deutsche Online-Shops. 9,67% der Shop-Besucher landen einer Studie von Aufgesang Marketing zufolge über Universal Search in deutschen Online-Shops. Bei dieser Art von Suchergebnissen werden die Treffer nicht bloß unter den allgemeinen Ergebnissen aus dem Internet gelistet, sondern zum Beispiel auch bei anderen Diensten wie Google Shopping, Bilder oder Maps. Dabei macht Google Shopping den Großteil des eingehenden Universal Search Traffics von Online-Shops aus. Deshalb bietet 1&1 Nutzern seiner E-Shops die Möglichkeit, ihre Produkte im Google Merchant Center hochzuladen und bei den passenden Suchbegriffen unter Google Shopping anzeigen zu lassen.

mehr lesen
Kategorie: Tipps
1 Kommentar1

Bewerben in der Zeit von Social Media – 5 Tipps für Bewerber

Social Media Platforms

Soziale Netzwerke sind aus unserem Alltagsleben kaum mehr wegzudenken. Facebook hat über 800 Millionen Nutzer – viele kleinere spezifischere oder nur in bestimmten Regionen der Welt erfolgreiche Netzwerke erfreuen sich ebenfalls wachsender Beliebtheit. Viele Menschen (wie auch wir vom 1&1 Social Media Team) verbringen nicht nur die Freizeit sondern auch einen großen Teil der Arbeitszeit bei Facebook und Co. Auch manch ein Personalreferent oder Abteilungsleiter schaut heutzutage darauf, wie sich Bewerber in sozialen Netzwerken präsentieren. Im Rahmen dieses Beitrags möchten wir Euch mit Tipps ausstatten, um bestmöglich in die Bewerbungsphase in Zeiten von Social Media zu starten.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
2 Kommentare2