Tag Archive für Security

1&1 Video-Interview: Drei von vier Internetnutzern sorgen sich um Privatsphäre

Interview mit Frank Hoberg zu Datenschutz im Internet

Datenschutz im Internet ist auch drei Jahre nach den Snowden-Enthüllungen ein Thema das viele Internetnutzer beschäftigt. Der deutsche Software-Hersteller Open Xchange befragte für den zweiten Consumer Openness Index jeweils über 1.000 Menschen aus Deutschland, UK sowie den USA und kommt zu dem Schluss, dass sich die Wahrnehmung bei der Preisgabe von privaten Daten geändert hat. Wir trafen Frank Hoberg, Co-Founder von Open Xchange, für ein Interview auf den World Hosting Days 2016. Im Gespräch erläutert er die Studienergebnisse und verdeutlicht, welche Bedeutung der Datenschutz für die befragten Internetnutzer hat und wie sich das Thema Sicherheit in der Zukunft weiterentwickeln wird. 

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur | Videos & Webinare
1 Kommentar1

Das unerschlossene Potenzial von Webhosting und Sicherheit – ein Interview mit Roxane Divol von Symantec

Das Internet ist nach wie vor der am schnellsten wachsende und dynamischste Verkaufskanal überhaupt. Aber seit einigen Jahren wird dieser immer komplexer, zumal Cyber-Kriminelle immer forscher werden.

Um den Kunden hinsichtlich Privacy und Loyalität gerecht zu werden, muss ein Hoster wie 1&1 die neueste Technologie zur Verfügung stellen, damit sie ihr eigenes Webprojekt so gut wie möglich umsetzen können und dabei auch zukünftig bestens geschützt sind. Um mehr darüber zu erfahren, wie man Webseiten und andere Online-Auftritte bestmöglich schützt, sprachen wir mit Roxane Divol, Senior Vice President und General Manager Website Security bei Symantec. Sie wird uns mehr über den Status Quo bezüglich sicherem Webhosting erzählen und wie man Kunden dabei unterstützt, sich sicher im Internet zu bewegen.

mehr lesen
Kategorie: Produkte
0 Kommentare0

Bash-Sicherheitslücke „Shellshock” CVE-2014-6271

© Vladislav Kochelaevs/Fotolia.com

Eine Sicherheitslücke namens „Shellshock”  wurde am 24.09.2014 in der GNU Bash (Bourne Again Shell) mit der ID CVE-2014-6271 entdeckt: Remotecodeausführung durch Bash.

Bash ist die Shell des GNU-Projektes und weit verbreitet auf Linux-Servern. Da viele 1&1 Kunden Linux Web-Hosting- und Server-Produkte verwenden, ist es wichtig über diesen Sachverhalt Bescheid zu wissen.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur | Netzwelt | News
0 Kommentare0

New-York-Times-Bericht: 1,2 Milliarden Zugangsdaten von Internetnutzern gestohlen – wichtige Sicherheitshinweise

Einem aktuellen Zeitungsbericht zufolge sollen Internetkriminelle rund 1,2 Milliarden Kombinationen aus Nutzernamen und Passwörtern sowie 500 Millionen E-Mailadressen erbeutet haben. Wie die New York Times meldet, soll eine Hacker-Gruppe aus Russland die Daten gesammelt haben. Weitere Informationen, etwa in welchem Zeitraum die Daten gesammelt wurden, liegen derzeit nicht vor.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
0 Kommentare0

Vorsicht vor gefälschten E-Mails: So sind sie zu erkennen

Screenshot einer aktuellen Phishing-Mail

Screenshot einer aktuellen Phishing-Mail

Aktuell sind wieder gefälschte E-Mails im Umlauf, deren Absender sich fälschlicherweise als 1&1 ausgeben. Immer wieder versuchen Internetkriminelle so, an private Daten der Internetnutzer zu gelangen oder Schadsoftware zu verbreiten. Auch E-Mail-Anhänge können dabei eine Gefahrenquelle sein. Internetkriminelle nutzen dazu oft die Namen großer Unternehmen oder Institutionen, um einen möglichst vertrauenswürdigen Eindruck zu erwecken.

In den gefälschten E-Mails, die momentan im Umlauf sind, erwecken die Internetkriminellen den Eindruck, der Kunde hätte eine Mahnung erhalten. Diese E-Mails werden automatisiert an willkürlich ausgewählte Empfänger versandt, so dass auch tatsächliche 1&1-Kunden davon betroffen sein können. Eine Übersicht über aktuelle Phishing-Warnungen findet ihr zum Beispiel bei den Verbraucherzentralen.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
1 Kommentar1

Passwortsicherheit 2013: Weshalb sichere Passwörter wichtig sind – ein Blick unter die Motorhaube (Teil 2)

Zum Tag der Passwortsicherheit 2013 hatten wir bereits einen ersten Blick „unter die Motorhaube” aktueller Passwortsicherheit gegeben. In Teil 2 folgt nun ein Blick auf die Herausforderungen und die technischen Antworten darauf.

Für Schnellleser: Teil 1 in Kürze

Stand der Technik zur Speicherung von Passworten auf Anbieterseite sind Einweg-Verschlüsselungsverfahren. Sollten diese Passworthashes „geklaut” werden, kann man mathematisch daraus keine Ursprungspassworte mehr errechnen, sondern müsste „alle möglichen” Kombinationen durchprobieren.

Aber: Mit moderner Technik können sehr viele Passworthashes in kurzer Zeit durchgerechnet werden. Kurze Passworte können so schnell bestimmt werden.

Salting beim Dienstanbieter „verlängert” die Passworte und erhöht den Aufwand beim „Durchrechnen”. Dieser erhöhte Aufwand bringt einen Zeitgewinn, damit der Anbieter nach einem erfolgten Passworthash-Diebstahl seine Kunden informieren und diese ihre Passworte ändern können.

Trotz Salting ist das „Durchrechnen” von Wörterbuchpassworten oder „Top-10-Passworten” so schnell, dass diese Passworte nur sehr geringen Schutz bieten. Daher sollten Sie sichere Passworte wählen.

Zahn der Zeit

Jedes Hashverfahren hat einen gewissen Rechenaufwand, der letztlich die Sicherheit liefert. Da die Rechenleistung aber im Laufe der Zeit zunimmt, sinkt die Dauer zu Berechnung eines Passworthashes: man kann „immer mehr” Passworthashes in kurzer Zeit durchrechnen. „Alte” Hashverfahren sind so im Laufe der Zeit immer weniger sicher.

mehr lesen
Kategorie: Developer
2 Kommentare2

Tag der Passwortsicherheit 2013: Weshalb sichere Passwörter wichtig sind – ein Blick unter die Motorhaube (Teil 1)

Vor kurzem sind bei einem deutschen Internetunternehmen Passworthashes „geklaut” worden. Wir haben im 1&1 Blog schon mehrfach über die richtige Wahl eines sicheren Passworts berichtet. Mit dem Tag der Passwortsicherheit erinnern IT-Unternehmen weltweit jährlich daran, wie wichtig sicher gewählte Passworte sind. Was es mit Passworthashes auf sich hat, wie diese zur Sicherheit beitragen und wo ihre Grenzen sind, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag zum Tag der Passwortsicherheit 2013.

mehr lesen
Kategorie: Developer
6 Kommentare6

Auf der sicheren Seite: So erkennt ihr gefälschte E-Mails

Screenshot einer aktuellen Phishing-Mail

Screenshot einer aktuellen Mail der Internetkriminellen

Immer wieder versuchen Internetkriminelle, den Namen von großen Unternehmen auszunutzen. Sie verschicken dann E-Mails, die scheinbar von einem vertrauenswürdigen Absender kommen. Vertraut man diesen, landet man oft auf Seiten, die zur Eingabe privater Daten auffordern oder Schadsoftware verbreiten. Auch E-Mail-Anhänge sind eine Gefahrenquelle.

Aktuell gibt es eine Welle von gefälschten E-Mails, deren Absender sich fälschlicherweise als 1&1 ausgeben. Auch die Namen von andere Unternehmen und Institutionen wie Vodafone und dem Finanzamt werden ausgenutzt. Eine Übersicht über aktuelle Phishing-Warnungen findet ihr zum Beispiel bei den Verbraucherzentralen.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
5 Kommentare5

Aktuelle Studie: Deutsche brauchen Nachhilfe bei Passwort-Sicherheit

Geburtstage, Haustiernamen oder Zeichenfolgen wie „123456” sind bei deutschen Internetnutzern als Passwörter weit verbreitet. Klar, diese sind leicht zu merken, aber auch genauso einfach zu erraten oder zu knacken. Ein Drittel geben in einer aktuellen Studie an, bereits ein solches oder ähnlich gestricktes Kennwort benutzt zu haben. 15 Prozent haben Kennwörter zudem schon an Freunde und Bekannte weitergegeben. Das Internetportal WEB.DE weist am heutigen Tag der Passwort-Sicherheit auf die Notwendigkeit sicherer Passwörter hin.

Welche Gefahren drohen Internetnutzern, wie können sie sich schützen und wie verhalten sie sich richtig, wenn sie Opfer von Passwort-Klau im Netz geworden sind? In einem Themen-Schwerpunkt hat die WEB.DE Redaktion nützliche Informationen, Tipps und Trick zusammengestellt. Die PC Welt führt ab 14:00 Uhr einen Expertenchat zu der Thematik durch. Stefan Haunß, Sicherheitsexperte bei der 1&1 Internet AG, steht allen Internetnutzern Rede und Antwort. Inzwischen benutzen schon über ein Drittel der Deutschen Smartphones zum Surfen im Internet. Insbsondere steht deswegen das Thema Passwort-Sicherheit bei mobiler Nutzung im Vordergrund.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
7 Kommentare7
Ältere Beiträge