Tag Archive für Open-Source

Arbeiten in der Online-Company 1&1: Sascha Siegel

Jobs bei 1&1

Sascha ist 2007 als Auszubildender der Fachinformatik Systemintegration bei 1&1 eingestiegen – heute ist er Head of Server Operations und stellt gemeinsam mit seinem Team den Betrieb einer einzigartigen Server-Farm aus 1.500 Servern sicher. Dass er so schnell Führungskraft werden würde, hätte er nicht für möglich gehalten. In einem kurzen Video verrät er sein Erfolgsrezept.

mehr lesen
Kategorie: 1&1 Intern | Unternehmen
0 Kommentare0

Freie Software und Open Source: FrOSCon 2014 mit 1&1 Joomla! Experte Viktor Vogel

Auch dieses Wochenende wird wieder sehr ereignisreich für den 1&1 Joomla! Spezialisten Viktor Vogel. Am 23. und 24. August nimmt er an der Free and Open Source Software Conference, kurz FrOSCon, an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin teil. Das jährlich stattfindende Event wird vom Fachbereich Informatik mit Hilfe der LUUSA (Linux/Unix Usergroup Sankt Augustin) und des FrOSCon e.V. veranstaltet und bietet ein spannendes Programm mit Vorträgen und Workshops für alle, die bereits freie Software nutzen, kennenlernen wollen oder selbst entwickeln. Zusätzlich können sich Besucher auf einer Ausstellung mit Ständen von Open-Source Projekten und Firmen ausführlich informieren. Auch der CMS Garden, ein Open Source Projekt mit dem Ziel die Fähigkeiten von Open Source CMS aufzuzeigen, wird auf dem Event vertreten sein.

mehr lesen
Kategorie: Developer
0 Kommentare0

Die besten Apps für Webseiten-Design und -Entwicklung

Egal ob man eine neue Webseite einrichtet, über ein Re-Design nachdenkt oder an einer Erweiterung arbeitet, es gibt unzählige Wege die eigene Homepage neu zu gestalten. Wenn allerdings das Fachwissen fehlt, kann es schon mal etwas länger dauern, die richtige Anwendung zu finden. 1&1 bietet in seinen Hosting-Paketen die Top 40 Opensource-Anwendungen, die sich mit nur wenigen Klicks ganz einfach auf der Webseite einrichten lassen.

Im ersten Schritt sollte sich jeder zunächst überlegen, welche Funktion die Webseite in Zukunft übernehmen soll. Möchten Sie beispielsweise eine Standard-Website bauen, einen Blog oder lieber einen Online-Shop erstellen? Dies ist eine wichtige Entscheidung, da es für alle Formen eine passende Anwendung gibt. Um die Auswahl zu erleichtern, haben wir eine Übersicht mit den beliebtesten Anwendungen für Website-Design und –Entwicklung zusammengestellt.

mehr lesen
Kategorie: Developer
0 Kommentare0

CRM-Software für Freiberufler und Kleinunternehmer

Um die Kundenbindung zu vereinfachen, setzen viele Unternehmen auf CRM-Programme (Customer Relation Management, CRM). Für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) sind solch teure Software-Pakete oft nicht sinnvoll. Wer dennoch nicht auf den Einsatz von CRM-Tools verzichten will, sollte auf Open-Source-Lösungen setzen. Sie werden von ihren Entwickeln stets kostenlos zur Verfügung gestellt.  Fürs CRM existieren auch einige Programme, deren Quellcode frei zugänglich ist. Zu den bekannteren Programmen dieser Art, mit denen sich die Kundenbindung vereinfachen lässt, gehören beispielsweise XRMS, vtiger CRM, SugarCRM und info@hand. Obwohl es sich bei allen um Gratis-Software handelt, sind die Programme wegen ihrer vielfältigen Funktionen gut für Freiberufler und Kleinunternehmen geeignet. Denn ohne großen Kostenaufwand können Sie etwa eine Leadverwaltung einrichten, Kampagnen starten und Serienbriefe erstellen, E-Mails schreiben, Anfragen oder Angebote erstellen. Auch für Rechnungen und die Warenwirtschaft können Sie ein Open-Source-CRM gut einsetzen.

Beispiel: vtiger CRM. Mit seinen zahlreichen Modulen und Erweiterungen muss sich das Programm keineswegs hinter kommerzieller Lizenz-Software verstecken. Für die Bedienung des CRM ist zudem keine Installation von Clients notwendig, das System wird über den Webbrowser gesteuert und hängt damit nicht von einer bestimmten Plattform ab. Durch Plugins für Firefox, Outlook, Thunderbird und Office kann vtiger für jeden denkbaren Einsatz erweitert werden. Zu den unterstützten Betriebssystemen gehören Windows, Linux, Solaris und Unix-Systeme. Darüber hinaus ist vtiger in mehreren Sprachen erhältlich, unter anderem Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch und Rumänisch.

vtiger CRM wurde von indischen Entwicklern schon vor acht Jahren entwickelt. In kürzester Zeit entstand eine Community von Entwicklern, die das CRM in den nachfolgenden Jahren zu einem hochwertigen CRM-System weiterentwickelten. Heute basiert die Software auf PHP und nutzt als Datenbank-Anbindung hauptsächlich auf MySQL. PostgreSQL und Oracle-Datenbanken sind ebenfalls möglich.

 

Foto: iStockPhoto.com

mehr lesen
Kategorie: Tipps
0 Kommentare0

1&1 Internet AG erhält Document Freedom Award 2012

Stephan Uhlmann (FFII), Jan Oetjen (1&1, Vorstand Portale), Tino Anic (1&1), Matthias Kirschner (FSFE) bei der Preisverleihung in Karlsruhe.

Stephan Uhlmann (FFII), Jan Oetjen (Vorstand Portale 1&1), Tino Anic (1&1), Matthias Kirschner (FSFE) bei der Preisverleihung in Karlsruhe.

Von ACTA bis SOPA werden derzeit in Politik, Medien und Blogs zahlreiche Fragestellungen zu Urheberrechten und Freiheit im Internet diskutiert. Der Zugang zu Software bestimmt letztlich, wer überhaupt Teil der digitalen Gesellschaft werden kann. Die Free Software Foundation Europe (FSFE) setzt sich für die Förderung freier Software und Bereitstellung offener Internet-Standards ein. Seit vier Jahren vergibt die Organisation gemeinsam mit dem Förderverein für eine Freie Informationelle Infrastruktur (FFII) den Document Freedom Award für die Bereitstellung offener Standards im Netz. Bisherige Preisträger waren unter anderen tagesschau.de und das Auswärtige Amt. In diesem Jahr erhält die 1&1 Internet AG mit ihren Marken 1&1, WEB.DE und GMX als erstes Unternehmen den Award. Sie wird anlässlich des heutigen Document Freedom Days 2012 für die automatische Bereitstellung des offenen Chat-Protokolls XMPP – auch unter dem Namen Jabber bekannt – für alle ihre E-Mail-Nutzer ausgezeichnet.

mehr lesen
Kategorie: 1&1 Intern
3 Kommentare3

20 Jahre Linux: Die Internet-Fabrik

Ein breites Produktangebot von Shared-Hosting über CloudLösungen bis hin zu dedizierten Hochleistungsservern, das bietet 1&1 heute. Ohne den Einsatz des Betriebssystems Linux wäre eine solche Entwicklung gar nicht möglich gewesen. So läuft der Großteil unserer über 70.000 Server unter dem freie Betriebssystem. Natürlich gibt es auf Kundenwunsch sowohl die Shared-Hosting-Pakete als auch die verschiedenen Servervarianten zusätzlich  in einer Windows-Version. Beim Shared-Hosting läuft in diesem Fall aber nur das Webfrontend mit Windows, unsere Storage-Infrastruktur läuft generell mit Linux.

Der wohl größte Vorteil des Einsatzes von Linux ist die sehr schnelle Weiterentwicklung des Systems durch die Open-Source-Community und unsere eigenen Entwickler. Wird ein neues Feature benötigt, lässt es sich jederzeit und in der Regel mit geringem Zeitaufwand integrieren. Bei kommerziellen Produkten ist der Zeitraum bis zur Implementierung zusätzlicher Funktionen in der Regel deutlich länger. Bis es soweit ist, ist es im schnell wachsenden Hosting-Markt allerdings meistens zu spät.

Auch die Dual-Hosting-Infrastruktur von 1&1 basiert auf einer Linux-Plattform.

 

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
2 Kommentare2

Dieser Text unterliegt dem Urheberrecht!

An dieser Stelle wollen wir künftig regelmäßig über rechtliche Fragen rund ums Internet informieren. Wenn Sie Interesse an bestimmten Themen haben, freuen wir uns über einen Hinweis in den Blogkommentaren.

„Ja und?“ fragen sich viele sicher jetzt. Es ist noch nicht überall angekommen, dass das Internet voll von Urheberrecht ist. In der anwaltlichen Praxis begegnet uns häufig die Denkweise, es seien Musik, Filme, Bilder, Karten oder Texte, die irgendwo kostenlos abgerufen werden können, frei verwendbar. Dies ist leider ein Trugschluss.

Das Urheberrecht geht vom Werk aus und meint damit eben nicht nur das Kunstwerk von Picasso, sondern vielfältige Ausdrucksformen rund um Text, Bild und Ton. Quasi jeder Musiktitel, jeder Film(ausschnitt), jedes Foto und auch sehr viele Texte sind urheberrechtlich geschützt. Es bedarf in Deutschland keiner Kennzeichnung mit dem berühmten ©, keiner Registrierung – ja es muss nicht einmal ein Autor, Texter oder Fotograf genannt sein. Urheberrecht entsteht durch bloßes Erschaffen des Werks.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
12 Kommentare12

Tausend neue Android-Applikationen für den 1&1 App-Store

Bei der Auswahl und der Entwicklung unserer mobilen Endgeräte  setzen wir auf Android als offenes Betriebssystem, das gerade Apples iOS den Rang abläuft.  Mit Android erhalten Nutzer unserer Smartphones und des 1&1 SmartPads ein Betriebssystem, das auch morgen noch aktuell sein wird. Zudem können unsere Kunden durch die Open Source Technologie gerade im Bereich der Apps auf eine große Auswahl nützlicher Ergänzungen zugreifen.

AndroidPITMit AndroidPIT als unserem exklusiven Kooperationspartner werden wir die Zahl der Applikationen im  1&1 App-Store bis Ende des Jahres auf 1.000 erweitern.  Im 1&1 Store stehen Smartphone- und SmartPad-Nutzern derzeit zahlreiche getestete, kostenlose Apps zur Verfügung. Smartphone-Nutzer haben darüber hinaus  Zugriff auf über 100.000 frei verfügbare, zum Teil kostenpflichtige, Apps aus dem öffentlichen Google Android Market.

mehr lesen
Kategorie: Produkte
83 Kommentare83

Community sorgt sich um MySQL

Rund drei Millionen kleine und mittelständische Unternehmen betreiben Homepages oder Webhosting in den 1&1 Hochleistungs-Rechenzentren. Viele von ihnen nutzen auf den Webservern auch die Datenbanklösung MySQL. Und selbst 1&1 setzt die Software in vielfältiger Weise ein. Das besondere an MySQL: Es gilt als die populärste Open-Source-Datenbank der Welt. Jetzt steht Datenbank-Gigant Oracle kurz davor, sich MySQL einzuverleiben. Die Community rebelliert, weil sie die kostengünstige und erprobte Alternative MySQL bedroht sieht: In kürzester Zeit haben 20.000 MySQL-Anwender aus aller Welt  – zuletzt ca. 4.000 am Tag – eine Petition des MySQL-Gründers Michael „Monty” Widenius unterzeichnet.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
3 Kommentare3