Tag Archive für Dual Hosting

Webhosting mit Windows oder Linux?

Beim Webhosting (beispielsweise beim Kauf eines 1&1 Shared Hosting Pakets) können Sie sich entweder für Linux oder für Windows entscheiden. Was ist die bessere Wahl in Sachen Webhosting?

Beide Optionen funktionieren auf jedem PC und sind als Grundlage für Firmen-Homepages geeignet. Bei Ihrer Entscheidung sollte es nicht darauf ankommen, welches Betriebssystem auf Ihrem Rechner läuft. So enthalten etwa sämtliche 1&1-Pakete FTP-Zugriff und verschiedene Optionen. um Ihre Webseiten später zu veröffentlichen. Falls Ihr Rechner beispielsweise unter Microsoft Windows läuft, so bedeutet dies nicht, dass Sie sich unbedingt für Windows Webhosting entscheiden müssen, da Linux-Hosting ebenso gut funktioniert wie Windows-Hosting.

Jede dieser beiden unterschiedlichen Systeme bietet jedoch bestimmte Vorteiler für die Benutzer.

Die richtige Wahl

Überlegen Sie sich, welche Tools und Skriptsprachen Sie einsetzen möchten: Falls Sie PHP, MySQL oder Perl zusammen mit verschiedenen Softwareprogrammen nutzen möchten, ist Linux für Sie die ideale Lösung. Falls es sich bei den Anwendungen, die Sie verwenden möchten, um Windows-spezifische Anwendungen handelt, sollten Sie sich besser für Windows-Hosting entscheiden.

Linux-Hosting

Beim Webhosting wird Linux vielfach als das beste Betriebssystem für Webserver angesehen. Mit seiner charakteristischen Zuverlässigkeit, Stabilität und Effizienz hat sich Linux selbst in den anspruchsvollsten Web- und Mailserverumgebungen bestens bewährt.

Falls Sie beabsichtigen, PHP, Perl oder MySQL zu verwenden, ist Linux die Lösung der Wahl. Linux ist auch für Homepages gut geeignet, die Infos als Broschüre, Newsletter oder Datenblätter anzeigen. Linux ist für Brochureware-Homepages passend, die Interaktion in Form von Anfrageformularen, Online-Shops und anderen E-Commerce-Funktionen anbieten.

Falls Sie nach einsatzbereiten Homepage-Lösungen, nach Anwendungen wie Blogs, nach Content Management Systemen oder nach Diskussionsforen suchen, sind im Bereich Linux-Hosting mehr Open Source Anwendungen verfügbar, während es sich bei der Software für Windows-Hosting eher um linzenz- und kostenpflichtige Lösungen handeln wird.

Windows-Hosting

Windows ermöglicht die Ausführung verschiedener Konzeptions- und Verwaltungsarbeiten mit Drag & Drop durch das Net Framework und SharePoint. Daher stellt der Einsatz von Windows einen Vorteil dar, wenn es um die Integration von Windows-Anwendungen in Ihrer Homepage geht. Wichtige Windows-spezifische Anwendungen wie ASP funktionieren etwa mit einem 1&1-Windows-Hostingpaket besonders komfortabel.

Windows ist auch vorteilhaft, falls Sie vorhaben, in Ihrer Homepage durchsuchbare Datenbanken zu integrieren. Die kürzere Entwicklungszeit und die besser integrierte Funktionalität von Windows-Hosting sind besonders vorteilhaft für Benutzer, die in ihren Homepages Datenbankfunktionen integrieren möchten.

Fazit

Unter vielen Nutzern ist Linux die beliebtere Alternative in Sachen Webhosting. Beide Systeme funktionieren jedoch gut für datengetriebene Seiten, die dynamischen Content, Interaktion per Kontaktformular oder E-Commerce bieten sollen. Wenn Sie Anwendungen wie etwa Blogs oder Diskussionsforen einbinden möchten, kann Linux die bessere Wahl sein. Hierfür gibt es eine große Auswahl an Open Source-Anwendungen. 1&1 bietet außerdem eine große Anzahl an kostenlosen Click & Build-Apps, mit denen Ihnen zahlreiche Funktionen wie etwa Blogs, Chatfunktionen oder E-Commerce-Lösungen zur Verfügung stehen.

In den  Bereichen Performance, Stabilität, statische Seiten und Sicherheit wiederum bieten beide Systeme gleiche Leistung. Oft werden Windows-Hostingpakete allerdings zu einem höheren Preis vertrieben als die Linux-Varianten. Das muss aber nicht immer der Fall sein. Bei den Dual Hosting-Paketen von 1&1 erhalten Sie beide Systeme zum gleichen Preis.

 

Foto: iStockPhoto.com

mehr lesen
Kategorie: Tipps
0 Kommentare0

Besuch in Kansas: Das 1&1 Rechenzentrum in Lenexa

Anfang 2007 hat 1&1 sein erstes eigenes Rechenzentrum in den USA in Betrieb genommen. Zum Start von 1&1 Dual-Hosting haben die Kollegen von 1&1 Internet Inc. Journalisten in die Serverfarm in Lenexa im US-Bundesstaat Kansas eingeladen. Auch wir haben die Gelegenheit für einen Blick hinter die Kulissen genutzt.

mehr lesen
Kategorie: 1&1 Intern
3 Kommentare3

20 Jahre Linux: Die Internet-Fabrik

Ein breites Produktangebot von Shared-Hosting über CloudLösungen bis hin zu dedizierten Hochleistungsservern, das bietet 1&1 heute. Ohne den Einsatz des Betriebssystems Linux wäre eine solche Entwicklung gar nicht möglich gewesen. So läuft der Großteil unserer über 70.000 Server unter dem freie Betriebssystem. Natürlich gibt es auf Kundenwunsch sowohl die Shared-Hosting-Pakete als auch die verschiedenen Servervarianten zusätzlich  in einer Windows-Version. Beim Shared-Hosting läuft in diesem Fall aber nur das Webfrontend mit Windows, unsere Storage-Infrastruktur läuft generell mit Linux.

Der wohl größte Vorteil des Einsatzes von Linux ist die sehr schnelle Weiterentwicklung des Systems durch die Open-Source-Community und unsere eigenen Entwickler. Wird ein neues Feature benötigt, lässt es sich jederzeit und in der Regel mit geringem Zeitaufwand integrieren. Bei kommerziellen Produkten ist der Zeitraum bis zur Implementierung zusätzlicher Funktionen in der Regel deutlich länger. Bis es soweit ist, ist es im schnell wachsenden Hosting-Markt allerdings meistens zu spät.

Auch die Dual-Hosting-Infrastruktur von 1&1 basiert auf einer Linux-Plattform.

 

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
2 Kommentare2