Die Handy-Marke Honor führt nach vorübergehender Abstinenz wieder ein neues Smartphone in Deutschland ein. Es handelt sich hierbei um das Honor 50. Das Smartphone ist seit mehreren Jahren das erste Gerät von Honor, das wieder standardmäßig Google-Dienste unterstützt. Mit einem 120-Hz-OLED-Display, einer 108-MP-Kamera und 5G hat es einiges für seinen Mittelklasse-Preis zu bieten.

Robin Cromberg
RobinCromberg
Robin ist Redakteur bei Allround-PC.com und schreibt zusätzlich für das 1&1 Magazin.
Alle Beiträge

Honor 50 wieder mit Google-Diensten

 

Quelle: Honor

Mit dem Honor 50 kommt seit langer Zeit wieder ein Smartphone der chinesischen Marke mit Unterstützung für Google-Dienste auf den europäischen Markt. Als Tochtermarke des von den US-Sanktionen schwer getroffenen Mutterkonzerns Huawei war auch Honor zunächst von der Google-Sperre betroffen, bis die Marke Ende 2020 an ein chinesisches Konsortium verkauft wurde.

 

Das erste hierzulande erhältliche Honor-Gerät mit Google-Diensten wird nun das Honor 50 sein. Das Mittelklasse-Smartphone wurde bereits zur Jahreshälfte in China vorgestellt, nun ist es auch in Europa erhältlich. Zwar fällt der Euro-Preis ein ganzes Stück teurer als die umgerechneten Yuan-Preise aus, dennoch scheint das Honor 50 ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis mit Top-Ausstattung zu bieten.

Speicher, Display und Kamera-Ausstattung des Mittelklasse-Smartphones

 

Das Basismodell wird mit 6 Gigabyte Arbeits- und 128 GB Gerätespeicher für 529 Euro verkauft, die Variante mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher kostet 599 Euro. Für diese gehobenen Mittelklasse-Preise bietet das Honor 50 allerdings einige solide Features.

 

Quelle: Honor

Das 6,57 Zoll große OLED-Display löst in 2.340 x 1.080 Pixeln auf und bietet eine schnelle Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz. Ein weiteres Highlight ist die 108-Megapixel-Hauptkamera, zu der sich eine Ultraweitwinkel-Kamera mit 8 MP und zwei weitere 2-MP-Kamerasensoren gesellen. Die 32-MP-Frontkamera ist als „Punch-Hole“ in der Bildschirmmitte vorhanden, ein Fingerabdrucksensor ist ebenfalls im Display integriert.

Snapdragon-SoC mit 5G-Modem

 

Als Prozessor kommt ein Snapdragon 778G von Qualcomm zum Einsatz, der neben solider Rechenleistung auch ein Snapdragon X53 5G-Modem zu bieten hat. Der Akku wartet mit einer Kapazität von 4.300 mAh auf und soll mit bis zu 66 Watt in nur 20 Minuten von 0 auf 70 Prozent geladen werden können.

 

Das Honor 50 wird es hierzulande mit 6+128 GB  in den Farben „Midnight Black“, „Emerald Green“ und „Honor Code“ geben, die 8+256 GB Variante dagegen in „Midnight Black“ und „Frost Crystal“.

 

 

Quellen: