Xiaomi hat in China das Black Shark 4S (Pro) vorgestellt. Die neuen Gaming-Smartphones bieten einen schnellen Snapdragon 888+ SoC, 120-Watt-Schnellladen und eine Kombination aus UFS- und SSD-Speicher.

Robin Cromberg
RobinCromberg
Robin ist Redakteur bei Allround-PC.com und schreibt zusätzlich für das 1&1 Magazin.
Alle Beiträge

Xiaomis Gaming-Smartphones werden noch schneller

 

Smartphone-Hardware wird immer leistungsstärker und kann inzwischen sogar Mobile-Portierungen einiger PC-Spiele stemmen. Da bei weitem nicht jeder Nutzer so viel Leistung für seinen alltäglichen Begleiter benötigt, hat sich mittlerweile eine eigene Kategorie der „Gaming-Smartphones“ vom klassischen Mobiltelefon abgespalten.

 

Solche auf Mobile Gaming spezialisierten Smartphones, wie die Black Shark-Reihe von Xiaomi oder die ROG Phones von ASUS, bieten das volle Programm an leistungsstarker Hardware, schnellen Displaytechnologien und einigen Zusatzfunktionen für das Spielen unterwegs.

 

Die vierte Generation der Black Shark Gaming-Smartphones wurde Anfang des Jahres in China vorgestellt und kam wenig später auch nach Europa. Mit einem leistungsstarken Snapdragon 888 SoC und einem 6,67 Zoll großen AMOLED-Bildschirm samt Full HD+-Auflösung und 144 Hertz Bildwiederholfrequenz lässt das Topmodell Black Shark 4 Pro kaum Wünsche offen.

 

Nun legt der chinesische Hersteller mit dem Black Shark 4S (Pro) nach: Das neueste Modell bietet einige Hardware-Upgrades, mit denen die Serie auch für kommende Mobile-Titel gewappnet sein soll.

Snapdragon 888+ und schneller SSD-Speicher

 

Während das Black Shark 4S weiterhin mit einem Snapdragon 870 ausgestattet wird, erhält das Black Shark 4S Pro ein Upgrade auf den Snapdragon 888+. Die Plus-Variante des schnellen Qualcomm-Chips bietet eine leicht gesteigerte Taktrate und mehr KI-Leistung.

 

Für das Pro-Modell verwendet Xiaomi ein spezielles Dual Disk Array 2.0-Design, das durch eine Kombination von UFS- und NVMe-SSD-Speicher die Lese- und Schreibleistung erheblich verbessern soll. Wie genau diese ungewöhnliche Speicherlösung funktioniert, verrät Xiaomi nicht.

 

Ansonsten bleibt alles beim Alten: Das 6,67 Zoll große AMOLED-Display löst weiterhin in Full HD+ auf, bietet eine hohe Bildwiederholfrequenz von 144 Hz und auch die Akkukapazität bleibt bei 4.500 mAh. Mit bis zu 120 Watt soll dieser in nur 15 Minuten besonders schnell wieder aufgeladen werden. Ein entsprechendes Schnelllade-Netzteil wird gleich mitgeliefert.

 

Zu den besonderen Gaming-Funktionen des Black Shark 4S (Pro) zählen zum Einen die beiden Schultertasten, mit denen sich das Smartphone wie eine Handheld-Konsole bedienen lässt. Außerdem unterstützt der Bildschirm eine besonders hohe Multi-Finger-Touch-Abtastrate von 720 Hz. Der Bildschirm ist in zwei Zonen eingeteilt, die per siebenstufiger Druckempfindlichkeit unterschiedliche Druckstärken beider Hände unterscheiden sollen, um ein noch immersiveres Spielerlebnis bieten zu können.

 

 

Quellen: