Update 14.09.2021: Nun ist es offiziell: Das nächste Launch-Event von Xiaomi steht kurz bevor. Leaker vermuten, dass im Zuge dessen auch die  Xiaomi Mi 11T-Serie vorgestellt wird. Die T-Modelle sollen wieder günstiger als die Mi 11 Hauptserie ausfallen, aber einige derer Top-Features erhalten, darunter 120 Hz OLED-Displays und den Snapdragon 888 – das gilt zumindest für das Mi 11T Pro.

Robin Cromberg
RobinCromberg
Robin ist Redakteur bei Allround-PC.com und schreibt zusätzlich für das 1&1 Magazin.
Alle Beiträge

Gerüchte um die Xiaomi Mi 11T-Serie mehren sich, die Vorstellung soll schon bald erfolgen. GizmoChina will von einer anonymen Quelle erfahren haben, dass der globale Launch der Mi 11T-Serie am 23. September erfolgen soll. Xiaomi selbst hat dann vor kurzem über Twitter zumindest das Datum für einen globalen Produktlaunch bestätigt: Dieser findet am 15. September 2021 um 14 Uhr statt.

 

Welche Produkte genau vorgestellt werden, ist allerdings noch nicht bekannt. Experten sind sich relativ sicher, dass Xiaomi die Mi 11T-Smartphones im Rahmen dieses Events präsentieren wird. Bei den T-Modellen handelt es sich in der Regel um preiswertere Alternativen zur Mi-Hauptserie. Die eher im Mittelklasse-Segment angesiedelten Smartphones richten sich an jene, die vor den Oberklasse-Preisen von Mi 11 und Co. zurückschrecken und obendrein nicht unbedingt das volle High-End-Paket benötigen.

 

Hier geht es zum Live-Video des Xiaomi-Launch-Events am 15. September 2021:

 

Mi 11T Pro mit Snapdragon-Prozessor und 120 Watt Schnell-Ladefunktion

 

Die Pro-Variante der Mi 11T-Serie soll jedoch deutlich mehr Top-Funktionen der Hauptserie erben, als das für ein Mittelklasse-Gerät üblich wäre. So wird das Gerät vietnamesischen Leakern zufolge von dem gleichen Qualcomm Snapdragon 888 angetrieben, der auch schon im Mi 11 Ultra für reichlich Leistung sorgt.

 

Auch das schnelle 120-Hertz-Display mit OLED-Panel sowie der 5.000 mAh starke Akku sollen direkt übernommen werden. Dieser soll sogar mit 120 Watt deutlich schneller aufgeladen werden, als beim Mi 11 Ultra. Das aktuelle Flaggschiff von Xiaomi bietet hier lediglich 67 Watt.

 

Weitere Informationen nennen die Leaker noch nicht, doch angesichts dieser Top-Features ist an anderer Stelle mit Einbußen zu rechnen. Denn preislich soll das Mi 11T Pro bei 13 bis 15 Millionen Vietnamesischen Dong rangieren, was umgerechnet zwischen 480 und 560 Euro wären.

 

Quelle: MediaTek

Deutliche Unterschiede in der technischen Ausstattung werden dagegen beim regulären Mi 11T erwartet: Das günstigere Modell soll Twitter-Nutzer @kacskrz zufolge mit einem 5G-fähigen MediaTek-Chip ausgestattet werden. Bei diesem könnte es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um den Dimensity 1200 handeln, eine günstigere Alternative zum Snapdragon 888.

 

Ein früherer Leak hatte bereits Informationen zur weiteren Ausstattung des Xiaomi Mi 11T geliefert. So soll auch das Standardmodell mit einem 120-Hz-Display ausgestattet sein, was zwar einen Rückschritt gegenüber der Bildwiederholrate des Mi 10T von 144 Hertz bedeuten würde, aber auch auf ein Upgrade zu OLED schließen lässt.

 

Die Triple-Kamera des Mi 11T soll mit einem 64 MP OmniVision OV64B Hauptsensor, einer Sony IMX355 Ultraweitwinkelkamera und einer dreifachen Telemakro-Kamera ausgestattet sein.

 

 

Quellen: