Die Hochwasser-Katastrophe in Deutschland hinterlässt ein Bild der Zerstörung. Menschen wurden Opfer der Naturgewalten, viele haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren.

WolfgangWölfle
Alle Beiträge

Infrastrukturen wurden teils komplett zerstört oder sehr stark in Mitleidenschaft gezogen. Auch die Kommunikationsnetze der Telekommunikationsunternehmen wurden beeinträchtigt und es kommt zu Einschränkungen bei Telefonie und Internetdiensten, von denen auch 1&1 Kunden betroffen sind. Das schnelle Eingreifen und die Wiederinstandsetzung von Netzkomponenten – auch unserer Netzpartner – führte dazu, dass die Netze in vielen Gebieten wieder verfügbar sind. Unsere Netzpartner haben bereits einen Großteil der durch die Unwetter-Folgen ausgefallenen Basisstationen wieder ans Netz nehmen können. Bis alle Sender wieder am Netz sein werden, wird es noch etwas dauern, auch wenn mit allen verfügbaren Kräften rund um die Uhr an der Wiederherstellung der Netzversorgung gearbeitet wird.

Technik-Standort wieder Instand gesetzt

 

Quelle: gettyimages.de

Im Festnetz läuft die Wiederherstellung der Netze und Dienste ebenfalls auf Hochtouren. Unsere Schwestergesellschaft 1&1 Versatel hat einen direkt vom Hochwasser betroffenen Technik-Standort wieder Instand gesetzt. Von den Folgeschäden durch die Unwetter sind aber auch unsere Netzpartner (teilweise noch stärker) betroffen. Diese sind mit den Reparaturarbeiten noch zugange. Bis zum Abschluss dieser Arbeiten unserer Partner können wir unter anderem in Euskirchen keine festnetzbasierenden Dienste bereitstellen, da unsere Netze miteinander gekoppelt sind. Wir stehen im intensiven Austausch mit unseren Partnern und versuchen diese wo möglich zu unterstützen.

Update: 30.07.

Unser Technik-Standort Euskirchen ist seit gestern Nachmittag wieder stabil am Netz. Die DSL-Anschlüsse von etwa 70 % unserer Kunden (Stand heute ca. 14:00 Uhr) sind wieder erfolgreich eingewählt. Die Netzeinbindung der weiteren Anschlüsse erfolgt sukzessive.

1&1 bietet betroffenen Kunden unkomplizierten Gerätetausch defekter Router an

Quelle: 1&1

 

Während in einigen Kommunen die Dienste aufgrund der großen technischen Schäden noch nicht wieder behoben werden konnten, sind andere Netzbereiche inzwischen wieder funktionsfähig. Einige Kunden können ihren DSL- oder Glasfaseranschluss dennoch nicht nutzen, weil der Router im Zuge der Überschwemmungen kaputt gegangen ist. 1&1 stellt ihnen kurzfristig einen alternativen Router kostenfrei zur Verfügung. Dort, wo die Wiederherstellung der Netze noch aufgrund der teils katastrophalen Schäden längere Zeit in Anspruch nehmen wird, erhalten 1&1 Kunden kostenlose Surf-Sticks. Damit wird ihnen eine sofortige Alternative für einen schnellen Internetzugang ermöglicht..

100 GB kostenloses Datenvolumen für Kunden im Hochwassergebiet

 

In den besonders betroffenen Gebieten im Westen Deutschlands stellt 1&1 allen Mobilfunkkunden ein kostenloses Datenpaket von 100 GB bereit. Dieses wird ihnen automatisch über ihre Handys bereitgestellt, damit sie möglichst schnell und unkompliziert wieder Kommunikationsdienste nutzen können.

 

Nachfolgend finden sich zu den wichtigsten Fragen entsprechende Antworten.

FAQs (Update: 19.08):

Gibt es eine spezielle Kunden-Rufnummer für Betroffene der Unwetter-Folgen?

 

Als 1&1 Kunde können Sie über die üblichen Kontaktwege mit uns in Verbindung treten.

  • Telefonisch über die 0721 / 9600
  • Im persönlichen Kundenbereich über Ihr 1&1 Control-Center

Wann wird das Mobilfunknetz wieder vollständig verfügbar sein?

 

Unsere Netzpartner haben bereits einen Großteil der durch die Unwetter-Folgen ausgefallenen Basisstationen wieder ans Netz nehmen können. In vielen Orten ist eine Grundversorgung mit Mobilfunk wieder gewährleistet. Wann besonders stark beschädigte Basisstationen wieder ans Netz gehen können, lässt sich noch nicht final abschätzen. Wir bitten um Ihre Geduld.

Wann wird der DSL- oder Glasfaseranschluss wieder voll funktionsfähig sein?

 

Die Mehrzahl der Internetanschlüsse unserer Kunden ist wieder voll funktionsfähig. Von den Folgeschäden durch die Unwetter ist die Infrastruktur in manchen Bereichen allerdings so stark in Mitleidenschaft gezogen worden, dass die Reparaturarbeiten noch zugange sind. Daher sind die DSL- und Glasfaseranschlüsse in einigen Bereichen noch nicht funktionstüchtig. Wir stehen im intensiven Austausch mit allen beteiligten Partnern und versuchen diese, wo möglich zu unterstützen, um die Dienste in den betroffenen Gebieten so schnell als möglich wiederherzustellen.

 

In vereinzelten Regionen, wo die Zerstörung der Infrastruktur besonders groß ist, kann noch nicht final abgeschätzt werden, wann die Wiederherstellung der DSL-Anschlüsse erfolgen kann. Betroffene Kunden erhalten automatisch ein Guthaben für ihren DSL-Tarif und eine ggf. hinzugebuchte Option. Die Rechnungsstellung ist bis auf weiteres ausgesetzt.

 

Außerdem erhalten 1&1 Kunden aus diesen Gebieten, deren Internetanschluss noch nicht wieder funktionstüchtig ist, einen kostenlosen Surf-Stick, der ihnen einen schnellen Internetzugang ermöglicht. Betroffene Kunden wenden sich bitte an unseren Kundenservice unter 0721 / 9600.

 

Mein DSL-Router ist aufgrund des Hochwassers kaputt – was kann ich tun?

 

Wenn Ihr DSL-Router (HomeServer) im Zuge der Überschwemmungen kaputtgegangen ist, erhalten Sie kurzfristig einen funktionstüchtigen alternativen Router kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bitte wenden Sie sich direkt an den 1&1 Kundenservice unter 0721 / 9600.

Mein DSL- oder Glasfaseranschluss ist aufgrund des Hochwassers defekt – an wen kann ich mich wenden?

 

In vereinzelten Regionen, wo die Zerstörung der Infrastruktur besonders groß ist, kann noch nicht final abgeschätzt werden, wann die Wiederherstellung der DSL-Anschlüsse erfolgen kann.

1&1 Kunden aus diesen Gebieten erhalten einen kostenlosen Surf-Stick, der ihnen einen schnellen Internetzugang ermöglicht. Betroffene Kunden wenden sich bitte an unseren Kundenservice unter 0721 / 9600.

Außerdem erhalten betroffene Kunden ein Guthaben für ihren DSL-Tarif und eine ggf. hinzugebuchte Option. Die Rechnungsstellung ist bis auf weiteres ausgesetzt.

 

Ich lebe in dem betroffenen Gebiet und habe kein kostenloses Datenvolumen von 100 GB erhalten?

 

Sollten Sie kein kostenloses Datenvolumen erhalten haben, so wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 0721 / 9600. Als aus der Region betroffener Kunde werden Sie dann mit dem kostenlosen Datenvolumen von 100 GB ausgestattet.

Wie lange kann ich die 100 GB kostenloses Datenvolumen nutzen?

 

1&1 Mobilfunk-Kunden steht das Highspeed-Volumen bis maximal Ende August 2021 zur Verfügung. Jenen Kunden, die auch über diesen Zeitpunkt hinaus von den Unwetter-Folgen betroffen sind, stellen wir auch für den Monat September ein kostenloses Datenvolumen von 100 GB bereit. Betroffene Kunden wenden sich bitte an unseren Kundenservice unter 0721 / 9600.

 

Ich habe keinen Mobilfunk-Vertrag bei 1&1 sondern nur einen 1&1 DSL-Anschluss, der nicht funktioniert. Erhalte ich auch 100 GB kostenloses Datenvolumen?

 

Wenn Ihr 1&1 DSL- oder Glasfaseranschluss aufgrund der Hochwasser-Folgen nicht funktionsfähig ist, erhalten Sie einen kostenlosen Surf-Stick mit reichlich Datenvolumen. Betroffene Kunden wenden sich bitte an unseren Kundenservice unter 0721 / 9600.

Außerdem erhalten betroffene Kunden ein Guthaben für ihren DSL-Tarif und eine ggf. hinzugebuchte Option. Bei jenen Kunden, deren DSL-Anschluss noch nicht wieder funktionstüchtig ist, wird die Rechnungsstellung ist bis auf weiteres ausgesetzt.

Meine 1&1 Rechnung konnte nicht via Lastschrift beglichen werden - was soll ich tun?

 

Sollte die Anweisung zur Begleichung der Rechnung nicht umgesetzt worden sein, so stoßen Sie den Rechnungseinzug bitte erneut an. Sollte dies wider Erwarten erneut nicht funktionieren, so treten Sie bitte mit unserem Kundenservice unter 0721 / 9600 in Kontakt.

Ich kann aufgrund der Flutkatastrophe meine Rechnung nicht bezahlen und/ oder meine Wohnung/mein Haus ist nicht mehr bewohnbar- was soll ich tun?

 

Wir sprechen Ihnen unser volles Mitgefühl aus. Im Rahmen unsere Möglichkeiten stehen wir Ihnen zur Seite. Wir finden eine gemeinsame Lösung. Wenden Sie sich bitte an unseren Service unter 0721 / 9600.

 

Darüber hinaus unterstützen wir mit der Stiftung United Internet for UNICEF den gemeinsamen Aufruf des Aktionsbündnis Katastrophenhilfe. 100% der Spenden werden weitergeleitet, um die direkte Hilfe aufgrund der Flutkatastrophe in Deutschland zu gewährleisten.

Ich kann meinen DSL-Anschluss wahrscheinlich wochen- wenn nicht monatelang nicht nutzen. Muss ich weiter dafür zahlen?

 

In vereinzelten Regionen, wo die Zerstörung der Infrastruktur besonders groß ist, erhalten 1&1 Kunden einen kostenlosen Surf-Stick, der ihnen einen schnellen Internetzugang ermöglicht. Außerdem erhalten betroffene Kunden ein Guthaben für ihren DSL-Tarif und eine ggf. hinzugebuchte Option. Die Rechnungsstellung ist bis auf weiteres ausgesetzt.

 

Parallel läuft die Wiederherstellung der Netze und Dienste - soweit es die äußeren Umstände ermöglichen - auf Hochtouren. Wir stehen im intensiven Austausch mit unseren Partnern und versuchen diese wo möglich zu unterstützen.

 

Parallel läuft die Wiederherstellung der Netze und Dienste - soweit es die äußeren Umstände ermöglichen - auf Hochtouren. Wir stehen im intensiven Austausch mit unseren Partnern und versuchen diese wo möglich zu unterstützen.

Demnächst sollte mein Anschluss in einem vom Hochwasser betroffenen Gebiet angeschaltet werden. Ist das überhaupt realistisch?

 

In vielen Gebieten sind die Netze wieder verfügbar und die DSL- sowie Glasfaseranschlüsse funktionstüchtig.  Allerdings gilt dies noch nicht für alle Bereiche. Wir stehen im intensiven Austausch mit allen beteiligten Partnern und versuchen diese, wo möglich zu unterstützen, um die Dienste in den betroffenen Gebieten so schnell als möglich wiederherzustellen.

 

Bitte kontaktieren Sie uns unter 0721 / 9600. Wir prüfen dann sehr gerne, ob Ihr Anschluss aktiviert werden kann. Im Bedarfsfall haben Sie auch die Möglichkeit, die Anschaltung zu verschieben.

 Mein Anschluss sollte geschaltet werden, leider ist der Techniker nicht erschienen.

 

Die Auswirkungen der Unwetter haben jegliche verfügbare Kräfte gebunden. Darüber hinaus sind / waren einige Anschlussgebiete für die Techniker nicht erreichbar. Wir prüfen gerne Ihren individuellen Sachverhalt. Kontaktieren Sie uns hierfür bitte unter 0721 / 9600.