Xiaomi befindet sich weiterhin auf dem aufsteigenden Ast: Im zweiten Quartal 2021 überholt der chinesische Hersteller Apple und ist aktuell der zweitgrößte Smartphone-Hersteller der Welt. Mit einem anhaltend starken Jahreswachstum könnte Xiaomi auch für den derzeitigen Weltmarktführer Samsung gefährlich werden.

Robin Cromberg
RobinCromberg
Robin ist Redakteur bei Allround-PC.com und schreibt zusätzlich für das 1&1 Magazin.
Alle Beiträge

Huawei verliert Top-Fünf-Position im weltweiten Smartphone-Markt

 

Der Smartphone-Markt ist heiß umkämpft, neue Technologien und Produktinnovationen sorgen für rege Konkurrenz und zuweilen starke Fluktuation auf den Weltranglisten führender Smartphone-Hersteller.

 

Im letzten Jahr stand noch Huawei auf Platz Eins der absatzstärksten Smartphone-Hersteller, verzeichnete im zweiten Quartal 2020 jedoch bereits einen Rückgang der Verkaufszahlen von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Seit dem Verlust der Google-Lizenz im Zuge des Handelsstreits zwischen den USA und China geht die Nachfrage nach Huawei-Smartphones in Europa stark zurück, seither ist das heimische China der wichtigste Markt für den Hersteller.

 

Bereits im folgenden Quartal gelangte wieder Samsung an die Spitze des globalen Smartphone-Marktes, mit einem unerreichten Quartalsabsatz von über 80 Millionen verkauften Smartphones. Der Zweitplatzierte Huawei verkaufte im gleichen Zeitraum 51,9 Millionen Geräte und Xiaomi auf Platz Drei 46,5 Millionen.

Xiaomi klettert mit anhaltend starkem Jahreswachstum auf Platz Zwei

 

Xiaomi war im dritten Quartal 2020 zudem der einzige Top-Hersteller, der ein zweistelliges Wachstum von 42 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aufweisen konnte. Die weltweiten Smartphone-Verkäufe nahmen in der ersten Jahreshälfte von 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie um knapp 14 Prozent ab.

 

Im zweiten Quartal 2021 hat es der Smartphone-Hersteller aus China schließlich auf die nächsthöhere Spitzenposition in der Weltrangliste der Smartphone-Hersteller geschafft. In einer Marktanalyse von Canalys geht Xiaomi im Q2 2021 mit einem Marktanteil von 17 Prozent als zweitgrößter Smartphone-Hersteller der Welt hervor.

 

Den ersten Platz belegt der südkoreanische Konkurrent Samsung mit 19 Prozent Marktanteil. Xiaomi ist dem Weltmarktführer jedoch dicht auf den Fersen, mit einem in dieser Top-Fünf-Liste weiterhin unerreichten Jahreswachstum von 83 Prozent. Samsung verzeichnet dagegen ein Wachstum von nur 15 Prozent.

 

Auch die Top-Fünf-Position des amerikanischen Herstellers Apple gerät zunehmend in Bedrängnis: Dessen Marktanteil beträgt zwar immerhin noch 14 Prozent, das Jahreswachstum des aktuell Drittplatzierten liegt allerdings mit lediglich einem Prozent deutlich hinter der Konkurrenz. Auf Platz Vier und Fünf befinden sich Oppo und Vivo mit jeweils zehn Prozent Marktanteil und 28 respektive 27 Prozent Wachstum. Beide Hersteller gehören, wie Xiaomi, zum chinesischen Konglomerat BBK Electronics.

 

 

 

Quellen: