Nach Samsung, Oppo und Xiaomi hat auch der japanische Hersteller Sony vor kurzem sein neuestes Flaggschiff-Smartphone vorgestellt: Das Xperia 1 III überzeugt mit einem hochwertigen Display, einer Top-Performance sowie einer innovativen Kamera-Ausstattung. Die Specs des Xperia 1 III gibt es hier in der Kurzvorstellung.

Jessica Gietz
JessicaGietz
Jessica ist Redakteurin für das 1&1 Magazin und kennt die besten Eisdielen der Stadt.
Alle Beiträge

Sony Xperia 1 III mit OLED-Display im Kino-Format

 

Wie auch bei anderen Mitgliedern der Xperia-Familie kommt das aktuelle Flaggschiff im Sony-typischen 21:9-Format auf den Markt. Dieses Seitenverhältnis ist von Kinofilmen bekannt, deshalb hat es der japanische Hersteller auch „CinemaWide“-Format genannt. Abgesehen davon setzt Sony auf ein 6,5 Zoll großes OLED-Display mit ultrascharfer 4K-Auflösung. Ab Werk ist eine energiesparende Bildwiederholrate von 60 Hertz voreingestellt. Für flüssigere Darstellungen beim Scrollen oder beim Gaming lässt sich diese auf bis zu 120 Hertz erhöhen.

 

Gorilla Glass Victus von Corning schützt das Display des Xperia 1 III vor Kratzern und Stürzen aus bis zu zwei Metern Höhe. Auf der Rückseite hat Sony das ebenfalls sehr widerstandsfähig Gorilla Glass 6 verbaut. Nach IP65/68-Zertifizierung ist das Smartphone als wasserabweisend eingestuft.

Gute Foto-Qualität im Sony-Handy dank innovativer Triple-Kamera

 

Wie bei vorherigen Smartphones setzt Sony auch beim Xperia 1 III auf speziell kalibrierte Zeiss-Objektive. Insgesamt befinden sich auf der Rückseite drei Objektive mit einer Auflösung von je 12 Megapixeln. Neben der Hauptkamera und einem Ultra-Weitwinkelsensor sticht vor allem die Telelinse mit zwei variablen Brennweiten (70 mm und 105 mm) hervor. Dadurch ist beim Fotografieren sowohl ein rund 3-facher als auch ein 4,5-facher optischer Zoom möglich. Einen stufenlosen optischen Zoom gibt es beim Xperia 1 III nicht – man kann lediglich mit den beiden, festgelegten Zoomstufen fotografieren. Darüber hinaus befindet sich auf der Rückseite des Sony-Smartphones noch ein 3D-iToF-Sensor für Tiefeninformationen. Selfies gelingen mit der 8 MP Front-Kamera des Xperia 1 III.

 

Ultraweitwinkel-Kamera, Makro-Kamera und Co.? Im verlinkten Beitrag erklären wir Ihnen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Smartphone-Kameras.

 

Ein absolutes Highlight des Sony Xperia 1 III ist die vielseitig einsetzbare Kamera-App, die neben einer flüssigen Performance vor allem mit zahlreichen manuellen Einstellungen überzeugt. Hobby- und Profi-Fotografen können damit unter anderem die Belichtungszeit oder die Anzahl der Aufnahmen pro Serie individuell festlegen. Ein weiteres Feature könnte beim Fotografieren mit dem Smartphone für echtes Kamera-Feeling sorgen: Auf der rechten Seite des Xperia 1 III befindet sich ein Button, der als Auslöser zum Einsatz kommt. Dabei gibt es zwei Druckstufen – Fokussieren und Auslösen.

Top-Performance auch beim Gaming dank Snapdragon 888

 

Quelle: Sony

Sony hat im Xperia 1 III Qualcomms aktuellen Highend-Prozessor Snapdragon 888 mit 5G-Modem und Adreno-660-Grafikeinheit verbaut. In Kombination mit 12 GB Arbeitsspeicher erreicht das Flaggschiff-Smartphone so eine beeindruckende Leistung, die grafikintensiven Mobile Games absolut gerecht wird. Doch das ist nicht der einzige Pluspunkt des Xperia 1 III für Gamer: Dank der Snapdragon Elite Gaming-Features soll sich das Spielen auf dem Handy fast genauso anfühlen wie zuhause am PC, am Gaming-Laptop Asus ROG Strix G17 oder an der Konsole.

 

Besonders praktisch auch für alle PlayStation-Fans: Sie können das Xperia 1 III an einen DUALSHOCK 4 Controller anschließen, um auch unterwegs wie zuhause vor dem Fernseher zocken zu können. Für längere Sessions ist bei angeschlossenem Ladekabel ein Hitzeschutz integriert, der nur das Smartphone mit Energie versorgt, nicht aber zusätzlich den Akku auflädt.

Weitere Specs des Sony Xperia 1 III im Überblick

 

Der 4.500 mAh-Akku versorgt das Xperia 1 III selbst bei intensiver Nutzung über den ganzen Tag hinweg mit Strom. Braucht der Akku neue Power, stehen verschiedene Ladetechnologien zur Verfügung: Zum Beispiel kabelloses Laden oder Schnellladen mit Hilfe des mitgelieferten XZQ-UC1-Ladegeräts.

 

Das Sony Xperia 1 III ist an der Vorderseite mit Stereo-Lautsprechern ausgestattet, deren Klang durch Dolby-Atmos zusätzlich veredelt wird. Die in Zusammenarbeit mit Sony Pictures Entertainment entwickelte Technologie verspricht einen hochwertigen Sound – auch beim Musik- oder Filmgenuss mit Kopfhörern. Ungewöhnlich für ein Premium-Smartphone ist der integrierte 3,5 Klinkenanschluss für kabelgebundene Bluetooth-Kopfhörer.

 

Das Sony Xperia 1 III ist ab Werk mit Android 11 ausgestattet und hat einen internen Speicher von 256 GB. Wer noch mehr Platz für Videos, Bilder und Musik benötigt, kann den Speicher bequem per MicroSD-Karte erweitern.

Fazit zum Sony Xperia 1 III: Viel Leistung, hoher Preis

 

Sie sind auf der Suche nach einem Flaggschiff-Smartphone, das vielseitig zum Fotografieren, zum Mobile Gaming oder auch zum Filme-Anschauen geeignet ist? Dann treffen Sie mit dem Xperia 1 III von Sony genau die richtige Wahl.

 

Tipp
Sie interessieren sich für das Sony Xperia 1 III, die einmaligen Anschaffungskosten sind Ihnen aber zu hoch? In Kombination mit einer 1&1 All-Net-Flat gibt es das Top-Smartphone zu deutlich attraktiveren Konditionen hier im 1&1 Shop.

 

 

Quelle: