Qualcomm hat den Snapdragon 888+ vorgestellt, bei dem es sich um eine optimierte Variante des aktuellen Top-SoCs für Android-Smartphones handelt. Neben der Taktrate wurde auch die KI-Leistung deutlich angehoben.

Robin Cromberg
RobinCromberg
Robin ist Redakteur bei Allround-PC.com und schreibt zusätzlich für das 1&1 Magazin.
Alle Beiträge

Mehr Leistung für den Flaggschiff-Chip

 

Der Snapdragon 865 - Quelle: Qualcomm

Mit der Plus-Variante seines aktuellen Flaggschiff-SoCs macht Qualcomm erwartungsgemäß keine großartigen Leistungssprünge, sondern hebt die Leistung des Top-Chips lediglich geringfügig an. Die Leistungsverbesserungen bei grundlegend identischen Bauteilen sind durch ein optimiertes Fertigungsverfahren sowie Binning möglich.

 

Bereits beim Snapdragon 865+ verfuhr man ähnlich: Die verbesserte Variante basierte weiterhin auf einer Kryo 585-CPU mit 1+3+4-Kernaufteilung, von denen alle Kerne bis auf den sogenannten Prime-Core unangetastet blieben. Dessen Taktfrequenz wurde von 2,84 GHz auf bis zu 3,1 GHz erhöht, zusammen mit einem gesteigerten GPU-Takt lieferte der überarbeitete SoC rund zehn Prozent mehr Rechen- und Grafikleistung für Flaggschiff-Smartphones.

KI-Leistung steigt auf 32 TOPS

 

Snapdragon 888+ 5G   -Quelle: Qualcomm

Der Snapdragon 888+ hingegen legt in Sachen Rechen- und KI-Leistung nach: Der Maximaltakt des Prime-Kern Cortex-X1 wird von 2,84 Gigahertz auf bis zu 2,995 GHz angehoben und arbeitet damit etwa fünf Prozent schneller. Wie das Vorgängermodell setzt sich auch der SoC von Snapdragon 888 und Snapdragon 888+ aus acht Prozessorkernen zusammen, von denen nur der Prime-Core im Plus-Modell eine Leistungssteigerung erfährt. Die drei Cortex-A78 des Gold-Clusters takten also weiterhin mit bis zu 2,4 GHz und die vier energiesparenden Cortex-A55-Kerne mit bis zu 1,8 GHz. Während die GPU-Leistung des Adreno 660 bei diesem Plus-Upgrade unangetastet bleibt, steigt die KI-Leistung des Hexagon-780-Chips von 26 TOPS auf 32 TOPS und damit um mehr als 20 Prozent.

 

Im Rahmen der Ankündigung lassen bereits erste Smartphone-Hersteller verlauten, dass ihre nächsten Flaggschiff-Modelle mit dem aufpolierten Qualcomm-SoC ausgestattet werden sollen. Neben dem nächsten Asus ROG-Phone wird der Snapdragon 888+ demnach künftig auch Top-Smartphones von Honor, Motorola, Vivo und Xiaomi antreiben.

 

Quellen:

  • Qualcomm Pressemeldung