Neue Leaks und Renderbilder vom bekannten Leaker Evan Blass künden einmal mehr von einem Samsung Galaxy S21 FE. Die abgespeckte Fan Edition könnte dieses Jahr sogar die eingestellte Note-Serie ersetzen.

Robin Cromberg
RobinCromberg
Robin ist Redakteur bei Allround-PC.com und schreibt zusätzlich für das 1&1 Magazin.
Alle Beiträge

Samsung Roadmap Leak

Leak-Veteran Evan Blass bekräftigt Gerüchte um Galaxy S21 FE

 

Nach einigen wenigen geleakten Informationen im März tauchten im April auch erste Renderbilder auf, die einen wachsenden Verdacht bestätigen: Samsung plant offenbar, im August 2021 ein Samsung Galaxy S21 FE vorzustellen. Der bekannte Leaker Evan Blass, auch unter seinem Twitter-Namen @evleaks bekannt, legt nun mit einer Samsung-Roadmap und neuen Bildern nach.

 

Der Namenszusatz „FE“ steht für „Fan Edition“. Diese Sondereditionen bereits veröffentlichter Geräte zeichnen sich in der Regel durch eine abgespeckte technische Ausstattung und einem entsprechend niedrigeren Preis aus. Erst vor Kurzem tauchte im Samsung-Shop auch eine solche Fan Edition des Galaxy Tab S7 5G-Tablets auf. Durch schwächere Display- und Kamera-Spezifikationen konnte deren Preis trotz 5G-Modem und S Pen-Unterstützung um 300 Euro reduziert werden.

S21 Fan Edition könnte in die Fußstapfen der Note-Reihe treten

 

Samsung Galaxy S20 FE

Die neuesten Gerüchte zum Galaxy S21 FE deuten allerdings an, dass Samsung bei diesem Gerät einen leicht anderen Weg einschlagen könnte. Zwar ist weiterhin davon auszugehen, dass die Spezifikationen der Fan Edition die der Haupt- oder gar Ultra-Serie nicht übertreffen, sondern mindestens ein klein wenig schwächer ausfallen werden. Zu den technischen Spezifikationen ist noch nichts bekannt, doch das Galaxy S20 FE war mit reduzierter Leistung und attraktiven Preisen ein großer Erfolg.

 

Bemerkenswert ist allerdings die Vermutung von Blass, dass besagtes S21 FE dieses Jahr die Note-Serie ablösen könnte. In einer „Mini Samsung Roadmap“ wird das Gerät deutlich als Nachfolger des Note 20 dargestellt. Dass Samsung seine Note-Serie dieses Jahr möglicherweise nicht fortsetzen wird, hatte der südkoreanische Hersteller bereits zuvor durchscheinen lassen. Zu den Gründen könnten Absatzprobleme der Serie und die anhaltende Chipknappheit zählen.

 

Charakteristisches Alleinstellungsmerkmal der Note-Geräte war lange Zeit der S Pen, welcher inzwischen jedoch auch als optionales Zubehör für das Galaxy S21 Ultra bestellt werden kann. Auch das Galaxy S21 FE könnte in diesem Kontext also Unterstützung für den Samsung-Stylus bieten. Blass sieht auch in den identischen Hintergrundbildern des S21 Ultra und der geleakten S21 FE-Bilder einen subtilen Hinweis, der diese Theorie unterstützen würde.

Quellen:

 

https://twitter.com/evleaks/status/1400945475558199298

https://twitter.com/evleaks/status/1400409645076959237

https://sketchfab.com/3d-models/samsung-galaxy-s21-fe-723ac8ce53d24a1d8f934d17430cb6a4