Erst kürzlich ist im Online-Shop von Samsung ein neues Tablet aufgetaucht und kurze Zeit später wieder verschwunden. Wir gehen davon aus, dass Samsung die Galaxy Tab S7-Reihe mit dem Tab S7 FE um ein günstigeres 5G-Modell erweitern wird. Reduzierte Display- und Kamera-Spezifikationen sollen den Preis gegenüber den Premium-Modellen um rund 300 Euro senken.

Robin Cromberg
RobinCromberg
Robin ist Redakteur bei Allround-PC.com und schreibt zusätzlich für das 1&1 Magazin.
Alle Beiträge

Samsungs Premium-Tablets mit 5G nun auch als günstigeres FE-Modell

 

Im vergangenen Jahr stellte Samsung das Galaxy Tab S7 sowie Tab S7+ vor. Die beiden Premium-Tablets sind mit schnellen Snapdragon 865+-Prozessoren samt 5G-Modem ausgestattet und mit 120-Hertz-Displays für vielerlei Aufgaben bestens gerüstet. Gerüchte deuteten zuletzt auf eine Lite-Variante hin, mit der das 5G-Tablet auch zum erschwinglicheren Preis zu haben sein werde.

 

Die vermuteten Specs dieses Lite-Modells decken sich zu großen Teilen mit einem kurzfristig im Samsung-Shop gelisteten Tablet. Inzwischen ist die Seite nicht mehr abrufbar, die wichtigsten Informationen waren jedoch bereits zu sehen. So ist das Samsung Galaxy Tab S7 FE mit einem 12,4 Zoll großen TFT-Display ausgestattet, das mit 2560 x 1600 Pixeln auflöst. Das FE-Tablet kommt mit einer reduzierten Bildwiederholrate von 60 Hz daher, verzichtet aber nicht auf alle Komfortfunktionen des Standard- und Plus-Modells. Preislich wird das Tab S7 FE 5G für 649 Euro zu haben sein.

Stifteingabe und Snapdragon 750G

 

Galaxy Tab S7 mit Tastatur und S-Pen

Das Display unterstützt die Eingabe mittels eines S Pen, der bei Nichtnutzung an einer rückseitig gelegenen Halterung magnetisch befestigt werden kann. Die Kameraausstattung fällt nicht allzu potent aus: Der Hauptsensor auf der Rückseite schießt Fotos mit 8 Megapixeln, während Selbstportraits mit einer 5-MP-Frontkamera angefertigt werden.

 

Der verbaute Snapdragon 750G von Qualcomm bringt mit seinem 5G-Modem den neuen Mobilfunkstandard auf das Galaxy Tab S7 FE. Verglichen mit anderen Chips seiner Generation, etwa dem Snapdragon 730G, bietet er eine gesteigerte GPU-Leistung und eignet sich somit ein Stück besser für Mobile Games aller Art.

 

Hinzu kommen 4 Gigabyte Arbeits- und 64 GB Gerätespeicher, der sich immerhin per microSD-Karte um bis zu 1 Terabyte aufstocken lässt. Gerüchte über eine geplante Konfiguration mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher geistern durchs Netz, wurde allerdings von offizieller Seite noch nicht bestätigt.

 

Die Akkukapazität beträgt 10.090 mAh und soll bis zu 12 Stunden Laufzeit garantieren, je nach Art der Nutzung. Neben alltäglichen Aufgaben wie Surfen und Medienkonsum per Touch-Display soll das Tab S7 FE auch für Arbeitsanwendungen geeignet sein. Mit der Samsung DeX-App und einem angeschlossenen Tastatur-Cover kann das Tablet wie ein gewöhnliches Notebook inklusive desktop-ähnlicher Benutzeroberfläche verwendet werden. DeX dient auch als Schnittstelle zwischen verschiedenen Samsung-Geräten sowie größeren Bildschirmen, wodurch Bildinhalte etwa auf dem Fernseher dargestellt und Multi-Tasking über mehrere Geräte möglich wird.

 

 

Quellen: