Samsung ist zurück im Notebook-Markt und stellt drei neue Modelle der Galaxy Book-Reihe vor. Mit schlanken Abmessungen und starker Ausstattung sollen die Oberklasse-Notebooks die idealen Begleiter für unterwegs sein.

Robin Cromberg
RobinCromberg
Robin ist Redakteur bei Allround-PC.com und schreibt zusätzlich für das 1&1 Magazin.
Alle Beiträge

Galaxy Book is back

 

Viele Jahre lang hatte sich der südkoreanische Hersteller aus dem Notebook-Markt zurückgezogen und auf seine vielen anderen Geschäftsbereiche, darunter vor allem Smartphones und Tablets, konzentriert.

 

Nun ist Samsung zurück und feiert seine Rückkehr in den Notebook-Markt mit vielen neuen Premium-Modellen. Bereits Mitte 2020 veröffentlichte der Hersteller drei Oberklasse-Notebooks der Galaxy Book-Serie, die sich insbesondere durch eine schlanke Formgebung auszeichnen.

 

Diesen Trend führt Samsung auch in diesem Jahr fort und präsentiert die Modelle Galaxy Book, Galaxy Book Pro und Galaxy Book Pro 360.

Galaxy Book Pro 360 - „dünn wie ein Phone”

 

Quelle: Samsung

Das Galaxy Book Pro 360 tritt im Grunde in die Fußstapfen des Galaxy Book Flex und lässt sich als klassisches Convertible umklappen und wie ein Tablet nutzen. Hierbei kommt auch der S Pen zum Einsatz, mit dem Kreativschaffende auf dem 13,3 oder 15,6 Zoll großen Super AMOLED-Display zeichnen können. Der Bildschirm bietet Full-HD-Auflösung und DisplayHDR 500.

 

Das Galaxy Book Pro 360 ist zudem nur 11,5 Millimeter dick, fast so dünn wie das 8,9 mm dicke Galaxy S21 Ultra. Und wie das Flaggschiff-Smartphone kann das Galaxy Book Pro 360 auch mittels eines 5G-Modems den neuesten Mobilfunkstandard nutzen, zumindest in der 13,3-Zoll-Variante. Beide Modelle sind außerdem Wi-Fi 6E-Ready und mit den neuesten Intel Core-Prozessoren der 11. Generation ausgestattet.

 

Trotz dünner Abmessungen verfügt das Galaxy Book Pro 360 über drei USB-C-Anschlüsse, davon einen mit Thunderbolt 4, sowie einen microSD-Kartenslot und einen Klinkenanschluss für Kopfhörer oder ein Mikrofon.

 

Das Galaxy Book Pro 360 startet in 13 Zoll mit 8 GB RAM und 256 GB SSD-Speicher ab 1.199 Euro, das 15-Zoll-Modell ab 1.299 Euro.

Galaxy Book Pro – „leicht wie ein Phone“

 

Quelle: Samsung

Auch das Galaxy Book Pro ist nicht weniger schlank gehalten: Mit nur 0,87 kg ist das 13,3-Zoll-Modell besonders leicht und soll sich damit ideal für das Arbeiten unterwegs eignen. Besonders effizientes Arbeiten wird übrigens für Besitzer eines Galaxy-Smartphones oder eines Galaxy Tab S7(+) möglich. In diesem Fall kann das Smartphone direkt mit allen drei neuen Galaxy Book-Modellen verbunden sowie gesteuert und das Tablet als zweiter Bildschirm eingerichtet werden.

 

Auch die Pro-Modelle sind je nach Konfiguration mit einem Intel Core i5 oder i7 der elften Generation ausgerüstet, hinzu kommen 8 GB oder 16 GB Arbeits- und 256 GB, 512 GB oder ein Terabyte SSD-Speicher. Die 15-Zoll-Konfiguration mit maximaler Speicher- und Prozessor-Ausstattung erhält zudem eine NVIDIA GeForce MX450 als dedizierte Grafiklösung für Content Creator.

 

Auch das Galaxy Book Pro bietet zwei USB-C-Anschlüsse mit Thunderbolt 4-Support sowie einen microSD-Kartenslot, zusätzlich erlaubt die Gehäusedicke allerdings auch einen USB-3.2-Typ-A-Slot. Das 15,6-Zoll-Modell ermöglicht sogar das Anschließen eines zweiten Bildschirms via HDMI.

 

Das Galaxy Book Pro wird in 13 Zoll ab 1.099 Euro und in 15 Zoll ab 1.199 Euro erhältlich sein. Die LTE-Variante des 13-Zoll-Modells wird in Mystic Blue und für 1.499 Euro auf den deutschen Markt kommen.

Galaxy Book – Arbeitstier in 15 Zoll

 

Ganz klassisch wird es mit dem regulären Galaxy Book, welches ausschließlich im 15-Zoll-Format bleibt und dennoch mit 15,4 mm Dicke und 1,55 kg problemlos auf Reisen mitgeführt werden kann. Dafür stehen Usern ein wenig mehr Anschlussoptionen zur Verfügung, darunter zweimal USB 3.2 Typ-A, zweimal USB Typ-C, HDMI, microSD und ein Audioanschluss.

 

Das LCD-Display löst in Full-HD auf und im Innern des Galaxy Book arbeitet ein Intel Core i3, i5 oder i7 der elften Generation. Die Speicheroptionen liegen bei 4, 8 oder 16 GB LPDDR4-RAM und bis zu 512 GB SSD-Speicher.

 

Das Samsung Galaxy Book beginnt preislich bei 679 Euro mit 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher. Eine Konfiguration mit extra GeForce-Grafikchip wird für 849 Euro erhältlich sein.

 

Tipp
Sie interessieren sich für die neuen Galaxy Book-Modelle, die einmaligen Anschaffungskosten sind Ihnen aber zu hoch? In Kombination mit einer 1&1 Daten-Flat ist sowohl das Galaxy Book Pro als auch das Galaxy Book bereits ab einer Einmalzahlung von 0 Euro bei 1&1 verfügbar

 

Quellen: