Samsung wird wohl erneut eine „Fan Edition“ auf den Markt bringen, für 2021 wird eine Ausgabe auf Basis der Galaxy S21-Reihe erwartet. Bereits im März wurde das Smartphone in einer Roadmap geleakt, nun zeigen Renderbilder erste Details zum Design. Auch zur Ausstattung und zum Preis gibt es bereits erste Vermutungen.

Tim Metzger
TimMetzger
Tim ist Redakteur bei Allround-PC.com und schreibt zusätzlich für das 1&1 Magazin.
Alle Beiträge

Die erste „Fan Edition“ wurde im September 2020 vorgestellt und basierte auf dem Galaxy S20. Das Smartphone wurde anhand von Community-Feedback entworfen und war deutlich günstiger als die eigentliche S20-Reihe zu haben. Auch das Galaxy S21 FE soll preislich unter der S21-Serie liegen, laut Leaker Steve Hemmerstoffer (auf Twitter als @OnLeaks bekannt) soll das Smartphone im Bereich von 700 US-Dollar liegen. Eine Veröffentlichung könnte, sofern die geleakte Roadmap zutrifft, im August stattfinden.

Frisches S21-Design mit Rückseite aus Kunststoff

 

Das Design des Smartphones soll sich am Look der S21-Serie orientieren, demnach könnte auch das S21 Fan Edition den markanten Kamerabuckel erhalten. Gegenüber den S21-Modellen geht das Element jedoch nicht aus dem Rahmen hervor und ist stattdessen Teil der Rückseite. Wie schon beim Galaxy S20 FE soll das Backcover aus Kunststoff bestehen, auch als „Glastic“ (= Glas + Plastik) bekannt. Ein matter Look könnte dabei ebenfalls wieder zum Einsatz kommen. Der Rahmen könnte hingegen aus Aluminium bestehen.

 

Den Leaks zufolge soll Samsung eine Triple-Kamera verbauen. Möglicherweise soll es sich dabei sogar um dieselben Sensoren wie im Galaxy S21(+) handeln. Ganz konkret könnte es einen 12 MP Hauptsensor, eine 12 MP Ultraweitwinkelkamera und eine 64 MP Telekamera geben. Auf der Front scheint Samsung auf ein flaches Display zu setzen, höchstwahrscheinlich ein 6,4 Zoll AMOLED-Panel. Die Frontkamera wird dabei wohl wieder zentriert in einer Punch-Hole am oberen Rand sitzen. Gegenüber der S21-Serie werden die Displayränder bei der Fan Edition vermutlich etwas dicker sein.

Galaxy Unpacked: Vorstellung wohl für August geplant

 

Weitere Details zur Ausstattung gibt es bisher nicht. Es ist also noch offen, welcher Prozessor zum Einsatz kommt, wie groß der Akku sein wird und welche Kameras wirklich verbaut sind. Auch der vermutete Preis könnte sich noch verändern, Gewissheit wird es wohl erst zur Vorstellung im Sommer geben – sofern der geleakte Zeitraum stimmt.

 

 

Quellen: