Im hektischen Alltag kommen Sport und Bewegung oftmals zu kurz. Dabei sind besonders intensive Sporteinheiten wirksam, um Stress abzubauen, Glücksgefühle auszuschütten und das Immunsystem zu stärken. Auch die Alltagsbewegung sollte man nicht unterschätzen: Treppensteigen statt Aufzugfahren kurbelt den Kreislauf an und hält gesund. Doch wie motiviere ich mich mehr Sport zu machen? Und wie kann ich mehr Bewegung in den Alltag integrieren? Eine Smartwatch wie die Samsung Galaxy Watch 3 kann einen dabei unterstützen. Wie, lesen Sie hier.

Franziska Scharch
FranziskaScharch
Franziska ist Redakteurin für das 1&1 Magazin und spielt in ihrer Freizeit gerne Tennis.
Alle Beiträge

Galaxy Watch 3: 120 Workouts und ein persönlicher Trainingscoach

 

Quelle: GettyImages

Samsung bietet in der Galaxy Watch 3 insgesamt 120 Workouts an, die auch auf einen Samsung Smart TV übertragen werden können. Mit dabei sind zahlreiche Outdoor-Sportarten (z. B. Laufen, Fahrradfahren, Schwimmen), aber auch wetterunabhängige Trainings wie Bauch-Beine-Po-Workouts und Körpergewichtsübungen (z. B. Liegestütze, Mountain Climbers und Rudern). Die Trainingseinheiten werden über die Galaxy Watch 3 aufgezeichnet und analysiert, um den Trainingsplan individuell anzupassen. Beim Training selbst werden die Wiederholungen der Übungen automatisch mitgezählt und der Puls überwacht. Auch individuelle Ziele – Art des Workouts, Dauer, Kalorienverbrauch – lassen sich festlegen.

 

Mit an Bord der Smartwatch ist auch ein Lauftrainer, der individuelle Laufprogramme passend zu den eigenen Zielen vorschlägt. Während des Trainings überwacht die Uhr das Lauftempo und steuert das richtige Tempo. Das Feature „Erweiterte Laufmetriken“ untersucht zudem das Bewegungsmuster anhand der Parameter „Kontaktzeit“, „Flugzeit“, „Asymmetrie“, „Regelmäßigkeit“ und „Festigkeit“. So sieht man direkt, wo man gute Ergebnisse erzielt und erhält Tipps für einen besseren Laufstil.

 

Noch einfacher und motivierender ist Sport mit der Lieblingsmusik. Mit der Musikwiedergabe-Funktion können Sie auch während des Trainings über die Uhr Musik auf verbundenen Bluetooth-Kopfhörern wie den Galaxy Buds Live steuern.

Automatische Trainingserkennung und Bewegungserinnerung für mehr Aktivität im Alltag

 

Quelle: Samsung

Die tägliche Alltagsbewegung sollte nicht unterschätzt werden. Denn wer regelmäßig aktiv ist – sei es beim Spazierengehen oder beim Fahrradfahren – stärkt das Immunsystem und kann sein Wohlbefinden steigern. Die Samsung Galaxy Watch 3 bietet nicht nur einen Schrittzähler, sondern erfasst auch mittels einer automatischen Trainingserkennung die Bewegung von sieben unterschiedlichen Aktivitäten (Gehen, Radfahren, Schwimmen, Laufen, Rudern, Ellipsentraining und dynamische Trainings), sobald Sie diese mindestens zehn Minuten lang ausführen. Beendet wird das Training auch automatisch, da die Uhr anhand der Bewegung erkennt, wann Sie beispielsweise mit dem Fahrradfahren aufgehört haben.

 

Darüber hinaus kann die tägliche Aktivität mit der Bewegungserinnerung erhöht werden. Die Galaxy Watch 3 fordert den Nutzer über eine Benachrichtigung auf, sich stündlich zu bewegen. So wird man bei sitzenden Tätigkeiten im Büro oder in der Uni daran erinnert, kurz aufzustehen und sich zu strecken. Die Watch zeigt dafür auch geeignete Übungen wie z. B. die Torsodrehung an und erfasst diese. Für die tägliche Bewegung lassen sich persönliche Tagesziele festlegen, die wöchentlich ausgewertet werden.

Erfassung von Fitness- und Wellnessdaten zur Optimierung des Wohlbefindens und der Trainings

 

Die Samsung Galaxy Watch 3 trackt während einer Sporteinheit nicht nur die Trainingszeit und die verbrannten Kalorien, sondern Sie erhalten auch Einblicke in den Pulsverlauf. Mit der integrierten Sauerstoffmessung (SpO2-Wert) kann zusätzlich das Leistungsvermögen bei besonders harten Trainings im Blick behalten werden. Auch der Blutdruck und das Elektrokardiogramm (EKG) kann die Watch mit Hilfe von Sensoren messen. So können die Sporteinheiten umfassend analysiert und bereits während der Trainings angepasst werden, sodass Sie am nächsten Tag nicht mit einem Muskelkater aufwachen.

 

 

Details zum Tracking von Gesundheitsdaten mit der Galaxy Watch 3 finden Sie auch in Beiträgen im 1&1 Hilfe Center, zum Beispiel zu den Themen „EKG mit der Galaxy Watch 3“, und „Blutdruck messen mit der Galaxy Watch 3“.

 

Quelle: Samsung

Zusätzlich erhebt die Galaxy Watch 3 auch Daten zum allgemeinen Wohlbefinden. Die Stressmessung zeigt an, ob Sie zu viel Alltagsstress haben und eine Yoga-Einheit einlegen sollten. Für den schnellen Stressabbau gibt es eine integrierte Atemübung, die das Stresslevel sofort senken soll. Auch genügend Schlaf ist wichtig, damit sich Körper und Geist immer wieder ausgiebig erholen. Das Schlaftracking der Galaxy Watch 3 umfasst nicht nur die Schlafdauer, sondern auch die Messung der unterschiedlichen Schlafphasen. Basierend darauf erhalten Sie jeden Morgen ein Schlafprotokoll und können so Ihre Schlafqualität effektiv verbessern.

 

 

Bitte beachten Sie, dass die Messungen nur der Fitness- und Wellnesskontrolle dienen und keine medizinischen Diagnosen ersetzen. Kontaktieren Sie daher bei Unwohlsein einen Arzt oder eine Ärztin.

Mit der Galaxy Watch 3 die Fitnessziele erreichen und durchstarten

 

In Verbindung mit der kostenlosen „Samsung Health“-App erhalten Sie noch weitere Grafiken und Daten zu Ihrer Gesundheit. Dabei ist die Smartwatch von Samsung nicht nur mit Android-Handys kompatibel, sondern auch mit Apple-Handys wie beispielsweise dem neuen iPhone 12 . Neben allen Fitness- und Vitalfunktionen und der Vielzahl an Konnektivität ist auch das Design der Uhr ein absoluter Blickfang.

 

Hinweis
Jetzt das Galaxy S21 optional mit Galaxy Watch 3 inklusive Armband nach Wahl bestellen. Im Rahmen des Kombiangebots erhalten Sie eine smarte Uhr von Samsung im Wert von bis zu 459 Euro (UVP) gegen einen geringen monatlichen Aufpreis dazu. Hier können Sie Ihr Wunsch-Modell der Galaxy Watch 3 mit vielen verschiedenen Armbändern individuell konfigurieren.