Gerüchte und Datenbank-Funde deuten auf ein neues Mittelklasse-Smartphone von Samsung hin. Es könnte sich dabei um das Galaxy A82 handeln, welches als Nachfolger des Galaxy A80 ein ähnlich innovatives Kamera-Design mit einem älteren Flaggschiff-SoC kombinieren soll.

Robin Cromberg
RobinCromberg
Robin ist Redakteur bei Allround-PC.com und schreibt zusätzlich für das 1&1 Magazin.
Alle Beiträge

Neuzugang für die Preis-/Leistungsstarke Galaxy A-Serie von Samsung

 

Die Galaxy A-Reihe steht als kostengünstige Mittelklasse-Serie ein wenig im Schatten der Flaggschiff-Smartphones aus Samsungs Galaxy S-Serie. Neben durchwachsener Ausstattung zu günstigeren Preisen hat die A(„wesome“)-Serie jedoch hin und wieder auch einige Überraschungen zu bieten. So etwa mit dem Galaxy A80 von 2019.

 

Im Vergleich: Das Samsung Galaxy A80

Das A80 näherte sich mit einer etwas zu hoch angesetzten unverbindlichen Preisempfehlung von 649 Euro zwar ein wenig an die Oberklasse an, bot dafür jedoch eine gute Performance, Akkulaufzeit und ein schickes AMOLED-Display. Die größte Besonderheit war jedoch die Slider-Kamera, welche beim Aufschieben rotierte und so gleichzeitig als Haupt- und Selfiekamera fungierte.

Nachfolger des Galaxy A80: Kehrt die rotierende Kamera zurück?

 

Nun scheint der südkoreanische Hersteller an einem Nachfolger dieses Smartphones zu arbeiten. Berichten zufolge soll das Galaxy A82, das in Datenbanken als „Samsung Galaxy Quantum2“ gelistet wird, in die Fußstapfen des besagten Mittelklasse-Geräts treten. Das nun aufgetauchte Smartphone soll ein ähnliches Dual-Slider-Kamerakonzept verfolgen, bei dem durch Schieben des Gehäuses wahlweise die Front- oder Hauptkamera aufgedeckt wird. Ein Vorschaubild im Entwickler-Tool „Google Play Console“ zeigt das Smartphone mit Punch-Hole-Frontkamera. Dabei könnte es sich allerdings auch um einen vorläufigen Platzhalter handeln. Als Hauptsensor soll der Sony IMX686 mit 64 Megapixeln zum Einsatz kommen.

 

Bemerkenswert ist zudem der Prozessor, den mehrere Quellen im Innern des Galaxy A82 vermuten: Das Gerät soll mit einem Snapdragon 855+ arbeiten, der 2019 als High-End-SoC vorgestellt wurde. Im äußerst schnelllebigen Prozessoren-Markt gehört der Chip inzwischen zwar bereits zum alten Eisen, liefert allerdings nach wie vor eine gute Performance für ein Mittelklasse-Smartphone. Die Plus-Variante des Flaggschiff-Prozessors wurde für mehr Gaming-Leistung mit einer schnelleren Grafikeinheit aufgerüstet.

 

Erst vor wenigen Wochen hat Samsung seine Mittelklasse-Serie um die Modelle Galaxy A52, A52 5G und A72 erweitert. Diese Geräte sind mit schwächeren Snapdragon 720G- und 750G-Chips ausgestattet und orientieren sich eher am erschwinglichen Mittelklasse-Preisbereich. Es ist durchaus denkbar, dass Samsung das Galaxy A82 in nächster Zeit als leistungsstärkeren Kompromiss zwischen diesen A-Modellen und den hochpreisigen Flaggschiffen rund um das Galaxy S21 vorstellen wird.

 

 

Quellen: