Google soll für das Jahr 2021 einen neuen Nest Hub planen. Designtechnisch bleibt offenbar alles beim Alten, doch das Unternehmen richtet sein Hauptaugenmerk auf den Soli-Sensor. Weitere Informationen rund um den Nest Hub können Sie dem folgenden Artikel entnehmen.

Jessica Gietz
JessicaGietz
Jessica ist Redakteurin für das 1&1 Magazin und kennt die besten Eisdielen der Stadt.
Alle Beiträge

Hinsichtlich der Farben bleibt sich Google offenbar treu und setzt auf Grün, Blau, Schwarz und Grau. Die Farbe Pink soll ebenfalls erscheinen – allerdings wird diese wohl nicht in Deutschland verfügbar sein.

 

Quelle: mobiflip.de
Im Vergleich: Das aktuelle Modell des Google Nest Hub

Googles Nest Hub können Sie als Steuerzentrale Ihres Smart Homes verstehen. Die Steuerung von Smart-Home-Geräten erfolgt hierbei in Form von Sprachbefehlen oder über das integrierte Display. Zudem kann der Nest Hub auch ein hilfreicher Begleiter im Alltag sein. Verkehrsmeldungen, Termine und Wettervorhersagen vereint in einem Gerät.

Im Mittelpunkt: Der Soli-Sensor

 

Quelle: mobiflip.de;
Im Vergleich: Das aktuelle Modell des Google Nest Hub

Bereits Anfang Januar 2021 berichtete 9TO5Google von einer möglichen Neuauflage des Nest Hub. Details außer dem vorhandenen Soli-Sensor waren zum damaligen Zeitpunkt nicht bekannt. Auf diesem liegt höchstwahrscheinlich der Fokus beim Nest Hub 2021. Das Soli genannte “Mini-Radar” kam erstmals im Google Pixel 4 zum Einsatz, um einige Aktionen mittels Wischgesten ohne Bildschirmberührung auszuführen. Im neuen Nest Hub könnte er etwa erkennen, inwiefern sich etwas dem Gerät nähert. Dadurch könnte das Display so lange im Standby-Modus verharren, bis Sie sich dem Gerät zuwenden. Neben dem neuen Soli-Sensor soll Google im Nest Hub 2021 einen besseren Sound anstreben. Unternehmensangaben zufolge werden zudem drei anstatt zwei Mikrofone verbaut, was die Spracherkennung verbessern dürfte.

Veröffentlichung und Preis

 

Laut Google wird der Nest Hub etwas früher als gedacht auf den Markt kommen. Ein genauer Zeitpunkt liegt aber derzeit nicht vor. Bezüglich des Preises bleibt wohl alles unverändert, die aktuelle unverbindliche Preisempfehlung von 129 Euro bestünde somit auch für das 2021-Modell.

 

 

Quellen: