Bereits seit Herbst 2020 kursieren Gerüchte zur kommenden OnePlus-9-Serie, so ließ sich das OnePlus 9 bereits im Dezember auf ersten Fotos blicken. Nun sind auch Aufnahmen eines OnePlus 9 Pro erschienen. Sie enthüllen unter anderem eine Kooperation im Bereich der Kameras mit dem Hersteller Hasselblad.

JessicaGietz
Jessica ist Redakteurin für das 1&1 Magazin und kennt die besten Eisdielen der Stadt.
Alle Beiträge

Der Technik-YouTuber Dave2D ist an Bilder eines fortgeschrittenen Prototyps des OnePlus 9 Pro gelangt. Die neue Smartphone-Serie soll Gerüchten zufolge im März vorgestellt werden, weshalb sich am Design kaum noch etwas ändern dürfte. Optisch ähnelt das mutmaßliche Pro-Modell stark dem bereits geleakten OnePlus 9, allerdings gibt es vor allem Unterschiede bei den hinteren Kameras. Wo beim OnePlus 9 drei Kameras zu sehen waren, besitzt das OnePlus 9 Pro vier und auf dem hervorstehenden Modul prangt der Schriftzug des bekannten Kameraherstellers Hasselblad. Mehrere zuverlässige Leaker bestätigten daraufhin auf Twitter die Kooperation zwischen OnePlus und Hasselblad.

 

Hasselblads zweiter Auftritt auf dem Smartphone-Markt

 

Quelle: notebookcheck.com

Smartphone-Brandings von bekannten Kameramarken sind auf dem Markt keine Neuheit – so arbeitet HUAWEI etwa mit Leica zusammen und Vivo mit Zeiss. Auch Hasselblad wagte sich vor einigen Jahren schon einmal in den Smartphone-Markt. 2016 entstand aus einer Kooperation mit Motorola ein magnetischer Kameraaufsatz für die Moto-Z-Serie. Dessen Bildqualität war durchwachsen, jedoch ermöglichte der 300 Euro teure Aufsatz einen variablen Zoom mit maximal zehnfach optischer Vergrößerung. Erst letztes Jahr gelang es HUAWEI, solch eine optische Vergrößerung als feste Brennweite in ein Smartphone zu integrieren.

 

Welche Vorteile die Hasselblad-Kooperation beim OnePlus 9 Pro hervorbringt, ist derzeit unklar. Es könnte sich eventuell um eine bessere Nachbearbeitung oder qualitativere Kameralinsen handeln. Abseits dessen enthüllte der gut informierte Leaker Max Jambor, dass die Akkukapazität des OnePlus 9 Pro 4.500 Milliamperestunden beträgt. Weitere offizielle Infohäppchen seitens des Herstellers sind in den kommenden Wochen zu erwarten.

 

 

Quellen: