Seit Mitte Januar steht fest, dass demnächst ein Nachfolger des ROG Phone 3 erscheint. Das voraussichtlich ROG Phone 5 genannte Gaming-Smartphone wurde nun bei einer chinesischen Zertifizierungsbehörde und bei einer Benchmark-Plattform gelistet.

JessicaGietz
Jessica ist Redakteurin für das 1&1 Magazin und kennt die besten Eisdielen der Stadt.
Alle Beiträge

Bereits kurz nach der offiziellen Vorankündigung des nächsten Asus-Smartphones für Gamer tauchte ein Foto des mutmaßlichen ROG Phone 5 auf. Darauf war ein verändertes Rückseiten-Design zu sehen, zudem verriet ein Eintrag bei der Zertifizierungsbehörde 3C die auf 65 Watt erhöhte Ladeunterstützung. Jetzt wurde das Gerät mit der Modellnummer ASUS_I005DA auch bei der Zertifizierungsbehörde TENAA und bei Geekbench entdeckt.

Neue Details zur Rückseite und mehr

 

Der Eintrag bei der TENAA gibt einige Spezifikationen des ROG Phone 5 an. Ein 6,78 Zoll großes OLED-Display soll zum Einsatz kommen und die Abmessungen des Smartphones betragen 172,8 x 77,2 x 10,3 Millimeter. Zwei Akkuzellen mit je 3.000 Milliamperestunden sind den Angaben zufolge verbaut, was die Unterstützung für 65-Watt-Laden erklären würde. Außerdem gibt es im TENAA-Eintrag weitere Fotos, auf denen etwa die Rückseite genauer zu erkennen ist. Der linke untere Teil der Rückseite weist eine LED-Matrix mit dem ROG-Logo auf. Für den Vorgänger bot Asus eine Hülle mit solch einer Eigenschaft an. Die Anzeige der LED-Matrix lässt sich vermutlich per App anpassen und personalisieren. Diagonal entlang der Mitte scheint ein kleines Zweitdisplay integriert zu sein. Darauf werden wohl Benachrichtigungen und Infos angezeigt. Abseits dieser zwei Neuerungen ähnelt das Smartphone hinten überwiegend dem ROG Phone 3.

 

Gaming-Smartphone schlägt Samsungs Galaxy S21 Ultra

 

Quelle: Qualcomm

Bei Geekbench ist das ROG Phone 5 mit einem Qualcomm Snapdragon 888 und 16 Gigabyte Arbeitsspeicher gelistet. Im Prozessor-lastigen Leistungstest erreichte das neue Modell 1.131 Punkte hinsichtlich der Ein-Kern-Leistung und 3.729 Punkte hinsichtlich der Multi-Kern-Leistung. Damit lässt das kommende Asus-Smartphone sogar Samsungs Galaxy S21 Ultra bei Geekbench hinter sich, welches hierzulande mit einem Exynos 2100 ausgestattet ist. Weiterhin ist unklar, wann Asus das neue ROG Phone vorstellen wird. Der Vorgänger erschien hierzulande im Juli 2020, doch der Nachfolger könnte womöglich schon früher starten.

 

 

Quellen: