Ein sogenannter Spyshot, also ein mutmaßlich heimlich aufgenommenes Foto, zeigt ein bislang unbekanntes Xiaomi-Foldable, das offensichtlich unter MIUI 12 läuft. Das Foto bestätigt die Gerüchte um Xiaomis Einstieg in den Foldable-Markt, wobei die Größe des Gerätes eher auf ein faltbares Tablet schließen lässt.

JessicaGietz
Jessica ist Redakteurin für das 1&1 Magazin und kennt die besten Eisdielen der Stadt.
Alle Beiträge

Spyshot zeigt riesiges Foldable von Xiaomi

 

Quelle: m.mydrivers.com

Scheinbar heimlich, aber aus einem sehr vorteilhaften Blickwinkel hat ein Fahrgast einer chinesischen U-Bahn Fotos von einem Xiaomi-Foldable angefertigt. Dass es sich dabei um ein Gerät des chinesischen Herstellers handelt, geht vor allem aus dem gut sichtbaren Logo dessen Benutzeroberfläche MIUI 12 hervor. Solche Spyshots von Geräten, die sich kurz vor der offiziellen Ankündigung befinden, häuften sich zuletzt in China.

 

Es ist also nicht auszuschließen, dass Xiaomi die Aktion zu Marketing-Zwecken selbst inszeniert hat. Gerade das achtlose Herumführen eines unbekannten Prototypen dieser Größe erscheint bei näherer Überlegung reichlich fahrlässig.

Erspähtes Xiaomi-Foldable wird wie das Galaxy Z Fold 2 zusammengefaltet

 

Es handelt sich dabei offenbar nicht um das Gerät im Tri-Fold-Design, dessen Patent der chinesische Hersteller erst vor wenigen Wochen gesichtert hat. Das nun aufgetauchte Foldable weist eine einzelne – und äußerst markante – Falte in der Mitte auf.

 

Zum Vergleich: Das Galaxy Z Fold2

Die Falte könnte bis zur finalen Version noch ausgebessert werden. Damit gehört es wohl zu den sogenannten „Infolding“-Geräten, die wie ein Buch auf- und zugeklappt werden. Ein vergleichbarer Vertreter dieser Art ist das Samsung Galaxy Z Fold 2.

Gerüchte um Xiaomis Foldable-Pläne für 2021 werden bestätigt

 

Ende 2020 verkündete der bekannte Display-Analyst Ross Young, Xiaomi werde 2021 ganze drei Foldable-Smartphones auf den Markt bringen – eins für jede Display-Faltmethode. Als Erstes soll ein „Outfolding“-Gerät erscheinen – das mysteriöse U-Bahn-Foldable ist also nicht das erste Falt-Phone, das Xiaomi vorstellen wird.

 

Laut Young soll dieses als Zweites und ein Clamshell-Smartphone als Drittes auf den Markt kommen. Letztgenanntes Foldable wird wie das Galaxy Z Flip, das Motorola Razr oder auch die altbekannten Klapphandys aufgeklappt. Das gezeigte Gerät scheint dagegen deutlich größer als die bislang bekannten Foldable-Smartphones auszufallen. Vielleicht plant Xiaomi, das hier gesichtete Modell als faltbares Tablet auf den Markt zu bringen.

 

 

Quellen: