Wussten Sie schon, dass der 1&1 Cloud-Speicher für Mobilfunk- und DSL-Kunden von 1&1 bereits kostenlos inklusive ist? Alles zu den Vorteilen des 1&1 Cloud-Speichers haben wir hier zusammengefasst.

Franziska Scharch
FranziskaScharch
Franziska ist Redakteurin für das 1&1 Magazin und spielt in ihrer Freizeit gerne Tennis.
Alle Beiträge

Wozu brauche ich einen Cloud-Speicher?

Quelle: Shutterstock

Bequem und alles an einem Ort: Wo auch immer Sie sind – unterwegs im Zug, im Büro oder Zuhause – mit einem Cloud-Speicher haben Sie jederzeit Zugriff auf alle Dateien, die Sie abgespeichert haben. Dabei können alle Arten von Dateien wie Dokumente, Musik, Videos oder Fotos in die Cloud hochgeladen werden. Die Dateien werden an einem Ort gespeichert, können aber über unterschiedliche Geräte – auch mobile Endgeräte - abgerufen, synchronisiert und verwaltet werden. So können Sie auch unterwegs mit Ihrem Smartphone und Tablet jederzeit auf Ihre Datensammlung zugreifen.

 

Wichtig dabei ist, dass das Speichervolumen ausreicht und die Daten in sicheren Rechenzentren gespeichert werden. Der 1&1 Cloud-Speicher ist kostenloser Bestandteil der allermeisten Laufzeitverträge im Bereich Mobile und DSL bei 1&1. So wird Ihnen je nach Vertrag eine gewisse Menge Speicherplatz in einem unserer Rechenzentren mit höchsten Sicherheitsstandards in Deutschland zur Verfügung gestellt. Je nach Tarif und Optionen stehen für Neukunden bis zu 1 TB für Dokumente, Fotos oder Musik zur freien Verfügung. Mit 1 TB Cloud-Speicher können Sie ca. 250.000 Fotos, 250 Filme oder 500 Stunden HD-Videos speichern. Per Drag and Drop lassen sich einfach Ordner mit Fotos, Videos und Dokumenten in den 1&1 Cloud-Speicher ziehen.

 

1&1 Cloud-Speicher mit Offline-Verfügbarkeit

 

Quelle: GettyImages

Für den Zugriff auf die Dateien im Cloud-Speicher ist eigentlich eine Internetverbindung notwendig, allerdings können ausgewählte Ordner auch offline zur Verfügung gestellt werden. Für diese Ordner muss nur die Offline-Funktion aktiviert werden. Das bringt viele Vorteile mit sich: Wenn man den Urlaub im außereuropäischen Ausland verbringt und sein Datenvolumen nicht belasten will, kann man beispielsweise Musik-Dateien offline bereitstellen und so auch am Strand bequem seine Lieblingsmusik hören. Aber auch auf Reisen oder in einem „Netzloch“ ist die Offline-Funktion sehr praktisch.

 

„1&1 Cloud“: Die kostenlose App für Android und iOS zum einfachen Zugriff und für die automatische Speicherung von Daten

 

Quelle: Shutterstock

Mit den entsprechenden Zugangsdaten seines Vertrags kann man sich mobil in die kostenlose App „1&1 Cloud“ für Android- und iOS-Geräte einloggen und alle Dateien ab sofort immer dabei haben. Damit Sie nicht ständig manuell die Daten synchronisieren müssen, können Sie mit der App auch einen automatischen Upload von Fotos und Videos einstellen. Mit der App ist auch das Herunterladen von Dateien sowie die Verwaltung mehrerer 1&1 Cloud-Speicher möglich. Nutzen Sie mehrere 1&1 Cloud-Speicher, können Sie die Zugänge in der App für die 1&1 Cloud verwalten und mit einem Fingertipp den Cloud-Speicher wechseln. Wie Sie Inhalte mit der "1&1 Cloud"-App hoch- oder herunterladen können, erfahren Sie im 1&1 Hilfe-Center (Android und iOS-Geräte).

 

 

Hier werden Ihre Daten sicher gespeichert

 

Quelle: Shutterstock

Die Server des 1&1 Cloud-Speichers stehen an mehreren Orten in Deutschland und unterstehen somit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland und höchsten Sicherheitsstandards. Darüber hinaus befindet sich der Firmensitz von 1&1 in Deutschland, womit auch der 1&1 Cloud-Speicher deutscher Rechtsprechung untersteht. Die Daten der 1&1 Kunden werden parallel in mehreren georedundanten Rechenzentren gespeichert und sind daher im Falle eines

Ausfalls oder Verlusts eines Rechenzentrums nicht verloren. Durch automatische Backups wird die Nutzung des 1&1 Cloud-Speichers zu jeder Tages- und Nachtzeit sichergestellt.

 

Auch das Teilen von Dateien ist sicher: Schließlich ist der Zugang zum 1&1 Cloud-Speicher passwortgeschützt. So können Sie frei bestimmen, wer Zugriff auf welche Dateien hat. Einmal vergebene Zugriffsrechte für Dritte können natürlich jederzeit wieder geändert werden. Wie Sie Inhalte im 1&1 Cloud-Speicher freigeben oder teilen können, erklären wir im 1&1 Hilfe-Center.