Alle Jahre wieder fragen wir uns wie schnell die Zeit vergeht. Schließlich ist in wenigen Tagen schon wieder Weihnachten. Doch haben Sie bereits alle Geschenke beisammen? Damit Sie nicht mit leeren Händen vorm Weihnachtsbaum stehen, haben wir im folgenden Artikel verschiedene Geschenkideen zusammengestellt, die Sie noch schnell online oder offline, trotz Lockdown, besorgen können.

Franziska Scharch
FranziskaScharch
Franziska ist Redakteurin für das 1&1 Magazin und spielt in ihrer Freizeit gerne Tennis.
Alle Beiträge

Persönlicher geht’s nicht: DIY-Geschenke

Quelle: GettyImages

Selbstgemachte Geschenke stehen hoch im Kurs: Sie sind individuell, kreativ und mit Liebe hergestellt. Alles was man dafür braucht, gibt es im Supermarkt oder in der Drogerie um die Ecke. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kuchen im Glas? Dafür benötigt man nur ein Kuchenrezept und die dazugehörigen, trockenen Zutaten, die man nacheinander in ein Einmachglas schichtet. Dazu kommt noch das Rezept mit einer Backanleitung – und fertig ist das Last-Minute-Geschenk. Ob selbstgemachte Kerzen oder Kosmetik, ein Fotokalender oder ein Gewürzset mit Rezeptideen: Die Liste an DIY-Geschenken ist lang und es finden sich zahlreiche Anleitungen im Internet.

 

Mit Geschenkarten oder Abo-Boxen regelmäßig Freude schenken

 

Quelle: iStock

Geschenkkarten und Abo-Boxen sind auch eine einfache Möglichkeit, den Liebsten eine Freude zu bereiten. Eine Spotify- oder eine Netflix-Geschenkkarte findet man in jedem Supermarkt, während ein Zeitschriftenabo oder eine Kochbox einfach online bestellbar sind. So können sich die Beschenkten regelmäßig an den Kleinigkeiten erfreuen. Alternativ kann man auch Gutscheine für einen Shop verschenken, in dem die Beschenkten gerne einkaufen. Tipp: Eine individuelle Weihnachtskarte macht den Geschenkgutschein persönlicher.

 

Spenden statt Schenken

 

Quelle: iStock

Verschenken Sie zu Weihnachten doch einfach mal eine Spende. Gerade für die Liebsten, die schon alles haben, eignet sich diese sinnvolle und besondere Geschenkidee. Dabei ist die Auswahl groß: Organisationen wie „SOS-Kinderdörfer“, „WWF“, „Aktion Mensch“ oder auch die „United Internet for Unicef Stiftung“ und viele mehr bieten weihnachtliche Geschenk-Spenden an.  Man erhält im Gegenzug zur Spende individuelle Geschenkkarten, Urkunden oder ein Jahreslos. Gleichzeitig tut man was Gutes und hilft Menschen oder Tieren, die in Not sind.

 

Technik-Geschenke: Der Klassiker unterm Weihnachtsbaum

Wenn das Budget etwas größer ausfällt, können Sie die Liebsten auch mit Smart-Home Produkten, einem neuen Handy oder einer Smartwatch beschenken. In Kombination mit einem Mobilfunk- oder DSL-Vertrag sind diese Geschenkideen auch erschwinglich.

 

Quelle: GettyImages

Tipp
Bei 1&1 findet man attraktive Mobilfunk- und DSL-Verträge kombiniert mit einer Prämie beispielsweise einem coolen Gadget oder TV-Gerät. Aktuell gibt es das aktuelle iPhone 12 zusammen mit einer Apple Watch 6 oder Watch SE. 1&1 bietet auch ein breites Smart Home Sortiment an. 

Neues Malset oder Puzzle für Kinder

 

Quelle: GettyImages

Natürlich freuen sich Kinder in erster Linie über neues Spielzeug. Doch wo kann man noch Spielwaren während des Lockdowns kaufen, wenn man aufgrund der Lieferzeiten keine Zeit mehr hat online zu bestellen? Hier bieten vereinzelt Drogerien wie beispielsweise „Müller“ mit Puzzles und Malsets wie „Malen nach Zahlen“ Alternativen an. Aber auch ein eigenes Malset mit neuen Pinseln, Farben und Stiften kann man in der Schreibwarenabteilung zusammenstellen und den Kindern an Weihnachten schenken.