Das Samsung Galaxy S20 FE kommt ab Werk mit der Benutzeroberfläche One UI 2.5 daher. Darin verstecken sich zahlreiche Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten. Praktische Tipps und Tricks, mit denen Sie mehr aus dem Smartphone herausholen können, gibt es hier.

Benachrichtigungsleiste und Helligkeitsregler leichter erreichen

 

Standardmäßig öffnet sich auf dem Startbildschirm bei einem Wisch nach unten lediglich das App-Menü. Für die Benachrichtigungsleiste muss daher ganz am oberen Bildschirmrand nach unten gezogen werden. Der Zugriff auf die Benachrichtigungen und Schnelleinstellungen lässt sich aber erleichtern. Halten Sie eine freie Fläche auf dem Startbildschirm gedrückt, bis sich unten eine Menüzeile öffnet. Klicken Sie dort rechts auf Einstellungen, um größere Anpassungen am Startbildschirm vornehmen zu können. Dort steht die Option “Für Benachr.-Feld nach unten streichen” zur Verfügung.

 

Die Benachrichtigungsleiste lässt sich anschließend einfacher öffnen, doch um die Bildschirmhelligkeit manuell einzustellen, muss weiterhin zweimal nach unten gewischt werden. Möchten Sie bereits nach einer Wischbewegung den Helligkeitsregler bedienen? Dann klappen Sie die Schnelleinstellungen vollständig aus (zweimal nach unten wischen) und tippen Sie auf die drei Punkte oben rechts. Unter dem Menüpunkt “QuickPanel Layout” ist die Option “Helligkeit oben anzeigen” aktivierbar.

 

Limit für Wireless PowerShare festlegen

 

Das Samsung Galaxy S20 FE verfügt über die Funktion Wireless PowerShare, auch bekannt als umgekehrtes Induktionsladen. Dies ist besonders praktisch, wenn man etwa Qi-kompatible Geräte wie eine Smartwatch oder True-Wireless-Kopfhörer nachts über das Smartphone aufladen möchte, denn dann muss kein zusätzliches Ladegerät mitgenommen werden. Auch ein eventuell leerer Akku eines anderen Smartphones lässt sich unkompliziert mit Energie versorgen. In solchen Fällen hilft es, ein Limit festzulegen, ab dem das S20 FE die kabellose Stromabgabe stoppt, damit Ihnen noch ausreichend viel Reststrom für den Tag übrig bleibt.

 

Suchen Sie dafür in den Einstellungen das Menü “Gerätewartung”, tippen Sie anschließend auf “Akku” und danach auf “Wireless PowerShare. Alternativ ist das Untermenü auch durch Gedrückthalten des entsprechenden Symbols bei den Schnelleinstellungen erreichbar. Die Funktion ist dort aktivierbar sowie deaktivierbar und die Akkubegrenzung lässt sich in 5-Prozent-Schritten zwischen einer 30- und 90-prozentigen Akkuladung einstellen.

 

Gestensteuerung aktivieren

 

Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern setzt Samsungs Benutzeroberfläche ab Werk noch auf die klassische Navigationsleiste mit den drei Symbolen für “Multitasking”, “Startbildschirm” und “Zurück”. Mittlerweile ist die Gestensteuerung jedoch die gängige Bedienungsart und Samsung bietet sie in den Einstellungen an. Im Menü “Anzeige” finden Sie mittig den Punkt “Navigationsleiste”. Dort kann einfach zu den Streichgesten gewechselt werden.

 

Smartphone klassisch durch Tastendruck ausschalten

 

Samsung hat sich als einziger Hersteller dazu entschieden, die Power-Taste zur Bixby-Taste umzufunktionieren. Nicht einmal durch langes Drücken der Taste erscheint das Menü, um das S20 FE auszuschalten. Stattdessen versteckt sich die Option ganz oben in den Schnelleinstellungen. Wenn Sie darauf tippen, können Sie unten die Funktionstasteneinstellungen öffnen. Anschließend lässt sich das Verhalten der Power-Taste ändern. Anstatt bei Gedrückthalten Bixby aufzurufen, lässt sich wie gewohnt das Ausschalten-Menü anzeigen. Alternativ können Sie es auch durch gleichzeitiges Gedrückthalten der Power- und Leiser-Taste öffnen.

FaceWidgets und Shortcuts auf dem Sperrbildschirm

 

Im Einstellungsmenü “Sperrbildschirm” stehen zahlreiche Personalisierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Hervorzuheben sind hier etwa die FaceWidgets, durch die sich viele nützliche Infos auf dem Sperrbildschirm anzeigen lassen. Standardmäßig sind dort nur die Musiksteuerung und Bixby-Routinen aktiviert, aber das Smartphone kann auch noch den nächsten Kalendertermin, das Wetter und den nächsten Wecker anzeigen. Durch Wischbewegungen bei der Uhr können Sie zwischen den verschiedenen FaceWidgets wechseln.

 

Einhandmodus nutzen

 

Das 6,5-Zoll-Display ist zwar eines der Highlights des S20 FE, jedoch lässt sich der obere Teil des Bildschirms mit dem Daumen kaum erreichen. Im Einstellungsmenü “Erweitere Funktionen” finden Sie die Option “Einhändiger Modus”. Mit einer Wischbewegung nach unten an der Navigationsleiste wird dieser aktiviert. Die Anzeige schrumpft dann zusammen und nähert sich wahlweise der unteren rechten oder linken Ecke.

 

Durch Tippen auf den schwarzen Bildschirmbereich wechselt das System wieder zur Vollbildanzeige. Es braucht eine leichte Eingewöhnungszeit, um den genauen Punkt zur Aktivierung des Einhandmodus mit der Gestensteuerung zu finden. Bei der klassischen Navigationsleiste ist der entsprechende Bereich etwas größer.

 

Anrufe im Handumdrehen stumm schalten

 

Praktisch ist des Weiteren noch die einfache Stummschaltung. Diese Funktion ist standardmäßig im Untermenü “Bewegungen und Gesten” aktiviert. Bei eingehenden Anrufen können Sie den Klingelton stumm schalten, indem Sie mit der Hand den Bildschirm im oberen Bereich abdecken oder das Smartphone umdrehen, sodass das Display nach unten zeigt. Weitere nützliche Funktionen können Sie durch Stöbern in den Einstellungsmenüs entdecken.