Huawei stellte auf der eigenen Huawei Developer Conference 2020 unter anderem eine neue Smartwatch und neue True Wireless-Kopfhörer vor. Die Huawei Watch GT 2 Pro und FreeBuds Pro bringen mehrere Neuerungen mit sich und erscheinen Anfang Oktober im Handel.

Marcel Schreiter
MarcelSchreiter
Marcel ist Gründer von Allround-PC.com und als Redakteur für das 1&1 Magazin tätig.
Alle Beiträge

Mit der Huawei Watch GT 2 Pro bringt der chinesische Hersteller eine verbesserte Variante der seit Ende 2019 verfügbaren Watch GT 2 nach Deutschland. Außen setzt Huawei auf ein hochwertiges Titan-Gehäuse mit Saphirglas und einer Keramik-Unterseite, das bis zu fünf ATM wasserdicht ist. Auf der Unterseite kommt ein verbesserter Herzfrequenzsensor zum Einsatz. Das Display ist rund und misst diagonal 1,39 Zoll. Es handelt sich um einen OLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 454 x 454 Pixeln. Je nach Variante besteht das Armband aus Leder oder Fluorelastomer, und farblich steht wahlweise Grau oder Schwarz zur Auswahl.

 

Als Prozessor dient erneut der Huawei Kirin A1 und zudem gibt es 32 Megabyte Arbeitsspeicher sowie vier Gigabyte Massenspeicher. Der 455-Milliamperestunden-Akku lässt sich neuerdings induktiv mit dem Qi-Standard aufladen. Dem Hersteller zufolge genügt fünfminütiges Laden für eine zehnstündige Akkulaufzeit. Insgesamt soll die Smartwatch maximal 14 Tage ohne Aufladen auskommen. Die Sportmodi hat Huawei ebenfalls erweitert und es gibt nun insgesamt 100 Stück. Ein integriertes GPS-Modul für genaues und Smartphone-unabhängiges Aufzeichnen von Strecken ist außerdem wieder dabei.

H2: Neue Huawei-Kopfhörer mit besserem Noise Cancelling

 

Eine andere Art der Produktkategorie Wearables stellte Huawei mit den FreeBuds Pro vor. Sie sind indirekte Nachfolger der FreeBuds 3 und orientieren sich beim Design sichtlich an Apples AirPods Pro. Das zugehörige Etui ist kurz und breit und lässt sich via USB-C oder Wireless Charging (Qi-Standard) aufladen. Ähnlich wie bei den AirPods Pro liegt der Fokus auf einer intelligenten Geräuschunterdrückung, die störende Geräusche mit einer Lautstärke von bis zu 40 Dezibel filtern können soll.

 

Die elf Millimeter großen Audiotreiber in den Kopfhörern decken einen Frequenzbereich von 20 Hertz bis 20 Kilohertz ab und sollen eine gute Klangqualität bieten. Als einer der ersten Hersteller setzt Huawei bei den FreeBuds Pro auf Unterstützung für Bluetooth 5.2. Mit aktivierter Geräuschunterdrückung sollen die Kopfhörer in Kombination mit dem Etui 30 Stunden Musik abspielen können, bevor sie geladen werden müssen. Ohne zwischenzeitliche Ladepause im Etui sei mit Geräuschunterdrückung eine bis zu 4,5-stündige Musikwiedergabe möglich.

 

 

Sowohl die Huawei Watch GT 2 Pro als auch die FreeBuds Pro erscheinen am 2. Oktober in Deutschland. Die neue Smartwatch startet für 299 Euro, Vorbesteller erhalten eine intelligente Waage im Wert von knapp 70 Euro als Bonus. Huaweis FreeBuds Pro kommen wahlweise in Schwarz, Weiß oder Silber für eine unverbindliche Preisempfehlung von 179 Euro in den Handel.

 

Quelle:

Allround-PC:  https://www.allround-pc.com/news/2020/huawei-stellt-freebuds-pro-und-watch-gt-2-pro-vor