Leaks verraten erste Spezifikationen zum Xiaomi Mi 10T Pro und dass es auch in Europa erscheinen könnte.

Marcel Schreiter
MarcelSchreiter
Marcel ist Gründer von Allround-PC.com und als Redakteur für das 1&1 Magazin tätig.
Alle Beiträge

Erste Hinweise deuten auf ein Xiaomi Mi 10T Pro hin, das auch hierzulande erhältlich sein könnte. Die Leaks umfassen neben technischen Spezifikationen auch erste Bilder des nächsten Xiaomi-Flaggschiffs.

Xiaomi Mi 10T Pro soll weltweit auf den Markt kommen

 

Anfang des Jahres mutmaßte die Fachpresse noch, dass Xiaomi sein Preis-Leistungs-starkes Redmi K30 Pro unter dem Namen Mi 10T Pro nach Europa bringen werde. Die Chinesen entschieden sich schlussendlich jedoch für eine Vermarktung als Poco F2 Pro, welches hierzulande den erfolgreichen Smartphone-Geheimtipp Pocophone F1 beerben sollte.

 

Nun scheint es nichtsdestotrotz ein Xiaomi Mi 10T Pro nach Deutschland zu schaffen. Zumindest, wenn man den Informationen des Leakers Abhishek Yadav Glauben schenken darf. Dieser postete auf Twitter unter dem Nutzernamen @yabhishekhd eine Liste von technischen Spezifikationen, darunter ein Renderbild des Geräts.

 

Yadav zufolge werden „bald“ die Xiaomi-Smartphones Mi 10T, Mi 10T Pro und Mi 10 Lite global erscheinen. Anders als das kürzlich vorgestellte High-End Jubiläums-Gerät Mi 10 Ultra, werden diese Modelle somit auch in Deutschland erhältlich sein.

 

Ein Artikel auf der Website XDA-Developers verleiht dem leicht verpixelten Renderbild zusätzliche Glaubwürdigkeit. Der Beitrag beinhaltet gleich mehrere Fotos des mutmaßlichen Xiaomi Mi 10T Pro. Zwar lässt die Bildqualität zu Wünschen übrig, jedoch sind einzelne Details, wie das Kameramodul, deutlich zu erkennen und stimmen mit dem Renderbild von Abhishek Yadav überein.

 

Dem Leaker zufolge ist auf dem Bild eine Triple-Kamera mit einem 108-Megapixel-Hauptsensor zu sehen. Auch die XDA Developers bestätigen diese Information, da sie ähnliche Angaben im Code der Xiaomi-Benutzeroberfläche MIUI 12 gefunden haben. Dort tauchen auch diverse Modellnummern auf, die den Geräten Xiaomi Mi 10T and Xiaomi Mi 10T Pro zugeschrieben werden. Dieselben Modellnummern waren kurzzeitig auf dem Online-Marktplatz OfferUp in Verbindung mit einem „brandneuen“ Smartphone mit Codenamen „Apollo“ zu finden. Im Code der Xiaomi Kamera-App schlussendlich taucht dieser Codename erneut auf. Dort werden ein Apollo-Gerät mit 64-MP-Kamera und ein Apollo Pro-Modell mit 108-MP-Kamera erwähnt. Auch können die findigen Redakteure der XDA Developers anhand der Codezeilen den Yadav angekündigten globalen Launch für besagte Apollo-Geräte bestätigen.

 

Die Leaks sprechen dem Mi 10T Pro eine Akkukapazität von 5.000 Milliamperestunden zu, womit sowohl das Mi 10 Pro (4.500 mAh) als auch das Mi 10 (4.730 mAh) übertroffen wären. Auch die Bildwiederholfrequenz soll von 90 Hertz auf 144 Hertz ansteigen. Das Frontdisplay kommt wohl ohne abgerundete Ränder aus und ist oben links mit einer Punch-Hole-Aussparung für die Frontkamera versehen. Ob die Power-Taste einen Fingerabdruckssensor beherbergt, sei sich Yadav jedoch nicht gänzlich sicher. Die XDA-Developers fügen hinzu, dass eine Kernel-Quellcode-Analyse auf einen Snapdragon 865 oder Snapdragon 865 Plus als Prozessor schließen lässt.

 

Quellen:

https://twitter.com/yabhishekhd/status/1298633890655948801

https://www.xda-developers.com/xiaomi-mi-10t-pro-flagship-smartphone-leak