Beim Xiaomi Mi 10 Pro+ könnte der chinesische Hersteller auf einen schnelleren Prozessor und Schnellladen mit 100 Watt setzen. Hier lesen Sie, warum die Top-Eigenschaften wahrscheinlich sind.

Marcel Schreiter
MarcelSchreiter
Marcel ist Gründer von Allround-PC.com und als Redakteur für das 1&1 Magazin tätig.
Alle Beiträge

Der chinesische Elektronikhersteller Xiaomi könnte in nächster Zeit sein neues Top-Smartphone Mi 10 Pro+ vorstellen. In der verbesserten Version des bereits erhältlichen Mi 10 Pro könnte ein OLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz und ein besonders schneller Prozessor zum Einsatz kommen.

 

Mit einiger Verzögerung brachte Xiaomi im Frühjahr 2020 seine neue Top-Serie Mi 10 heraus. Das teuerste Modell, das Xiaomi Mi 10 Pro, bietet einen Snapdragon 865-Prozessor, 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine Quad-Kamera auf der Rückseite. Trotz der üppigen Ausstattung wird Xiaomi seine Mi 10-Serie voraussichtlich um ein neues Modell erweitern.

 

Dem Leaker Digital Chat Station zufolge könnte Xiaomi im Mi 10 Pro+ ein besonders schnelles Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz einsetzen. Einen Screenshot der Test-Webseite “UFO Test” kommentiert der Leaker auf Twitter damit, dass das 120-Hertz-OLED-Display des Mi 10 Pro+ zusammen mit MIUI 12 sehr flüssig laufe. MIUI ist die Android-Variante, die Xiaomi bei all seinen Smartphones einsetzt.

Besserer Prozessor und Schnellladen mit 100 Watt

 

Eine flüssige Performance könnte das Mi 10 Pro+ auch dank eines schnelleren Prozessors erreichen. Wieder ist es der Leaker Digital Chat Station, der auf der Social-Media-Plattform Weibo Informationen veröffentlichte. Diesmal handelt es sich um einen Screenshot des Benchmark-Tests Antutu, der die Ergebnisse eines unbekannten Xiaomi-Smartphones zeigt. Da dieses mit 687.422 Punkten ähnlich gut abschneidet, wie beispielsweise das neue Asus ROG Phone 3, ist der Einsatz des Snapdragon 865+ wahrscheinlich. Auch Asus setzt bei seinem neusten Gaming-Smartphone auf die übertaktete Version des Snapdragon 865.

 

Ebenfalls sehr wahrscheinlich ist der Einsatz von Qualcomms neuster Schnelladetechnologie im neuen Top-Modell. Qualcomm Quick Charge 5 arbeitet mit bis zu 100 Watt Leistung und soll einen Akku mit 4.500 Milliamperestunden innerhalb von 15 Minuten komplett aufladen können. Da Xiaomi vor einigen Monaten ankündigte, ähnlich kurze Ladezeiten in künftigen Handys anbieten zu wollen, ist der Einsatz im Mi 10 Pro+ wahrscheinlich.

 

Quellen:
https://twitter.com/StationChat/status/1287221592980848640

https://www.gizmochina.com/2020/07/28/alleged-xiaomi-mi-10-pro-plus-m2007j1sc-antutu-listing-and-key-details-appear/