Qualcomms Quick Charge 5 ist eine neue Schnellladetechnologie, mit der Handy-Akkus in kürzester Zeit wieder voll sind. Mehr dazu hier.

Marcel Schreiter
MarcelSchreiter
Marcel ist Gründer von Allround-PC.com und als Redakteur für das 1&1 Magazin tätig.
Alle Beiträge

 

Kommende Android-Handys lassen sich mit Qualcomms neuer Schnellladetechnologie Quick Charge 5 deutlich schneller aufladen. Das Aufladen des Akkus dauert damit nur noch wenige Minuten. Wie dies funktioniert, erläutern wir Ihnen in diesem Beitrag.

 

Das US-Unternehmen Qualcomm entwickelt in erster Linie Mobilprozessoren und Modems für Smartphones, doch 2013 veröffentlichte Qualcomm mit Quick Charge eine Schnellladelösung für Smartphone-Akkus. Die mittlerweile fünfte Generation unterstützt eine über zehnmal höhere Leistung und stellt zudem eine deutliche Steigerung zu Quick Charge 4 aus 2017 dar. Gegenüber der letzten Generation ist Quick Charge 5 bis zu 70 Prozent effizienter und der Akku bleibt beim Laden zehn Grad kühler.

 

Während ein Großteil aktueller Smartphones mit circa 30 Watt auflädt, sind mit der neuen Technologie über 100 Watt möglich. Laut Qualcomm ist damit ein Akku mit 4.500 Milliamperestunden in fünf Minuten zur Hälfte wieder voll und nach 15 Minuten zu 100 Prozent. Dies übertrifft sogar die derzeitigen Bestwerte einiger Oppo- und Realme-Modelle, die mit 65 Watt laden und in knapp über einer halben Stunde aufgeladen sind.

Volle Leistung nur mit zwei Akkuzellen oder mehr

 

Qualcomms Quick Charge 5 unterstützt solch hohe Leistungen jedoch nur, wenn sich zwei in Reihe geschaltete Akkuzellen im Smartphone befinden. Theoretisch funktioniert die Technologie auch mit drei Akkuzellen. Bislang setzen die allermeisten Smartphones auf eine Akkuzelle, aber Oppo und Realme verbauen zuweilen bereits zwei. Die beiden chinesischen Hersteller enthüllten vor kurzer Zeit ebenfalls eine neue Schnellladelösung, die mit maximal 125 Watt lädt. Qualcomm nennt keine konkrete Wattgrenze, aber 125 sollten ebenfalls möglich sein, sofern das USB-Kabel am Ladegerät die entsprechende Stromstärke von 6,25 Ampere unterstützt.

 

Für Smartphones mit Quick Charge 5 bringt Qualcomm zwei neue Ladechips für das Energiemanagement. Laut einer Präsentationsgrafik des Unternehmens befinden sich entsprechend zwei dieser Chips im Smartphone, wenn auch zwei Akkuzellen vorhanden sind, um den Stromzufluss zu steuern. Die Technologie ist abwärtskompatibel zu früheren Generationen und noch in diesem Jahr sollen erste Quick Charge 5-Geräte auf dem Markt starten. Zuerst veröffentlicht voraussichtlich Xiaomi ein entsprechendes Smartphone. Bereits im August könnte es soweit sein.

 

Quelle:

 https://www.qualcomm.com/news/releases/2020/07/27/qualcomm-announces-worlds-fastest-commercial-charging-solution-quick-charge