Der Vorstellungstermin des ASUS ROG Phone 3 steht nun offiziell fest. Zum Gaming-Smartphone ist bereits vieles vorab bekannt.

Marcel Schreiter
MarcelSchreiter
Marcel ist Gründer von Allround-PC.com und als Redakteur für das 1&1 Magazin tätig.
Alle Beiträge

Mit dem ROG Phone 3 enthüllt ASUS in Kürze ein besonderes stark ausgestattetes Gaming-Smartphone. Den offiziellen Vorstellungstermin bestätigte der Hersteller nun. Bislang war nur bekannt, dass die Präsentation im Juli erfolgen soll.

 

Schon seit Monaten kündigt sich das neue ASUS ROG Phone 3 an. Mittlerweile sind viele Informationen zum kommenden Smartphone bekannt, einzig einen konkreten Vorstellungstermin nannte ASUS nicht. Auf der Webseite des Herstellers läuft jetzt ein Countdown für das „ROG Phone 3 Grand Launch Event“. Am 22. Juli um 17 Uhr deutscher Zeit beginnt demnach die Präsentation. ASUS dürfte dort sowohl die internationale Variante als auch die für den chinesischen Markt bestimmte Tencent-Version ankündigen.

ASUS setzt auf besonders schnellen Prozessor


Von offizieller Seite wurde bisher nur bestätigt, dass das ROG Phone 3 auf einen Snapdragon 865-Prozessor setzt. Dabei handelt es sich allerdings wohl um eine übertaktete Variante, die möglicherweise Snapdragon 865+ heißt. Statt mit den für den Chip üblichen 2,84 Gigahertz taktet der Prozessor im ASUS-Smartphone mit bis zu 3,09 Gigahertz. Diese und weitere Spezifikationen gehen aus einem vor einigen Wochen entdeckten Zertifizierungseintrag der chinesischen Behörde TENAA hervor. Das ROG Phone 3 ist außerdem bereits beim Benchmark-Tool AnTuTu gelistet und steht dort mit 646.310 Punkten an der Ranglistenspitze der schnellsten Smartphones.

 

Vorab erschienene Aufnahmen des ROG Phone 3 zufolge setzt ASUS auf ein gegenüber dem Vorgängermodell nahezu unverändertes Design. Auf der Front ist laut des TENAA-Eintrags ein 6,59 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz verbaut. Die Selfie-Kamera sitzt wie die Stereo-Lautsprecher im Bildschirmrahmen. Des Weiteren bietet das Gaming-Smartphone auf der Rückseite drei Kameras, von denen der Hauptsensor mit 64 Megapixeln auflöst. Das leuchtende ROG-Logo kehrt ebenfalls wieder zurück.

 

Üppig fallen zudem der Akku und die Speicherausstattung aus. Die Akkukapazität von 6.000 Milliamperestunden lässt auf lange Akkulaufzeiten hoffen. Bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und 512 Gigabyte Speicherplatz soll das ROG Phone 3 bieten. Preislich dürfte das neue Asus-Smartphone mindestens 899 Euro kosten. Ob es allerdings überhaupt nach Deutschland gelangt, bleibt abzuwarten.

 

Quellen:
https://www.asus.com/event/ROG-Phone-3/
 http://shouji.tenaa.com.cn/mobile/MobileDetail.aspx?code=igrNcMUMc%2brvPjyjl%2bAdAqpTAs0t062l
https://twitter.com/Sudhanshu1414/status/1273555306358829056