Samsung spendiert seiner Galaxy Tab S7 Reihe offenbar 120-Hz-Displays. Dies geht aus Gerüchten durch bekannte Leak-Experten hervor, die im neuen Samsung-Tablet starke Konkurrenz für das iPad Pro sehen.

Marcel Schreiter
MarcelSchreiter
Marcel ist Gründer von Allround-PC.com und als Redakteur für das 1&1 Magazin tätig.
Alle Beiträge

Samsung Galaxy Tab vs Apple iPad Pro

Samsung und Apple befinden sich seit geraumer Zeit im Clinch um den Tablet-Markt. Das Galaxy Tab S6 des südkoreanischen Herstellers kam Ende letzten Jahres in den Handel und trat mit ähnlicher Hardware-Ausstattung aber deutlich niedrigerem Preis in Konkurrenz mit dem iPad Pro (11 Zoll). Nun ist offenbar der Nachfolger, das Samsung Galaxy Tab S7, unterwegs. Erste Leaks und Gerüchte verraten bereits vor einer offiziellen Vorstellung diverse Details und Spezifikationen, mit denen Samsung im Rennen mit Apple in Führung gehen könnte.

 

So verkündete der bekannte Leak-Experte Ice universe, auf Twitter bekannt als @UniverseIce, in einem knappen Tweet, dass Samsung beim Galaxy Tab S7 und S7+ auf 120 Hertz Bildwiederholfrequenz setzen werde. Die höhere Bildwiederholrate äußert sich für den Nutzer durch eine deutlich flüssigere Darstellung von Inhalten, sei es bei Mobile Games oder auch schon beim simplen Scrollen durch Menüs und Apps.

 

In einem späteren Tweet verwies Ice universe zudem auf einen Tweet von Leak-Kollege OnLeaks und kommentierte diesen mit den Worten, das Galaxy Tab S7+ sei „nach aktuellen Informationen in diesem Jahr das Android-Tablett, dessen Kauf sich am meisten lohnt“. Der besagte OnLeaks-Tweet ging erst vor wenigen Tagen durchs Netz und enthielt einige Renderbilder zum Galaxy Tab S7 und Galaxy Tab S7+.

Renderbilder und Spezifikationen in Umlauf

Die Bilder sowie ein Video waren von OnLeaks in Kooperation mit der französischen Webseite Pigtou angefertigt worden, die in der Vergangenheit des Öfteren gerenderte Modelle basierend auf geleakten Spezifikationen bereitgestellt hatten. Demnach soll das Galaxy Tab S7 253,7 x 165,3 x 6,3 Millimeter messen, das Galaxy Tab S7+ hingegen 285 x 185 x 5,7 Millimeter. Der Bildschirm des regulären Tab S7 werde den Informationen zufolge 11 Zoll in der Diagonalen messen, während der des Tab S7+ auf 12,4 Zoll anwächst. Auch in dieser Hinsicht würden die nächsten Samsung-Tablets erneut mit den aktuellen iPad Pro 11 und 12,9 Modellen konkurrieren.

 

Das Upgrade auf 120 Hz könnte tatsächlich ein starkes Kaufargument die Samsung-Modelle werden, insbesondere wenn die Südkoreaner weiter an ihrer OLED-Paneltechnologie festhalten. Das iPad Pro bietet zwar ebenfalls 120 Hz, allerdings bislang noch auf LC-Displays. OLED schlägt die LCD-Technologie sowohl in Kontrastdarstellung als auch im Stromverbrauch.

 

Quellen:

https://twitter.com/UniverseIce/status/1271435777616998402

https://twitter.com/UniverseIce/status/1273075911357640704

https://pigtou.com/blogs/android/samsung-galaxy-tab-s7-plus