Neue Renderbilder zeigen, basierend auf geleakten CAD-Daten, das mutmaßliche Design des Samsung Galaxy Note 20+. Das fast 7 Zoll große Smartphone wird somit das größte Note bisher, doch der Größenunterschied zum Standard-Modell fällt eher gering aus.

Marcel Schreiter
MarcelSchreiter
Marcel ist Gründer von Allround-PC.com und als Redakteur für das 1&1 Magazin tätig.
Alle Beiträge

Groß, größer, Note 20+

Die Galaxy Note-Reihe des südkoreanischen Herstellers Samsung wird sowohl in Sachen Größe als auch Hardware-Ausstattung noch über der Galaxy S-Reihe eingeordnet. Bereits die aktuelle zehnte Generation weist mit dem 6,3 Zoll großen Galaxy Note 10 und dem 6,8 Zoll großen Note 10+ sehr ausladende Abmessungen auf. Neuere Leaks deuten darauf hin, dass die nächste Generation noch weiter wachsen wird.

 

Vor wenigen Wochen mutmaßte der Analyst Ross Young, dass Samsung beim regulären Galaxy Note 20 auf ein minimal größeres 6,42 Zoll Display setzen würde und auch das Plus-Modell solle im Vergleich zum Vorgänger nur einen kleinen Sprung auf 6,87 Zoll machen. Diese Zahlen wurden offenbar durch diverse Leaks widerlegt, bei denen die CAD-Daten – also Datasets von Konzeptzeichnungen und Entwurfsplänen – in Umlauf gelangten. Basierend auf diesen Daten fertigten einige Leak-Experten in Kooperation mit der Seite Pigtou Rendervideos und -Bilder an.

 

Nach diesen Informationen soll bereits das reguläre Galaxy Note 20 mit 6,7 Zoll deutlich größer ausfallen, als sein Note 10-Vorgänger. Diesen Leak beäugten Fans eher argwöhnisch, da die Plus-Variante so der Serientradition folgend weit über 7 Zoll messen müsste.

 

Steve „@OnLeaks“ Hemmerstoffer, ein bekannter und zuverlässiger Leak-Experte, veröffentlichte nun seinerseits ein Rendervideo des Galaxy Note 20+ und spricht von einem 6,9 Zoll großen AMOLED-Display mit 120 Hz. Obwohl der Größenunterschied zwischen Note 20 und Note 20+ demnach recht überschaubar ausfiele, wäre ein fast 7 Zoll großes Note 20+ das bislang größte Note-Smartphone. Die genauen Abmessungen des Gehäuses sollen 165 x 77,2 x 7,6 Millimeter betragen.

 

Die Renderbilder zeigen zudem einige Designelemente: So befindet sich der S-Pen auf der linken unteren Seite, die Bedienelemente sind am rechten Gehäuserand angeordnet. Das Display weist abgerundete Ränder auf und ist mit einer mittig platzierten „Punchhole“-Frontkamera bestückt.

 

Die Rückseite wird vom markanten Kamera-Modul dominiert, das aus drei großen Linsen zu bestehen scheint. Unter dem LED-Blitz ist eine Aussparung zu sehen, bei der es sich um einen Laser-Autofokus-Sensor handeln könnte. Kürzliche Gerüchte berichteten, dass Samsung einen solchen Sensor zur Unterstützung der 108-MP-Hauptkamera einsetzen werde.

 

Quellen:

https://www.notebookcheck.com/Groesstes-Note-aller-Zeiten-Samsung-Galaxy-Note20-leakt-im-360-Grad-Video.466472.0.html

https://pigtou.com/blogs/android/samsung-galaxy-note-20-plus