Das Smartphone gehört mittlerweile fest zu unserem Alltag, muss aber durch seinen Akku immer wieder an die Steckdose. Für eine möglichst lange Laufzeit verbauen Hersteller immer größere Akkus und reizen jedes Jahr die Grenzen des Möglichen aus – doch die großen Akkus müssen auch mit Energie versorgt werden. Hier kommen schnelle Ladetechniken zum Einsatz, die die Zeit an der Steckdose verringern sollen. Wir haben für Sie eine kompakte Übersicht erstellt, welcher Hersteller seine Smartphones aktuell am schnellsten auflädt.

Marcel Schreiter
MarcelSchreiter
Marcel ist Gründer von Allround-PC.com und als Redakteur für das 1&1 Magazin tätig.
Alle Beiträge

Es gibt verschiedene Arten und Technologien, um einen Smartphone-Akku mit frischer Energie zu versorgen. Neben dem kabelgebundenen Laden wird seit wenigen Jahren auch das kabellose Laden immer beliebter. Beide Varianten bekommen von Jahr zu Jahr mehr Leistung und ermöglichen so ein schnelleres Aufladen. Spätestens seit dem USB Typ-C Anschluss, der stärkere Stromleistungen ermöglicht, haben Schnelllade-Technologien so richtig Fahrt aufgenommen. Mit QuickCharge hat Qualcomm bereits einen eigenen Standard geschaffen, doch Smartphone-Hersteller wie Huawei, Oppo und Samsung bieten auch an eigene Lösungen.

Huawei P40 Pro mit SuperCharge und bis zu 40 Watt

Der chinesische Hersteller Huawei hat schon sehr früh eine eigene Schnelllade-Technologie entwickelt, die bereits im Huawei P10 zum Einsatz kam und das Smartphone mit bis zu 22,5 Watt aufladen konnte. Wenig später folgte bereits die eigene SuperCharge-Technologie, die mit bis zu 40 Watt arbeitet. Auch im aktuellen Modell, dem Huawei P40 (Pro), kommt diese Leistung zum Einsatz. Huawei hat die Technik weiter verbessert und mittlerweile auch durch den TÜV zertifizieren lassen. Dadurch wird sichergestellt, dass sich Netzteil und Smartphone nicht zu stark erhitzen und mit der bestmöglichen Leistung geladen wird.

 

Der 4.200 mAh starke Akku im Huawei P40 Pro braucht somit lediglich 60 Minuten, um auf 100% zu kommen. Doch auch ein kurzer Energieschub in 20 Minuten reicht, um eine Ladung von 55% zu erhalten. Darüber hinaus kann das P40 Pro auch kabellos mit bis zu 27 Watt geladen werden, dafür wird jedoch ein entsprechend leistungsstarkes Wireless-Ladegerät benötigt.

Oppo Find X2 Pro mit Super VOOC 2.0 und bis zu 65 Watt

Auch der Smartphone-Hersteller Oppo war schon früh beim Thema Fast Charging mit dabei. Im aktuellen Flaggschiff, dem Oppo Find X2 Pro, kommt die Super VOOC 2.0 Technologie zum Einsatz. Sie arbeitet mit bis zu 65 Watt und lädt den 4.260 mAh Akku innerhalb von 40 Minuten komplett auf. Schon 10 Minuten an der Steckdose reichen aus, um den Akku auf 40 % zu bringen – eine beachtliche Leistung. Dazu gibt es eine TÜV-Zertifizierung, die ein sicheres Laden verspricht. Allerdings hat sich Oppo aufgrund der starken, kabelgebundenen Ladetechnik gegen Wireless-Charging entschieden. Wenn das Smartphone per Kabel jedoch so schnell lädt, ist das kabellose Laden quasi nicht mehr unbedingt nötig.

OnePlus 8 Pro mit Warp Charge und bis zu 30 Watt

Bei OnePlus ging es mit Dash Charge mit bis zu 20 Watt los, mittlerweile ist der chinesische Hersteller bei Warp Charge mit bis zu 30 Watt angekommen. Der 4.510 mAh Akku im OnePlus 8 Pro lädt damit innerhalb von 60 Minuten komplett auf, 50% erreicht die Ladetechnologie bereits nach 20-25 Minuten. Alternativ gibt es auch Wireless Charging, ebenfalls mit bis zu 30 Watt. Dort sind die Ladezeiten mit 30 Minuten für 50% und 80 Minuten für 100% etwas länger. Um die volle Wireless-Leistung abzurufen, wird jedoch ein entsprechend starkes Wireless-Ladegerät benötigt, beispielsweise der OnePlus Warp Charge 30 Wireless Charger, der jedoch separat gekauft werden muss.

Samsung Galaxy S20 (Ultra) mit Super Fast Charging und bis zu 45 Watt

Bei Samsung ging es mit schnellen Ladetechniken erst beim Galaxy Note 10 (Plus) so richtig los, das mitgelieferte Netzteil leistete bis zu 25 Watt. Optional konnten sich Nutzer auch einen stärkeren Adapter mit bis zu 45 Watt zulegen. Auch bei der neuen Galaxy S20-Serie bietet der koreanische Hersteller diese Möglichkeiten an: im Lieferumfang ist ein Netzteil mit bis zu 25 Watt, optional ist ein 45W Travel-Adapter erhältlich. Der 5.000 mAh Akku des Samsung Galaxy S20 Ultra wird mit dem Super Fast Charging 25W Netzteil innerhalb von 60-65 Minuten geladen, der stärkere Travel-Adapter bringt das Galaxy 20 Ultra in 55-60 Minuten auf 100%. Darüber hinaus wird auch Wireless Charging unterstützt, hier arbeitet das Galaxy S20 Ultra mit bis zu 15 Watt.

Xiaomi Mi 10 mit 30W-Schnellladen

Auch Xiaomi bietet eine Schnellladefunktion für die eigenen Smartphones an. Das chinesische Startup nutzt dabei die QuickCharge-Standards von Qualcomm. Mit QuickCharge 4+ und Power Delivery 3.0 sind so beim neuen Xiaomi Mi 10 bis zu 30 Watt möglich. Der 4.780 mAh Akku ist somit in etwa 60 Minuten voll aufgeladen. Darüber hinaus gibt es auch Wireless Charging, welches ebenfalls mit bis zu 30 Watt möglich ist. Doch auch in diesem Fall wird ein entsprechend starkes Wireless-Ladegerät benötigt. Zum kabelgebundenen Laden mit bis zu 30 Watt ist ein Ladegerät im Lieferumfang enthalten.

Fazit: Welches Smartphone lädt am schnellsten?

Das Oppo Find X2 Pro lädt in nur 40 Minuten voll auf

So gut wie jeder große Smartphone-Hersteller bietet mittlerweile schnelle Ladetechnologien an. Aktuelle Flaggschiffe sind dabei in ungefähr 60 Minuten vollständig aufgeladen und können schon nach kurzer Zeit eine ausreichende Ladung für den Tag aufweisen. Jeder Hersteller geht etwas anders an das Thema heran, teilweise ist sogar kabelloses Laden mit hohen Geschwindigkeiten möglich. Aktueller Spitzenreiter ist aktuell Oppo mit dem Find X2 Pro, welches bereits nach 40 Minuten komplett geladen ist. Wer jedoch Wireless Charging bevorzugt, sollte sich das Huawei P40 Pro, OnePlus 8 Pro oder Xiaomi Mi 10 näher ansehen.