Video-, Musik- und Gaming-Streaming; NAS- und Cloud-Speicher: Es scheint als neige sich die Zeit der lokalen Massenspeicher einem Ende entgegen. Unsere digitalen Daten liegen nun häufig auf bzw. in der sogenannten Cloud. Hierbei handelt es sich um von externen Hostern zur Verfügung gestelltem Speicherplatz, auf den der Nutzer über das Internet von jedem seiner Geräte ortsunabhängig zugreifen kann. Unter besonderer Rücksichtnahme auf die Aspekte Datensicherheit und Datenschutz möchten wir im Folgenden einige dieser Cloud-Dienste vorstellen.

Datenschutz und Datensicherheit bei Cloud-Speichern

Wenn wir unsere Daten nicht mehr Zuhause auf der Festplatte oder auf USB-Sticks aufbewahren und sie stattdessen in die Cloud, d. h. auf die Server dezidierter Hoster hochladen, setzt das ein großes Vertrauen in den jeweiligen Service voraus. So empfiehlt es sich, schon bei der Wahl des Anbieters einige wichtige Punkte zu beachten.

 

Zum einen ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Datenintegrität und Datenverfügbarkeit dauerhaft sichergestellt sind. Es gilt in diesem Zusammenhang sowohl Software- als auch Hardware-Ausfällen vorzubeugen. Alle in der Cloud gespeicherten Dateien sollten beim Cloud-Betreiber in mehreren Backups, nach Möglichkeit verteilt über eine Vielzahl, örtlich voneinander getrennte Server und Systeme, vorliegen.

 

Zum anderen müssen alle Daten auch vor dem Zugriff unberechtigter Dritter bewahrt werden. Hier wird an drei Punkten angesetzt: Die Übertragung auf den Hostserver sollte ausschließlich über die Verschlüsselungsprotokolle TLS bzw. SSL erfolgen. Der Zielserver selbst sollte selbstverständlich anschließend ebenso verschlüsselt werden. Idealerweise findet aber bereits vor dem eigentlichen Upload, noch vor Verlassen des Nutzer-PCs, eine Verschlüsselung der Daten im Standard AES-256 statt. Europäische Hoster sind häufig vorzuziehen, da diese rechtlich der Datenschutz-Grundverordnung unterstellt sind; ein Gesetzesfundament, für das sich außerhalb der EU kein Äquivalent findet.

Cloud-Speicher mit Serverstandorten in Deutschland und der EU

Sind all diese Kriterien erfüllt, ist als nächstes zu überlegen, wie viel Speicherplatz man denn tatsächlich benötigt. Sollen z. B. nur Textdokumente und einige Urlaubsfotos ausgelagert werden, genügen meist bereits wenige Gigabyte. Gerade in solchen Fällen - bei einem Bedarf im einstelligen Gigabyte-Bereich - findet sich bei vielen Cloud-Dienstleistern ein kostenloses Speichermodell. Möglicherweise verfügen Sie aber auch, ohne es zu wissen, schon über einen Cloud-Speicher; häufig ist ein solcher nämlich gratis in Ihrem Internet- oder Mobilfunkvertrag enthalten, dies gilt z. B. auch für den 1&1 Online-Speicher.

1&1 Online-Speicher

1&1 Kunden erhalten zu Ihrer 1&1 All-Net-Flat bis zu 50 GB Online-Speicher und zu Ihrem DSL-Tarif je nach gewählter Hardware-Tarif-Option mit 1&1 HomeServer bis zu 150 GB Online-Speicher (ab 2,99 Euro monatlich inklusive Router). Alle Server befinden sich in Deutschland und unterliegen somit auch den strengen deutschen Datenschutzgesetzen. Sollte ein Server ausfallen, springt ein zweiter Server ein und Ihre Daten gehen nicht verloren. Mit der 1&1 Verschlüsselung bietet 1&1 zudem als erster Mobilfunk- und DSL-Anbieter die Möglichkeit, Daten sicher in der Cloud zu verschlüsseln.

Weitere Cloud-Speicher-Anbieter

Wir haben für Sie in der folgenden Tabelle eine Auswahl von Cloud-Speichern zusammengestellt, die höchsten Sicherheitsstandards genügen und all ihre Server ausschließlich in Deutschland betreiben. Der einzige Wermutstropfen: Häufig verlassen sich die hier gelisteten Anbieter bei der Verschlüsselung noch auf den nicht mehr ganz aktuellen AES-126-Standard. Möchten Sie sich zusätzlich noch stärker absichern, sollten Sie gegebenenfalls darüber nachdenken, Ihre Daten über mehrere kostenlose Cloud-Speicher diversifiziert zu lagern.

 

Speicherplatz Verschlüsselung Besonderes
luckycloud ab 3 GB (1,25 EUR/Monat) 3-fach verschlüsselt: TLS, clientseitig und serverseitig Nutzeranzahl variabel festlegbar
YourSecureCloud ab 10 GB (2,49 EUR/Monat) 3-fach verschlüsselt: TLS, clientseitig und serverseitig Vorbildliche Datenschutzhinweise, 14-tägiger kostenfreier Testzeitraum
E-Post Cloud ab 5 GB (gratis) TLS und serverseitig verschlüsselt, keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung Speicherplatz via Postident-Verfahren kostenfrei auf 30 GB erweiterbar
Strato HiDrive ab 250 GB (3,00 EUR/Monat) 3-fach verschlüsselt: TLS, clientseitig und serverseitig Kostenloser Testmonat
WEB.DE Online-Speicher ab 2 GB (gratis) 3-fach verschlüsselt: TLS, clientseitig (mit WEB.DE Tresor) und serverseitig Speicherplatz über den Download von WEB.DE Softwareprodukten auf bis zu 8 GB erweiterbar