Mit dem Snapdragon 768G präsentierte Qualcomm kürzlich einen neuen Smartphone-Prozessor. Es handelt sich um eine schnellere Variante eines bestehenden Chips. Die wichtigsten Infos dazu erfahren Sie in diesem Beitrag.

Marcel Schreiter
MarcelSchreiter
Marcel ist Gründer von Allround-PC.com und als Redakteur für das 1&1 Magazin tätig.
Alle Beiträge

Zur Enthüllung eines neuen Xiaomi-Handys in China stellte Qualcomm den Snapdragon 768G vor. Der neue Smartphone-Prozessor, auch SoC genannt, kommt erstmals in diesem Gerät zum Einsatz. Grundlegend basiert der neue Chip auf dem Snapdragon 765G. Letzterer gilt bislang als das schnellste Qualcomm-Modell in der oberen Mittelklasse. Nochmal etwas mehr Leistung bietet nun der Snapdragon 768G. Er reiht sich somit direkt unterhalb des Snapdragon 865 ein, dem derzeit leistungsstärksten Smartphone-Prozessor auf dem Markt.

5G-Unterstützung und mehr Leistung

Wie auch viele andere aktuelle SoCs lässt Qualcomm den Snapdragon 768G im 7-Nanometer-Verfahren produzieren. Dank eines integrierten X52-Modems unterstützt der Chip erneut den modernen 5G-Mobilfunkstandard. Eine Neuerung des Snapdragon 768G gegenüber dem 765G ist die Unterstützung des neueren Bluetooth-Standards 5.2. Die zentrale Recheneinheit, eine Kryo 475-CPU, verfügt über acht Rechenkerne. Sechs davon sind für einfache Aufgaben ausgelegt und takten mit bis zu 1,8 Gigahertz. Ein weiterer Kern, der sogenannte Gold-Core, erreicht maximal 2,2 Gigahertz. Der schnellste Prozessorkern beschleunigt auf 2,8 Gigahertz. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist der stärkste Kern somit 400 Megahertz schneller.

Ausgelegt für Gaming und 120-Hertz-Displays

Des Weiteren gibt es auch Verbesserungen bei der Grafikeinheit. Die Adreno 620-GPU soll Qualcomm zufolge eine 15 Prozent höhere Leistung aufweisen. In erster Linie bietet der Snapdragon 768G also eine bessere Performance für etwa anspruchsvolle Gaming-Apps. Entsprechend vermarktet Xiaomi besagtes Handy also als schnelles Alltagsgerät für Gelegenheitsspieler. Das Smartphone heißt Redmi K30 5G Speed Edition und wird zuweilen alternativ als Racing Edition bezeichnet. Da der neue Snapdragon-Prozessor außerdem Bildschirme mit 120 Hertz bei Full-HD+-Auflösung sowie eine maximale Kameraauflösung von 64 Megapixeln unterstützt, bietet das Xiaomi-Handy diese beiden Merkmale ebenfalls.

 

Quelle:

https://www.qualcomm.com/news/releases/2020/05/10/qualcomm-addresses-growing-demand-5g-announcing-new-snapdragon-768g-mobile