OnePlus präsentiert am 14. April mit dem OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro zwei neue Oberklasse-Handys. Einige Details zu den Neuerungen sind, wie üblich, bereits vorab schon bekannt. Selbst der Hersteller verriet schon Infos zur neuen Smartphone-Serie.

Marcel Schreiter
MarcelSchreiter
Marcel ist Gründer von Allround-PC.com und als Redakteur für das 1&1 Magazin tätig.
Alle Beiträge

Diese Details zur OnePlus 8-Serie sind bereits offiziell

Von offizieller Seite ist bestätigt, dass das OnePlus 8 Pro ein erstklassiges OLED-Display mit einer Auflösung von QHD+ sowie einer Bildwiederholrate von 120 Hertz besitzt. Solch eine hohe Bildwiederholfrequenz bieten bislang nur wenige Smartphones. Da sich die Anzeige pro Sekunde im Vergleich zu herkömmlichen Handy-Displays doppelt so oft aktualisiert, erscheinen Inhalte deutlich ruckelfreier und gefühlt reagiert das Gerät schneller.

 

Eine hohe Geschwindigkeit wird bei der OnePlus 8-Serie zudem durch den neuen Prozessor gewährleistet. Es handelt sich um den Snapdragon 865 von Qualcomm, der bereits in einigen anderen Top-Smartphones aus 2020 eingesetzt wird. Der High-End-Chip bringt außerdem Unterstützung für den 5G-Mobilfunkstandard und für Wi-Fi 6 mit. Des Weiteren wurde angekündigt, dass aktueller LPDDR5-Arbeitsspeicher und schneller Massenspeicher des Typs UFS 3.0 verbaut wird.

Weitere Infos zum OnePlus 8 (Pro)

Neben den offiziellen Details zu den beiden OnePlus-Handys sind außerdem allerlei inoffizielle Vorabinfos aus verlässlichen Quellen durchgesickert. Bilder sowie technische Daten gibt es sowohl von Steve Hemmerstoffer, ebenfalls als OnLeaks bekannt, als auch von WinFuture-Redakteur Roland Quandt.

 

Das Design ähnelt in weiten Teilen dem OnePlus 7 Pro, denn mittig im oberen Drittel der matten Glasrückseite sind vertikal drei Kameras verbaut. Beide Handys verfügen laut dem Leaker Ishan Agarwal über eine Hauptkamera mit 48 Megapixeln und eine Weitwinkelkamera. Die dritte Kamera dient beim regulären OnePlus 8 nur zum Sammeln von Tiefeninformationen, während das OnePlus 8 Pro eine Telekamera mit dreifach optischem Zoom verwendet. Das Pro-Modell besitzt zudem noch einen weiteren 5-Megapixel-Sensor neben der Triple-Kamera, dessen Zweck zurzeit unklar ist.

Loch im Display und Wireless Charging

Die Frontkamera soll zufolge mit 16 Megapixeln auflösen und sich neuerdings nicht mehr in einer normalen Bildschirmeinkerbung oder einem motorisierten Modul befinden, sondern in einem kleinen Loch nahe der oberen linken Bildschirmecke bei beiden Geräten sitzen. Der OLED-Bildschirm des OnePlus 8 soll in Full-HD+ auflösen und 6,55 Zoll messen – beim OnePlus 8 Pro sei das Display 6,78 Zoll groß. Gegenüber der 120-Hertz-Wiederholrate des Pro-Modells bietet das Display des OnePlus 8 nur 90 Hertz, was allerdings dennoch überdurchschnittlich ist.

 

Das OnePlus 8 soll in verschiedenen Speicherkonfigurationen angeboten werden: entweder mit acht Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte Speicherplatz oder mit zwölf beziehungsweise 256 Gigabyte. Die Akkukapazität wird von Quandt mit 4.300 Milliamperestunden angegeben. Beim OnePlus 8 Pro dürfte der Akku leicht größer ausfallen. Eine weitere Neuheit ist wohl die Unterstützung für kabelloses Laden, jedoch ist noch nicht klar, ob beide Handys dieses Feature erhalten. Näheres bleibt bis zur Veröffentlichung am 14. April abzuwarten.

 

Quellen:

 

OnePlus: https://forums.oneplus.com/threads/deep-dive-exploring-the-performance-of-a-true-flagship-hardware-setup.1206655/

 

Twitter-Account von OnePlus: https://twitter.com/oneplus

 

WinFuture: https://winfuture.de/news,114964.html

 

OnLeaks / Pigtou: https://pigtou.com/blogs/android/exclusive-oneplus-8-official-press-renders-and-specs-leaked

 

Ishan Agarwal: https://twitter.com/ishanagarwal24/status/1243906452541935616