Mit dem Find X2 und Find X2 Pro stellt Oppo zwei neue Smartphones vor. Der chinesische Hersteller wollte die Geräte eigentlich zum Mobile World Congress nach Barcelona mitbringen, aufgrund der Absage hat sich Oppo nun für einen Online-Launch entschieden. Welche spannenden Features bieten die Smartphones?

Marcel Schreiter
MarcelSchreiter
Marcel ist Gründer von Allround-PC.com und als Redakteur für das 1&1 Magazin tätig.
Alle Beiträge

Die beiden Modelle sind nahezu identisch ausgestattet und bieten zudem ein ähnliches Design. Es gibt jedoch kleinere Unterschiede, durch die sich das Pro-Modell vom Oppo Find X2 unterscheidet. Beide Smartphones bieten ein 6,7 Zoll großes AMOLED-Panel mit einer Auflösung von 3.168 x 1.440 Pixel. Das Display löst so in QHD+ auf und erreicht eine Pixeldichte von ungefähr 513 ppi („Pixel per Inch“).

Großes AMOLED-Display mit 120 Hz bei QHD+ Auflösung

Neben einer hohen Auflösung gibt es jedoch noch ein weiteres Highlight: eine erhöhte Bildwiederholfrequenz. Statt den üblichen 60 Hz bietet das Display im Oppo Find X2 (Pro) satte 120 Hz und kann so Bewegungen deutlich flüssiger darstellen. Besonders beim Scrollen durch Inhalte oder bei Spielen macht sich dies bemerkbar. Darüber hinaus unterstützt der Bildschirm HDR10 und wird von Corning Gorilla Glass 6 geschützt. Eine Notch gibt es beim Find X2 (Pro) nicht, allerdings setzt Oppo auf ein Punch-Hole in der linken, oberen Ecke. Dort sitzt ein 32 Megapixel Sensor (f/2.4 Blende) für Selfie-Aufnahmen.

 

Oppo hat sich beim Find X2 und Find X2 Pro für einen Aluminiumrahmen entschieden, der auf der Rückseite entweder von Glas oder Keramik vollendet wird. Keramik ist deutlich widerstandsfähiger gegenüber Kratzern, aber auch signifikant härter und damit gleichzeitig anfälliger für Brüche.

Leistungsstarke Komponenten im Inneren

Im Inneren sitzt ein Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor, der über acht Kerne verfügt und mit bis zu 2,84 GHz taktet. Dazu gibt es 12 Gigabyte Arbeitsspeicher für ein flüssiges Multitasking. Beim internen Speicher unterscheiden sich die zwei Smartphones, das Find X2 bietet 256 Gigabyte während das Pro-Modell satte 512 Gigabyte vorweisen kann. Eine Erweiterung per MicroSD-Karte ist jedoch bei beiden Geräten nicht möglich.

 

Der Akku leistet bis zu 4.200 mAh im Oppo Find X2 und bis zu 4.260 mAh im Oppo Find X2 Pro. Geladen werden beide Smartphones über Super VOOC 2.0 mit bis zu 65 Watt, eine volle Ladung dauert dann ca. 40 Minuten. Kabelloses Laden ist bei beiden Smartphones leider nicht mit an Bord.

Vielversprechende Quad-Kamera mit Periskop-Zoom beim Pro-Modell

Oppo Find X2 ProFür knackig scharfe Fotos setzt Oppo beim Find X2 (Pro) auf eine leistungsstarke Quad-Kamera – doch auch hier gibt es Unterschiede zwischen den beiden Smartphones. Das Find X2 setzt auf einen Hauptsensor mit 48 Megapixel (f/1.7 Blende, optische Bildstabilisierung) aus dem Hause Sony, dazu gibt es eine Ultraweitwinkel-Kamera mit 12 Megapixel (f/2.2 Blende, 120° Sichtfeld) sowie eine Telephoto-Kamera mit 13 Megapixel (f/2.4 Blende, 5x Hybrid-Zoom, 20x digitaler Zoom).

 

Das Oppo Find X2 Pro erhält ebenfalls einen Hauptsensor mit 48 Megapixel (f/1.7 Blende, optische Bildstabilisierung), dieser bietet jedoch deutlich größere Pixel und kann somit mehr Licht und Details einfangen. Dazu gibt es einen zweiten 48 Megapixel Sensor für Ultraweitwinkel-Aufnahmen (f/2.2, 120° Sichtfeld) sowie eine 13 Megapixel Telephoto-Kamera (f/3.0 Blende, optische Bildstabilisierung). Dieser arbeitet ähnlich wie beim Huawei P30 Pro und Samsung Galaxy S20 Ultra mit einer Periskop-Linse, die das Licht um 90° dreht und so einen höheren, optischen Zoom ermöglicht.  So werden eine 10-fache Hybrid-Vergrößerung und eine 60-fach Digital-Vergrößerung möglich.

Stereo-Sound und neuer 5G-Standard

Darüber hinaus gibt es den neuen Wi-Fi 6 Standard, Bluetooth 5.1 sowie NFC und 5G (Non-Standalone und Standalone). Ein 3,5 mm Klinkenanschluss ist leider nicht vorhanden, dafür gibt es jedoch Stereo-Sound mit zwei Lautsprechern. Das Oppo Find X2 ist nach IP54 gegenüber Staub und Spritzwasser geschützt, das Find X2 Pro ist nach IP68 sogar vollständig staub- und wasserdicht. Als Betriebssystem kommt Android 10 mit ColorOS 7.1 zum Einsatz.

Preis und Verfügbarkeit

Das neue Oppo Find X2 (Pro) soll Anfang Mai 2020 auf den deutschen Markt kommen. Nach dem Reno 2 wäre es das zweite Smartphone, welches hierzulande offiziell erhältlich wäre. Preislich starten die Modelle bei 999 Euro für das Find X2 (in Ocean Blau/Glas oder Schwarz/Keramik) sowie 1199 Euro für das Find X2 Pro (in Orange/veganes Leder oder Schwarz/Keramik).

 

Quellen:

 

https://www.oppo.com/de/smartphone-find-x2-pro/specs/

https://www.oppo.com/en/smartphone-find-x2/specs/