Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 03/2020 acht aktuelle Router getestet, darunter auch die FRITZ!Box 7590 und die 7530, die auch als 1&1 HomeServer Speed+ bzw. 1&1 HomeServer+ angeboten werden. Klarer Testsieger ist die FRITZ!Box 7590, die als erster Router überhaupt das Qualitätsurteil "sehr gut" (1,5) erhält, dicht gefolgt von der FRITZ!Box 7530, die mit "gut" (1,6) abschneidet.

Kerstin Corea
KerstinCorea
Kerstin ist PR Managerin bei 1&1 und Ansprechpartner für den Produktbereich DSL.
Alle Beiträge

Einfache Bedienbarkeit von Fritzboxen

© Foto: Stiftung Warentest, Illustrationen: Getty Images (M)

Stiftung Warentest lobt insbesondere die einfache Bedienbarkeit bei gleichzeitig sehr großem Funktionsumfang der AVM-Boxen als WLAN-Funkzentrale, Telefonanlage, Drucker- und Multimedia-Server.

 

 

 

"Die Fritzboxen sind am sichersten"

Stiftung Warentest bewertet zum Punkt Sicherheit bei den Fritzboxen insbesondere positiv, dass automatische Firmware-Updates eingespielt werden. Negativ bei anderen Herstellern fällt beispielsweise auf, dass es keine Auto-Updates gibt und dass manche Router im Test ab Werk mit zu kurzen, unsicheren Passwörtern ausgeliefert werden.

FRITZ!Box 7590 ist der "beste DSL-Router"

In fünf von sechs Kategorien räumt die FRITZ!Box 7590 (1&1 HomeServer Speed+) die Bewertung „sehr gut“ ab. Überzeugen kann die FRITZ!Box 7590 insbesondere mit ihren vielseitigen Funktionen, der sehr guten Telefonie und der einfachen Bedienung.

FRITZ!Box 7530 erhält die Testnote 1,6

Die FRITZ!Box 7530 (1&1 HomeServer+) erhält von der Stiftung Warentest die Note 1,6 und das Qualitätsurteil „gut“. In den sechs Kategorien wird die 7530 je dreimal „gut“ und „sehr gut“ bewertet. Außerdem glänzt die FRITZ!Box 7530 laut Stiftung Warentest als Stromsparer: „Die günstige FRITZ!Box braucht am wenigsten Strom.“

So hat Stiftung Warentest die WLAN-Router bewertet

Zu je 25% wurden im Test die Geschwindigkeit der Datenübertragung und die Handhabung bewertet. Mit 20% werden die Sicherheitsfunktionen bewertet, worunter der Schutz vor unbefugtem Zugriff sowie Filterfunktionen und Kindersicherungen zählen. Zu 15% wurde die Vielseitigkeit im Funktionsumfang bewertet, während Telefonieren mit 10% und der Stromverbrauch mit 5% bewertet wurden.