Samsung scheint an einem Nachfolger der Galaxy Watch zu arbeiten. Die Galaxy Watch 2 soll im Laufe des Jahres erscheinen und dürfte erneut eine physische Lünette besitzen. Wir verraten Ihnen in diesem Beitrag, welche Anzeichen es bereits für eine zweite Generation der Smartwatch gibt.

Marcel Schreiter
MarcelSchreiter
Marcel ist Gründer von Allround-PC.com und als Redakteur für das 1&1 Magazin tätig.
Alle Beiträge

Modellnummer bestätigt neue Smartwatch

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Samsung dieses Jahr eine neue Smartwatch herausbringen wird. Allerdings ist noch unklar, ob es sich um den Nachfolger der Galaxy Watch oder der sportlicheren Galaxy Watch Active handelt. Ein Hinweis bezieht sich auf eine Modellnummer, die von der Bezeichnung her zu einer Galaxy Smartwatch passt.

 

Die Modellnummer lautet SM-R840 und ähnelt somit der Bezeichnung der ersten Generation der Galaxy Watch. Diese wurde von Samsung SM-R800 getauft, jedoch verfolgt Samsung mit der Active-Serie eine ähnliche Kennzeichnung. So hört die zweite Generation der Active Smartwatch auf die Modellnummer SM-R835. Die Modellnummer allein ist somit kein fester Anhaltspunkt.

Alter spricht für die Galaxy Watch 2

Samsung hat mit der Galaxy Watch Active im letzten Jahr einen sportlicheren Ableger der Galaxy Watch herausgebracht. Die erste Generation wurde nahezu zeitgleich mit dem Galaxy S10 herausgebracht, die zweite folgte bereits im Sommer mit dem Galaxy Note 10.

 

Die Sport-Variante der Galaxy Watch wurde somit sehr schnell erneuert, wohingegen die normale Variante bald schon eineinhalb Jahre alt wird. Das höhere Alter würde daher tendenziell für eine Galaxy Watch 2 anstelle einer Galaxy Watch Active 3 sprechen.

Kleinerer Akku als bei der ersten Generation

Die Webseite Galaxyclub will außerdem die Kapazität des integrierten Akkus in Erfahrung gebracht haben. Er soll 330 mAh bieten, womit er schwächer als bei der ersten Generation wäre, die mit einem 472-mAh-Akku ausgestattet ist. Es ist möglich, dass Samsung durch energieeffizientere Komponenten keinen so starken Akku benötigt.

 

Samsung veranstaltet am 11. Februar ein Unpacked Event, auf dem das Galaxy S20 und vermutlich ein neues Falt-Smartphone vorgestellt werden. Dieses Datum ist vermutlich zu früh für eine Vorstellung der Galaxy Watch 2, zumal bei einer kurz bevorstehenden Präsentation in der Regel mehr Informationen vorab an die Öffentlichkeit gelangen. Realistischer scheint ein Event im Laufe des Jahres, beispielsweise zum Launch eines neuen Galaxy Note Smartphones.

 

Quellen

https://www.galaxyclub.nl/nieuws/samsung-werkt-aan-volgende-galaxy-watch-generatie-sm-r840/

https://curved.de/news/samsung-galaxy-watch-2-leak-in-arbeit-669145