AVM bietet neben Routern auch Smart Home-Produkte an, mit denen sich der Komfort und die Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden steigern lässt. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, wie Sie Ihr Smart Home mithilfe der MyFRITZ!App auch im Urlaub steuern können.

FRITZ!Box als Smart Home-Zentrale

Viele Smart Home-Produkte benötigen eine Zentrale, die die verschiedenen Bausteine steuert. Bei AVM hören die Smart Home-Bausteine auf den Namen FRITZ!DECT und benötigen lediglich eine FRITZ!Box bzw. einen 1&1 Homeserver mit DECT-Funk – die Anschaffung einer separaten Zentrale entfällt. Auf dieser Übersichtseite lässt sich überprüfen, ob Ihr AVM Router DECT unterstützt.

Wenn Sie die FRITZ!DECT-Produkte eingerichtet haben, können Sie diese über die MyFRITZ!App auch jederzeit von unterwegs steuern. In einem weiteren Artikel stellen wir Ihnen weitere Anwendungsbeispiele für MyFRITZ! für die Nutzung unterwegs vor.

Wohnraumtemperatur im Urlaub regulieren

Mit dem FritzDECT 301 Heizkörperregler lässt sich komfortabel die Heizung steuern. Es lassen sich für den Heizkörperregler verschiedene Zeitpläne erstellen, sodass an festgelegten Tagen zu bestimmten Uhrzeiten immer die ideale Wohlfühltemperatur geboten wird.

Wer überstürzt in den Urlaub aufbricht, vergisst jedoch gerne mal den Heizkörperregler runterzudrehen. Das führt zu unnötig hohen Temperaturen und daraus resultierenden Kosten. Mit der MyFRITZ!App lässt sich die Temperatur auch im Urlaub für die verschiedenen Räume der Wohnung festlegen. Gehen Sie in der App auf den Reiter „Smart Home“ und wählen Sie dort die Heizkörperregler aus.

Wenn die Temperatur beispielsweise noch auf 21°C steht, lässt sich die Heizung in der App auf einen moderateren Wert herunterregeln. Am Tag der Heimreise kann die Temperatur wieder erhöht werden, damit Sie bei Ihrer Ankunft eine warme Wohnung vorfinden.

Elektrische Geräte aus der Ferne steuern

Mit FRITZ!DECT 200 und FRITZ!DECT 210 (WLAN für den Garten) lässt sich das Smart Home mit intelligenten Steckdosen ausstatten. Diese können nach der Einrichtung komfortabel über den PC oder das Smartphone gesteuert werden. In der MyFRITZ!App können Sie die smarten Steckdosen zudem aus der Ferne schalten, um die angeschlossenen Geräte ein- oder auszuschalten.

Die Steckdose zeigt auch den Stromverbrauch an, sodass sich sofort erkennen lässt, falls vergessen wurde ein Gerät vor dem Urlaub auszuschalten. Wenn Lampen an eine FRITZ!DECT-Steckdose angeschlossen sind, können diese aus der Ferne eingeschaltet werden, um eine bewohnte Wohnung zu simulieren und Einbrecher abzuschrecken. Einfacher geht es, wenn ein Zeitplan für die Lampen erstellt wird, sodass diese im Urlaub automatisch zu bestimmten Zeiten ein- und ausgeschaltet werden.

 

Hier stellen wir weitere hilfreiche Apps von AVM vor, mit denen Sie Ihren 1&1 HomeServer optimieren können.

Bilder: AVM