Wer zum neuen iPhone 11 wechselt, möchte seine alten Daten wie Bilder, Kontakte oder Nachrichten nicht verlieren. Im 1&1 Blog zeigen wir, wie die Datenübertragung auf das iPhone 11, iPhone 11 Pro sowie das iPhone 11 Pro Max funktioniert und was es zu beachten gilt.

Daten übertragen mit der Funktion “Schnellstart”

Datenübertragung auf das iPhone 11Am einfachsten funktioniert der Wechsel von iPhone zu iPhone, wenn auf beiden Geräten iOS 12.4 oder eine neuere Version installiert ist. Dann können Sie die Daten direkt von einem iPhone zum anderen übertragen, sowohl drahtlos per Bluetooth als auch per Kabel. Die kabelgebundene Übertragung empfiehlt sich vor allem bei einer schwachen WLAN-Verbindung. Dazu benötigen Sie einen Lightning-auf-USB 3-Kamera-Adapter sowie ein Lightning-auf-USB-Kabel. Sie verbinden den Adapter mit Ihrem aktuellen iPhone und schließen dann ein Ende des USB-Kabels an das iPhone 11 an, das andere an den Lightning-Adapter. Sobald die Smartphones miteinander verbunden sind, sollte auf Ihrem aktuellen iPhone der Schnellstart-Bildschirm angezeigt werden.

Befolgen Sie nun die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihr neues iPhone 11 einzurichten. Während des Vorgangs wird Ihnen die Option “Daten von iPhone übertragen” angezeigt. Wählen Sie diese aus, um Daten und Einstellungen (z.B. für Apple Pay und Siri) von Ihrem aktuellen iPhone zu übernehmen. Wenn Sie eine Apple Watch besitzen, können Sie auch deren Daten und Einstellungen auf das iPhone 11 übertragen.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass beide Smartphones mit einer Stromquelle verbunden sind. Bei der kabellosen Übertragung müssen sich die Geräte in nächster Nähe zueinander befinden, Bluetooth und WLAN müssen aktiviert sein. Unterbrechen Sie die Verbindungen nicht und warten Sie ab, bis die Datenübertragung auf das iPhone 11 abgeschlossen ist. Beachten Sie, dass Sie während des Vorgangs die Geräte nicht anderweitig verwenden können. Die Geschwindigkeit der Übertragung hängt vom Verbindungstyp, den Netzwerkbedingungen und von der zu übertragenden Datenmenge ab.

Inhalte von älterem iPhone übernehmen

Wenn auf Ihrem aktuellen iPhone eine ältere iOS-Version installiert ist, funktioniert die Datenübertragung nur über Umwege. Die “Schnellstart”-Funktion gibt es zwar bereits ab iOS 11, allerdings werden die Daten nicht direkt vom Altgerät, sondern über den Online-Speicherdienst iCloud übertragen. Bei noch älteren iOS-Versionen müssen Sie ein Backup Ihres aktuellen Gerätes anlegen, das Sie dann auf dem iPhone 11 wiederherstellen. Die Sicherungsdatei legen Sie per iTunes oder iCloud an.

Von Android zu iOS: So gelingt die Datenübertragung auf das iPhone 11

Wenn Sie von einem Android-Gerät auf das iPhone 11 wechseln, hilft Ihnen die App “Move to iOS” weiter. Installieren Sie die Anwendung auf dem Android-Smartphone und starten Sie die Einrichtung Ihres neuen iPhones. Unter “Apps & Daten” wählen Sie die Option “Daten von Android übertragen” aus. Über “Move to iOS” fordern Sie dann einen Code an, der auf dem iPhone 11 angezeigt wird. Geben Sie den Code auf dem Android-Gerät ein, um die Datenübertragung freizugeben. Dabei können Sie festlegen, welche Inhalte Sie auf das iPhone transferieren möchten. Beachten Sie, dass Sie Musik, Bücher und PDFs nicht über die App, sondern nur manuell per iTunes übertragen können.