Der chinesische Elektronikhersteller Xiaomi hat sich inzwischen einen Namen durch Smartphones mit ansprechendem Preis-Leistungs-Verhältnis gemacht. Seit dem 07. Oktober ist das neueste Modell, das Mittelklasse-Gerät Redmi Note 8 Pro, in Deutschland erhältlich. Wir haben für Sie alles Wissenswerte zu diesem Gerät zusammengetragen.

Xiaomi erst seit Kurzem in Deutschland vertreten

Dass das Redmi Note 8 Pro ohne weiteres bei Amazon bestellt werden kann, ist bei weitem keine Selbstverständlichkeit. Denn die Preis-Leistungsstarken Smartphones aus Fernost konnten lange Zeit nur über den Umweg eines Drittanbieters nach Deutschland importiert werden. Erst mit der Mi 9 Reihe änderte sich dies: Das Xiaomi Mi 9 konnte im Elektronikfachhandel gekauft und das Xiaomi Mi 9T Pro als erstes Gerät des Herstellers ohne Umwege bei Amazon bestellt werden.

Gut ausgestattetes Phablet zum Mittelklasse-Preis

Redmi Note 8 ProDas Xiaomi Redmi Note 8 Pro verwendet ein 6,53 Zoll messendes Display, welches Bildinhalte bei einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln gestochen scharf darstellen soll. Der Bildschirm wird durch bruch- und kratzfestes Gorilla Glass 5 geschützt. Anstelle einer großen „Notch“, die Frontkamera, Sensoren und gegebenenfalls Lautsprecher beherbergt, befindet sich am oberen Bildrand lediglich eine kleine tropfenförmige Aussparung für die Kameralinse.

Besagte Frontkamera schießt Selbstportraits mit 20 Megapixeln, auf der Rückseite befindet sich ein vertikal angeordnetes Vierfach-Kamerasetup. Dessen Herzstück ist die hochauflösende 64-MP-Hauptkamera, die Fotos mit bis zu 9.248 x 6.936 Bildpunkten schießt. Hinzu kommen wie gehabt ein Weitwinkelobjektiv mit 8 MP sowie ein 2 MP Makroobjektiv und ein zusätzlicher Tiefensensor mit ebenfalls 2 Megapixeln.

Wassergekühlter Gaming-Prozessor

Damit das Redmi Note 8 Pro auch bei leistungsaufwändigeren Anwendungen wie Mobile Games nicht in die Knie geht, stattet Xiaomi das Gerät mit einem speziell auf Spiele ausgelegten Gaming-Prozessor aus. Die MediaTek Helio G90T Octa-Core-CPU mit 2,05 GHz soll in Kombination mit dem integrierten ARM Mali G76 MC4 Grafikprozessor flüssige Performance garantieren. Darüber hinaus verwendet das Redmi Note 8 Pro eine Wasserkühlungs-Lösung, um auch unter Volllast kühle Betriebstemperaturen zu erreichen.

Ein weiteres Highlight dürfte der 4.500 mAh starke Akku sein, der lange Laufzeiten garantieren soll und per Fast-Charging mit 18 Watt aufgeladen wird. Der Gerätespeicher beträgt 64 Gigabyte und lässt sich bei Bedarf mittels einer SD-Karte aufstocken, hinzu kommen 6 GB Arbeitsspeicher.

Zum Marktstart des Redmi Note 8 Pro bietet Xiaomi zudem eine Aktion für die ersten Besteller an. Denn wer eines der ersten 3.000 Geräte bestellt, erhält es zum reduzierten Preis von 229 Euro. Nach Verkauf dieser ersten Charge wird der Preis auf 249 Euro angehoben.

Quellen: