Samsung Galaxy Fold 5G in Deutschland

Galaxy Fold

Das Samsung Galaxy Fold sollte bereits im Frühjahr auf den Markt kommen, wurde dann allerdings wegen Problemen mit der Displayeinheit zurückgezogen. Zur IFA 2019 wurde das faltbare Smartphone nun mit einigen Änderungen vorgestellt, ab dem 18. September soll es dann wieder durchstarten.

Welche Anpassungen gibt es beim Galaxy Fold?

DGalaxy Foldie Änderungen finden sich nur im Detail, sind aber umso effektiver für den alltäglichen Gebrauch. An der oberen und unteren Faltkante, also dort, wo das Display gebogen wird, hat Samsung nun kleine Kunststoffabdeckungen platziert. Sie sollen sowohl das Display-Panel als auch das Scharnier vor Partikeln schützen. Im Allgemeinen hat Samsung die Spaltmaße nochmal überarbeitet, um die inneren Komponenten besser vor Schmutz zu bewahren.

Darüber hinaus ist die oberste Display-Schicht nun nicht mehr auf den ersten Blick erkennbar. Vorher gab es eine umlaufende Kante, die wie eine Art Displayschutzfolie wirkte, einige Nutzer versuchten dadurch diese Folie zu entfernen. Allerdings ist diese Schicht ein wichtiger Bestandteil der Displayeinheit, weswegen sie nun bis unter den Gehäuserahmen reicht.

Im Inneren bleibt nahezu alles beim Alten

Die weitere Technik bleibt soweit unverändert, eine Neuerung konnte sich dennoch „einschleichen“. Es wird das Samsung Galaxy Fold nun auch als 5G-Variante geben. Im Inneren sitzt weiterhin ein Qualcomm Snapdragon 855 Prozessor, bis zu 12 Gigabyte Arbeitsspeicher und bis zu 512 GB UFS 3.0 interner Speicher. Der Akku der 5G-Variante leistet bis zu 4.235 mAh und wird per Fast Charging über einen USB Typ-C Anschluss auf der Unterseite geladen.

Galaxy FoldAuch die Displays bleiben gleich, auf der äußeren Seite kommt weiterhin ein 4,6 Zoll AMOLED zum Einsatz. Aufgeklappt zeigt sich ein 7,3 Zoll Infinity-Flex AMOLED, das deutlich mehr Inhalte darstellen kann. Weitere Features sind Stereo-Lautsprecher, der neue Wi-Fi 6 Standard sowie ein Fingerabdrucksensor im Gehäuserahmen. Das Samsung Galaxy Fold hat übrigens insgesamt sechs Kameras verbaut, darunter sind drei Sensoren für die Hauptkamera.

Quelle: https://news.samsung.com/de/samsung-galaxy-fold-5g-ab-dem-18-september-im-handel

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)