Sie wollen die Kontakte aus dem Telefonbuch Ihres Handys automatisch auch übers Festnetz nutzen? Das geht ganz einfach, indem Sie die gewünschten Kontakte vom Smartphone auf Ihrem Router importieren. Wir zeigen, wie Sie Ihre Smartphone-Kontakte auf Ihre FRITZ!Box, um die es sich auch bei den 1&1 HomeServern handelt, importieren können.

Kerstin Corea
KerstinCorea
Alle Beiträge

Mit der AVM FRITZ!App Fon können Sie komfortabel die Kontakte des Smartphones auf die FRITZ!Box exportieren. Das funktioniert über den Weg, dass Sie sich die Kontakte als E-Mail schicken, auf Ihrem PC speichern und dann in der FRITZ!Box ein neues Telefonbuch anlegen. Im Folgenden erklären wir die einzelnen Schritte.

1. FRITZ!App Fon herunterladen und einrichten

FRITZ!Box optimierenLaden Sie zunächst die App herunter, richten Sie sie in Ihrem heimischen WLAN ein und erteilen Sie die nötigen Berechtigungen: Für diese Anwendung ist es nötig, dass die App auf die Kontakte zugreifen darf. Dies wird bei der Einrichtung abgefragt. Bei iPhones müssen Sie diese Erlaubnis gegebenenfalls manuell erteilen, das funktioniert über die Einstellungen bei “Datenschutz” und “Kontakte”. Weiterhin ist es zur Vorbereitung hilfreich, wenn Sie die Kontakte Ihres Telefonbuchs in einheitlicher Form abgespeichert haben, zum Beispiel “Vorname Nachname”, da so eine eindeutige Zuordnung stattfinden kann.

2. Kontakte vom Smartphone exportieren

Smartphone-KontakteSmartphone-KontakteWenn alles vorbereitet ist, können Sie die Kontakte über die App exportieren: Navigieren Sie zu “Mehr” und “Kontakte exportieren”. Danach fragt die App, ob sie nach Vorname oder Nachname sortieren soll – hier zahlt sich die Vorbereitung aus. Bei Bestätigung wird automatisch eine E-Mail mit den Kontakten als XML-Datei im Anhang erstellt. Dann können Sie diese Mail am PC öffnen und die Liste dort abspeichern.

 

3. Smartphone-Kontakte auf FRITZ!Box importieren

HomeServerÖffnen Sie jetzt im Browser Ihres PCs die Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box unter fritz.box und melden sich an. Im Menü unter “Telefonie” und “Telefonbuch” können Sie jetzt ein neues Telefonbuch anlegen. Im Anschluss wählen Sie das neue angelegte Telefonbuch aus und klicken auf “Wiederherstellen”: Jetzt können Sie die XML-Liste dafür verwenden. Final müssen Sie noch mit “Telefonbuch wiederherstellen” die Aktion bestätigen. Achtung: Wenn Sie ein vorhandenes Telefonbuch verwenden anstatt ein neues anzulegen, überschreiben Sie durch diese Aktion alle vorhandenen Einträge. Sie können auf Ihrer FRITZ!Box bzw. dem 1&1 HomeServer beliebig viele Telefonbücher anlegen.

Hier erklären wir, wie Sie Kontakte aus Ihrem E-Mail-Konto in die FRITZ!Box integrieren können. Weitere praktische Apps von AVM, die auch in Verbindung mit dem 1&1 HomeServer verwendet werden können, haben wir ebenfalls im 1&1 Blog für Sie zusammengefasst.