Neuer Kamera-Sensor mit bis zu 108 Megapixel von Samsung

Kamera-Sensor

Mit dem Isocell Bright HMX stellt Samsung einen neuen Kamera-Sensor vor, der über eine Auflösung von 12.032 x 9.024 Pixel verfügt. Damit ergeben sich bis zu 108 Megapixel, die sich sonst eher in professionellen DSLR-Kameras wiederfinden. Einer der ersten Abnehmer soll Xiaomi werden, doch für welches Gerät?

Der Samsung Isocell Bright HMX im Detail

Der Samsung Isocell Bright HMX ist 1/1,33″ groß, seine Pixel messen 0,8 µm. Zum Vergleich: Das neue Samsung Galaxy Note kommt mit einem 12 MP Sensor daher, der 1/2.55″ groß ist und dessen Pixel 1,4 µm messen. Durch deutlich kleinere Pixel kann der Sensor also eine höhere Pixeldichte erreichen und diese massive Auflösung ermöglichen.

Per 4-in-1 Pixel-Binning auf 27 Megapixel

Wie auch andere Sensoren in Smartphones, bekommt der Isocell Bright HMX eine „Binning”-Technologie, die mehrere Pixel zusammenlegt. Ganz konkret ist das die Tetracell-Technik, die vier Pixel zu einem großen Pixel zusammenfügt. Anschließend reduziert sich die Auflösung auf maximal 27 Megapixel, allerdings steigt die generelle Bildqualität. Zudem kann der Sensor dadurch mehr Licht einfangen, was auch Nachtaufnahmen zugutekommt.

Smart ISO und 6K-Videos

Mit dabei ist auch „Smart ISO”, eine Funktion, die den ISO-Wert intelligent wählen soll. Bei schlechten Lichtverhältnissen wird ein hoher ISO-Wert gewählt, um helle Fotos mit möglichst geringem Rauschen zu knipsen. In hellen Umgebungen soll „Smart ISO” einen möglichst niedrigen ISO nutzen, um für scharfe und lebendige Ergebnisse zu sorgen.

Sehr beeindruckend: der Samsung Isocell Bright HMX kann Videos in 6K mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen, das entspricht einer Auflösung von 6.016 x 3.384 Pixeln. Videoaufnahmen werden dann nochmal ein gutes Stück schärfer!

Wann kommt das erste Smartphone mit diesem Kamera-Sensor?

Doch in welchem Gerät wird dieser Sensor zum Einsatz kommen? Klar ist, er wurde in Zusammenarbeit mit Xiaomi entwickelt. Bisher hat der chinesische Hersteller immer auf Sony-Kamerasensoren gesetzt, das scheint sich nun zu ändern.

Die Premiere könnte im Herbst folgen, ein heißer Kandidat wäre das neue Xiaomi Mi Mix 4. Theoretisch könnten jedoch auch andere Hersteller auf diesen Sensor setzen, je nachdem ob Xiaomi ein gewisses „Exklusivrecht” besitzt.

 

Kategorie: News
0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)