Mit der Galaxy Watch Active 2 hat Samsung eine neue Smartwatch mit Fokus auf sportliche Aktivitäten vorgestellt. Die zweite Generation bietet neben einem größeren Display auch die erste digitale Lünette. Wir haben die wichtigsten Details für Sie zusammengefasst.

Klassisches Uhren-Design mit rundem Touchscreen

Galaxy Watch Active 2Das Design hat sich nur geringfügig verändert: Samsung bleibt beim klassischen Uhren-Look und setzt auf einen runden Touchscreen. Der Nutzer kann sich für eine Variante mit 40 mm oder 44 mm Durchmesser entscheiden, beide Größen sind in Edelstahl oder Aluminium erhältlich. Je nach Gehäusematerial ist ein 20-mm-Band aus Leder oder Fluorkautschuk mit dabei.

Durch kleinere Displayränder konnte der koreanische Hersteller das Super AMOLED Display vergrößern, sodass dieses nun 1,2 Zoll beziehungsweise 1,4 Zoll misst. Die Auflösung von 360 x 360 Pixeln bleibt hingegen identisch zum Vorgängermodell, der Galaxy Watch Active. Neu ist die Oberseite aus Corning Gorilla Glass DX+, einem widerstandsfähigen Glas für Smartwatches.

Smartwatch mit Fitness-Fokus

Im Fokus stehen bei der Galaxy Watch Active 2 vor allem die sportlichen Aktivitäten, hierfür bietet die Smartwatch eine automatische Erkennung. Sie zeichnet alle Fortschritte auf und kann zusätzlich hilfreiche Tipps geben, beispielsweise beim Intervalltraining. Durch ein eigenständiges GPS-Modul können Laufrouten auch ohne ein Smartphone getrackt werden.

Damit die Smartwatch auch beim Schwimmen genutzt werden kann, ist sie nach der Schutzart IP68 zertifiziert und hält bis zu 5 ATM aus, was ungefähr dem Druck einer angenommenen Wassersäule von 50 m entspricht. Effektiv bedeutet das: Duschen und Baden sind möglich, Tauchen aber eher nicht.

Darüber hinaus kann die Galaxy Watch Active 2 auch beim Schlaf, der mentalen Fitness sowie einer Diät und Stress behilflich sein. Ein großes Highlight ist die neue EKG-Funktion (Elektrokardiogramm) ähnlich wie bei der Apple Watch 4.

LTE-Variante ist unabhängiger vom Smartphone

Für genügend Leistung sorgen ein Samsung Exynos 9110 Prozessor, bis zu 4 Gigabyte interner Speicher und 768 Megabyte Arbeitsspeicher. Das LTE-Modell ist sogar mit bis zu 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet. Neu mit an Bord ist Bluetooth 5.0, das neben einer höheren Reichweite auch eine stabilere Verbindung ermöglichen soll.

Der Akku bietet in der 40-mm-Variante bis zu 247 mAh, die größere 44-mm-Version leistet bis zu 340 mAh. Geladen wird die Smartwatch induktiv so wie es auch bei einigen Smartphones möglich ist. Als Betriebssystem ist Tizen installiert, eine Eigenentwicklung von Samsung. Im Vergleich zum Vorgänger hat das neue Modell eine digitale Lünette spendiert bekommen. Die Uhr kann dadurch über den touchsensitiven Displayrand gesteuert werden.