In vielen Schubladen fristen sie ein Schattendasein, die ausgedienten Smartphones. Egal, ob mit einem neuen Vertrag ein neues Smartphone ins Haus gekommen ist oder man sich einfach mal etwas gönnen wollte. In diesem Beitrag zeigen wir, wie man das alte Smartphone noch sinnvoll nutzen kann, wenn es noch funktioniert und was man tun sollte, wenn das Gerät defekt ist.

Das alte Smartphone als Festnetztelefon nutzen

FRITZ!Box optimierenKlar, ein Handy ist vor allem zum Telefonieren gebaut, also ist dies die offensichtlichste Option. Wer einen 1&1 HomeServer bzw. eine FRITZ!Box zu Hause nutzt, kann über die AVM-App einfach das alte Smartphone in ein Festnetztelefon verwandeln. Hier können Sie lesen, wie man das Handy als Festnetztelefon nutzen kann.

Babyfon oder „Tierfon“

das alte SmartphoneKlassische Babyfones reichen gerade einmal für die Verbindung im eigenen Haus und das bei mehreren Stockwerken auch nicht immer. Mit einer passenden Babyfon-App lässt sich das alte Smartphone einfach als Sender aus dem Kinderzimmer und das neue Smartphone als Empfänger im ganzen Haus oder bei den Nachbarn einsetzen. Viele dieser Apps unterstützen auch die Nutzung der Kamera, sodass man das Kind nicht nur hören, sondern auch sehen kann. Ebenso praktisch kann diese Nutzung für Haustierhalter sein, deren Vierbeiner dazu neigen Dinge anzuknabbern oder zu bellen. Ebenso lässt sich das alte Gerät auch als Überwachungskamera nutzen.

Smart Home Steuerung mit dem Smartphone

So gut wie alle Smart Home Anwendungen werden über Apps gesteuert: Beispielsweise die Beleuchtung mit Produkten aus der Philips Hue Serie oder die Heizung mittels Thermostaten von FRITZ!. So kann man das alte Smartphone an einen festen Platz zu Hause legen, um von dort auf alle Smart Home Anwendungen zugreifen zu können, ohne immer das aktuelle Handy suchen oder aus der Hostentasche ziehen zu müssen.

Altes Smartphone als Fernbedienung nutzen

smartphone fernbedienungAuch als Fernbedienung kann man das alte Smartphone gut nutzen und das auf zwei Wege. Viele, vor allem ältere Smartphones haben noch eine Infrarotschnittstelle, mit der sich beispielsweise Stereoanlagen bedienen lassen. Aber auch anders ist es möglich: Viele moderne Geräte wie Smart TVs lassen sich mit einem Smartphone per App bedienen, so kann das ausrangierte Smartphone als Universalfernbedienung genutzt werden.

Smartphone: Mediaplayer und Navigationssystem

Viele Navigationsapps bieten auch in der kostenlosen Version Offlinekarten an. So kann man ohne Internet die Route planen und sich vom alten Smartphone navigieren lassen. Was den Vorteil hat, dass man das neue Gerät in der Tasche lassen kann und so nicht erst in die Versuchung kommt auf Nachrichten zu antworten. Außerdem kann man auf das alte Smartphone Musik vom heimischen PC übertragen und so auch noch während der Fahrt seine Lieblingsmusik hören. Sollte das Smartphone über keinen Klinkenanschluss und das Autoradio nicht über Bluetooth verfügen, kann man hier mit einem Bluetooth-Empfänger einfach Abhilfe schaffen.

Weitere coole Use Cases des Smartphones, an die man vielleicht nicht direkt denkt, haben wir uns auch in der 1&1 Blogger-WG näher angeschaut:

Tipp: Ist Ihr 1&1 Handy defekt, aber noch zu retten, hilft der 1&1 Austausch-Service weiter: Dieser umfasst nicht nur die übliche Gerätegarantie, sondern greift auch bei einem selbstverschuldeten Schaden, wie Wasserschaden oder Displaybruch. Im Schadensfall erhalten 1&1 Kunden innerhalb von 24 Stunden ein neues Handy. Dieser Premium-Service ist bei Vertragsabschluss in allen 1&1 All-Net-Flat-Tarifen mit Smartphone inklusive.

Sollte das alte Smartphone jedoch komplett kaputt sein, scheiden die beschriebenen Möglichkeiten natürlich aus. In diesem Fall soll das Smartphone auf keinen Fall im Hausmüll entsorgt werden. Hier zeigen wir, wie man ein defektes Smartphone entsorgen kann.