Google Assistant kann SMS vom Sperrbildschirm versenden

Google Assistant: Stummschaltung

Der Google Assistant ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Android-Betriebssystem, zudem wird der Sprachassistent immer wieder mit neuen Features bestückt. Neben ganz normalen Abfragen wie beispielsweise „Wird es heute warm in Köln?“ beherrscht der Sprachassistent auch komplexe Abläufe oder kann Aufgaben für den Nutzer übernehmen. Das neuste Highlight soll nun das Verschicken einer SMS vom Sperrbildschirm sein.

SMS vom Sperrbildschirm versenden mit dem Google Assistant

Bisher war es nicht möglich auf eine eingehende SMS bei gesperrtem Bildschirm zu reagieren. Wenn das Smartphone aber beispielsweise gerade nicht genutzt werden kann, wäre eine „hands free“-Lösung von Vorteil. Der Nutzer kann dann, selbst ohne das Gerät über einen Pin oder Fingerabdrucksensor entsperrt zu haben, auf eine SMS antworten. Natürlich wird die SMS dabei vom Google Assistant per Sprache aufgenommen und versendet – ganz automatisch.

Aktuell noch in der Test-Phase

Aktuell wird das neue Feature nur an ein paar Google Pixel Smartphones zum Experimentieren verteilt. Ob Google die Funktion schlussendlich dann in den Assistant für alle Smartphones integrieren wird, ist unklar. Es wäre allerdings eine hilfreiches Extra-Feature und würde das Smartphone noch ein kleines Stück smarter machen.

Kürzere Antwortmöglichkeiten beim Lichtausschalten

smarthomeDarüber hinaus implementiert Google aktuell neue Antwortmöglichkeiten für den Assistant. Wird beispielsweise eine smarte Lampe durch den Sprachassistenten angeschaltet, sollen nun kürzere Antworten folgen. Bisher gab der Google Assistant beispielsweise Antworten wie „Ok, das Licht ausschalten“, mit dem Update soll einfach nur ein akustisches Signal zur Bestätigung folgen.

Allerdings funktioniert das nur, wenn sowohl der Smart Speaker als auch die entsprechende Lampe im gleichen Raum sind. Neben smarten Leuchten sollen auch smarte Steckdosen erkannt werden, allerdings nur, wenn diese als „Lampe“ bezeichnet sind. Zum Beispiel: Ist eure Schreibtischlampe mit einer smarten Steckdose verbunden, die „Schreibtischlampe“ heißt, ertönt der neue Bestätigungston – heißt die Steckdose allerdings „Schreibtisch“, wird weiterhin die bisherige Antwort verwendet. Die kürzeren Antworten werden nach und nach verteilt, die Funktion könnte also schon installiert sein oder noch ein wenig auf sich warten lassen.

Quellen:

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)