Telefonbücher zu aktualisieren, vor allem nach der Anschaffung neuer Hardware kann eine aufwändige Aufgabe sein, die mit viel Tippen und Sorgfalt verbunden ist. Mit den 1&1 HomeServern geht das zum Glück einfacher. In diesem Beitrag zeigen wir, wie man ganz einfach die Kontakte seiner E-Mailaccounts mit dem 1&1 HomeServer synchronisieren kann.

Telefonbücher im 1&1 HomeServer

Die 1&1 Homeserver sind in der Lage bis zu sechs Telefonbücher zu führen. Die Telefonbücher können im weiteren Verlauf einzelnen FRITZ!Fons zugeordnet werden, sodass auf den privaten Telefonen nur die privaten Kontakte und auf dem Gerät im Büro die geschäftlichen Kontakte zur Verfügung stehen.

HomeServer Um zu den Einstellungen des HomeServers zu gelangen, gibt man im Browser die Adresse fritz.box ein und meldet sich mit seinen Zugangsdaten an. Im Unterpunkt „Telefonie“ und „Telefonbuch“ findet man alle Optionen, die man zum Einpflegen der Kontakte benötigt. Hier werden die bereits vorhandenen Telefonbücher angezeigt, in denen man neue Kontakte erstellen oder alte Kontakte bearbeiten und löschen kann.

Telefonbücher in FRITZ!Box importieren

HomeServerÜber die Auswahlfläche „Neues Telefonbuch“ lässt sich ein neues Telefonbuch anlegen und auch individuell benennen. Nun gibt es die Optionen bestehende Telefonbücher aus dem HomeServer in das neue Telefonbuch zu übernehmen. Möchte man nun Kontakte aus seinem Mailaccount von 1&1, GMX, WEB.DE oder Google importieren, klickt man auf die Schaltfläche “Telefon eines E-Mail-Kontos nutzen”. Nun kann man aus den bereits genannten Anbietern wählen. Die Kontakte werden nach der Eingabe von Nutzername/Mailadresse und dem Passwort automatisch übernommen. Auch hinterlegte Kontaktbilder werden übernommen. Legt man jetzt einen neuen Kontakt über den E-Mailaccount an, wird dieser in der folgenden Nacht automatisch auf den 1&1 HomeServer übertragen, denn das System aktualisiert sich alle 24 Stunden in der Nacht.

Im Menü des HomeServers befindet sich der Punkt „DECT“. Hier sind die angeschlossenen Schnurlostelefone aufgelistet. Klickt man auf die Schaltfläche „Bearbeiten“, welche mit einem kleinen Stift symbolisiert ist, kann man im nachfolgenden Schritt dem betreffenden Mobilteil ein Telefonbuch zuordnen.