ASUS ROG Phone 2 vorgestellt

asus rog phone 2 gaming

Auf einem Launch-Event hat ASUS die zweite Generation des ROG Phone – das ASUS ROG Phone 2 – vorgestellt. Das Gaming-Smartphone bekommt kein großes Design-Refresh, aber dafür einige Upgrades der Komponenten im Inneren. Wir haben die wichtigsten Details zusammengefasst.

Das neue ASUS ROG Phone 2 ist das erste Smartphone, das den Qualcomm Snapdragon 855 Plus Prozessor verbaut haben wird. Dazu kommen noch bis zu 12 Gigabyte Arbeitsspeicher und bis zu 512 Gigabyte interner UFS 3.0 Speicher.

Schneller Prozessor und extra Belüftung für Spielspaß

asus rog phone 2 lüfterDer Prozessor bietet durch einen leicht höheren Takt eine leicht bessere Performance. Zudem wird der SoC im 7nm-Verfahren produziert, was neben einer höheren Effizienz auch zu einer besseren Wärmeentwicklung beitragen kann. Hierfür ist das ROG Phone 2 jedoch bestens gerüstet, es bietet neben einer 3D Vapor Chamber auch Lüftungsschlitze und einen aufsetzbaren Lüfter.

Tipp: Die besten Smartphone-Games und Offline-Games für den Urlaub gibt’s im 1&1 Blog.

ASUS ROG Phone 2: neues AMOLED-Display mit 120 Hz

asus rog phone 2 Neben einer höheren Leistung hat sich ASUS allerdings auch beim Display für ein Upgrade entschieden. Der 6,59 Zoll große Bildschirm löst mit 2.340 x 1.080 Pixeln auf und ist das weltweit erste AMOLED Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Der Vorgänger kam mit 90 Hz aus, was schon 30 Hz über der „Standardfrequenz“ von 60 Hz liegt. Mit nun der doppelten Rate wird die Darstellung, sowohl beim alltäglichen Gebrauch als auch beim Gaming, deutlich sanfter und flüssiger.

Sehr markant sind die vergleichsweise dicken Ränder an der Ober- und Unterkante des Displays. Allerdings soll genau diese Fläche zum Halten des Smartphones dienen, damit die insgesamt vier 802.11ad WiFi-Antennen richtig funken können. Zudem sind die „Air Trigger“ so besser zu erreichen, diese hat ASUS ebenfalls mit einem leichten Upgrade versorgt – sie sollen nun ein „gedrückt halten“ ermöglichen.

Riesiger Akku sorgt für lange Gaming-Sessions

Auch der Akku bekommt ein kräftiges Upgrade verpasst, er steigert sich von 4.000 mAh auf satte 6.000 mAh. Das liegt gut 2.000 mAh über aktuellen Top-Smartphones, wodurch dem ASUS ROG Phone 2 genügend Kapazität für lange Gaming-Sessions zur Verfügung stehen sollte. Geladen wird das Smartphone per ROG Hypercharge mit bis zu 30 Watt, Wireless Charging ist dagegen nicht mit an Bord.

Gleiche Kamera wie ASUS ZenFone 6

Die Kamera übernimmt das ROG Phone 2 vom hauseigenen ASUS ZenFone 6. Das Smartphone verbaut also einen Hauptsensor mit 48 Megapixeln und eine Weitwinkel-Kamera mit 13 Megapixeln. Auf der Vorderseite ist eine Kamera mit 24 Megapixeln untergebracht.

Neben dem Smartphone selbst wird ASUS wieder einige Zubehör-Artikel anbieten. Neben einem Controller-Adapter soll es auch einen Handheld-Adapter geben, der mit einem zweiten Display und weiterer Akku-Kapazität daherkommt.

ASUS hat das ROG Phone 2 vorerst nur für den chinesischen/asiatischen Markt vorgestellt, ein Launch für Europa soll wohl im September diesen Jahres folgen.

Bilder: ASUS ROG

Quellen:

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)